EBS Universität für Wirtschaft und Recht

EBS Immobilienkongress 2015

Bereits zum 16. Mal führte das studentische Immobilienressort der EBS Business School vom 5. bis 7. März 2015 den jährlichen EBS Immobilienkongress durch.
In diesem Jahr stand die Veranstaltung, welche gänzlich durch Studenten des ersten Semesters unter der Leitung von Simon Romeiß und Yannik Isselhorst organisiert wurde, unter dem Thema „Real Estate Capital Markets - Rise of the Phoenix?“. Den Auftakt zu drei ereignisreichen Tagen bildete der Karrieretag, welcher zahlreiche Studenten verschiedenster Hochschulen in den Rheingau lockte und somit für Studenten und Unternehmen ein voller Erfolg wurde.

Zum traditionellen Kongresstag, dem Freitag, zog es wieder eine Vielzahl von Professionals aller Hierarchieebenen aus der Immobilienwirtschaft auf unseren Campus und bot somit bei wärmendem Sonnenschein eine wunderbare Gelegenheit zum Pflegen von alten und knüpfen von neuen Kontakten. Ebenso konnte das Programm mit 5 Vorträgen und 5 Panel-bzw. Podiumsdiskussionen überzeugen und lieferte Professionals und Studenten viele interessante Standpunkte und Aspekte (siehe auch Punkt „Erkenntnisse“ am Ende des Beitrags). Neben den Branchenteilnehmern zeigten sich sowohl der Oberbürgermeister der Stadt Wiesbaden, Sven Gerich, als auch der keynote Redner des Abends, Hans Reitz, beeindruckt von der herzlichen Atmosphäre und der guten Organisation.

Abgerundet wurde der diesjährige Immobilienkongress durch den Akademischen Tag, der am Samstag rund 30 Teilnehmer zum akademischen Exkurs lud. Die Highlights des Tages waren die ausführliche Darstellung der Arbeiten der am Vortag geehrten Gewinner des mit € 12.000 ausgelobten „Aareal Award of Excellence in Real Estate Research 2015“, sowie der keynote Vortrag des Cambridge Professors Dr. Franz Fuerst.