Wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.

EBS Real Estate Management Institute Newsletter

02. September 2010

gerne informieren wir Sie heute über Aktuelles zur Immobilienwirtschaftslehre an der EBS Universität für Wirtschaft und Recht i.Gr.

Die neue EBS-REMI Website geht an den Start – übersichtlich, kompakt und das Wichtigste immer im Blick!

Über unsere neue Web-Adresse

www.ebs-remi.de

finden Sie ab sofort alle Informationen zum Institut, zur Forschung, zum Aus- und Weiterbildungsangebot sowie zu allen Veranstaltungsterminen mit nur einem Klick auf der Startseite. Den richtigen Ansprechpartner finden Sie auf jeder Unterseite, einen Überblick über jedes Studium und Seminar im ersten Unterpunkt. Für unsere Studiumsteilnehmer: Ihr Teilnehmerbereich für alle Vorlesungsunterlagen und Seminarpräsentationen finden Sie im Menüpunkt Weiterbildung.

Über unsere alte Web-Adresse gelangen Sie ebenfalls automatisch zu unserer neuen Homepage. Sollten Sie Fragen und Anregungen haben, oder Sie zu einem Punkt weitere Informationen benötigen, so kontaktieren Sie bitte Kirsten Lohmann unter der Rufnummer +49 611 7102 1255 oder via E-Mail.

nach oben
Der 12. EBS Immobilienkongress unter dem Titel “Verantwortung der Immobilienwirtschaft“ widmet sich dem Thema der ökonomischen, ökologischen und sozialen Verantwortung der Immobilienwirtschaft

Der 12. EBS Immobilienkongress widmet sich dem Thema der ökonomischen, ökologischen und sozialen Verantwortung der Immobilienwirtschaft. Unter dem Titel “Verantwortung der Immobilienwirtschaft“ findet in Kooperation mit Heidrick & Struggles Unternehmensberatung und mit Unterstützung des ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss e.V. eine einzigartige Veranstaltung zum branchenübergreifenden Gedankenaustausch und Networking statt.

Die EBS und Heidrick & Struggles verfolgen mit dem 12. EBS Immobilienkongress gemeinsam das Ziel, ein branchenübergreifendes Angebot herausragender Persönlichkeiten sowie kritischer Themen für alle Kongressteilnehmer zu gewährleisten. „Seit dem Jahr 2000 wird der größte Kongress innerhalb der Immobilienbranche ausgerichtet, um Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik zusammenzuführen und somit die Brücke zwischen Theorie und Praxis zu schlagen“, so Institutsdirektor Professor Nico B. Rottke. Dies wird von Werner Knips, Senior Partner von Heidrick & Struggles bestätigt: „Diese Brücke darf sich jedoch nicht nur auf die Immobilien­wirtschaft beziehen. Das Unternehmen Heidrick & Struggles hat u.a. durch seine Zusammenarbeit mit Unter­nehmenslenkern aller Branchen ein exzellentes globales Marktverständnis, das wir konzeptionell in den Immobilienkongress mit einbringen.“

Im Bereich Leadership Advisory hat Heidrick & Struggles, als ältestes und eines der weltweit  größten Unternehmen für die Suche und Auswahl von Führungskräften und Spezialisten, Beratungsangebote gebündelt. Verantwortliche, nachhaltige Unternehmensführung ist nur über die richtigen Köpfe, Prozesse und Strukturen erreichbar.

Der ZIA, als ordnungs- und wirtschaftspolitische Interessenvertretung der gesamten Immobilienwirtschaft, arbeitet seit über 2 Jahren intensiv in seiner „Zukunftsinitiative Nachhaltigkeit“ gemeinsam mit dem anerkannten Nachhaltigkeitsexperten Prof. Dr. Dr. Franz Josef Radermacher an einer  Positionierung zu „Immobilienwirtschaft und Nachhaltigkeit“. Diese wird in Kürze vorgelegt werden.

Mit rund 600 Teilnehmern hat sich die jährlich wiederkehrende Veranstaltung als die zentrale Konferenz innerhalb der deutschen Immobilienbranche etabliert. Neben zahlreichen Vorträgen hochkarätiger Referenten und Paneldiskussionen zu speziellen Themen wird die „Real Estate Jobs“ - die größte Karrieremesse Deutschlands im Bereich Immobilienwirtschaft - mit über 50 Unternehmen und 200 Studenten ausgerichtet. Ein Highlight der Veranstaltung bildet auch die Verleihung des Aareal Award of Excellence in Real Estate Research: Der Forschungspreis, der seit 2008 international ausgeschrieben wird, ist mit insgesamt 12.000 Euro dotiert und bietet insbesondere jungen Immobilien-Wissenschaftlern einen Anreiz, sich in der Forschung zu engagieren und sich damit an der Zukunft der Immobilienindustrie zu beteiligen.

Der 12. EBS Immobilienkongress findet am 25. Februar 2011 auf dem Campus der EBS Universität für Wirtschaft und Recht auf Schloss Reichartshausen in Oestrich-Winkel im Rheingau statt. Alle Informationen sowie das Anmeldeformular stehen Ihnen unter dem Link
www.ebs-remi.de/immobilienkongress-2011.html zur Verfügung.

nach oben
Der Klassiker ist zurück! Das Kontaktstudium Immobilienökonomie startet am 20. September 2010

Die bewusste Steuerung von Immobilien sowie von Immobilienbeständen mit Hilfe moderner Informationssysteme und quantitativ-statistischer Verfahren ersetzt zunehmend eine auf Intuition und Marktgespür beruhende Steuerung, die sich zudem in der Vergangenheit vornehmlich auf Einzelobjektebene konzentrierte. Gleichzeitig verschiebt sich der Fokus vieler Anleger zunehmend von der direkten hin zur indirekten Immobilienanlage.

Vor diesem Hintergrund erweitert sich das Aufgaben- und Kompetenzspektrum des modernen Immobilienmanagers wesentlich. Um Führungs- und Führungsnachwuchskräften die Möglichkeit zu eröffnen diesem Anforderungsprofil gerecht zu werden, hat das Real Estate Management Institute der EBS Universität das Konzept des Kontaktstudiums Immobilienökonomie entwickelt mit dem bekannten Abschluss

„Immobilienökonom (EBS)“.

Das Kontaktstudium Immobilienökonomie ist ein Studium Generale der Immobilienwirtschaftslehre und vermittelt den Teilnehmern ein konzentriertes Wissen in allen Aspekten, die für die betriebswirtschaftliche Entscheidungsvorbereitung und -findung von Immobilienprofessionals notwendig sind. Das Curriculum orientiert sich an den führenden Immobilien-Instituten aus USA und U.K. Die renommierten Dozenten der jeweiligen Lehrgebiete stammen entweder aus dem universitären Bereich oder sind ausgewiesene Experten der Praxis.

Eine Besonderheit des Studiengangs ist sicherlich das semesterübergreifende Modul „Relationships“. In jedem der drei Semester werden an jeweils einem Tag auf das jeweilige Prüfungsformat vorbereitend Fähigkeiten aus dem Bereich der „soft skills“ vermittelt, bspw. Präsentationstechniken und Kommunikation, Rhetorik und Verhandlungsführung respektive Mediation und Konfliktlösung.
Die Leistungsabfragen des Kontaktstudiums finden anhand von Fallstudien, Gruppenarbeiten, Präsentationen, Klausuren und einer Studienarbeit statt. Die Gesamtdauer beträgt berufsbegleitend 18 Monate, bestehend aus 3 Semestern mit insgesamt 58 Präsenztagen.

Inhalte des Studiums

1. Semester (21 Tage)

1. Wirtschaftswissenschaftliche Grundlagen (BWL & VWL)
2. Rechtswissenschaftliche Grundlagen
3. Lebenszyklus (Technik, Projektentwicklung, multidisziplinäre Grundlagen)

2. Semester (21 Tage)

4. Immobilienmärkte und -arten
5. Strategisches Immobilien-Management
6. Immobilien-Transaktionen

3. Semester (16 Tage)

7. Investmentvehikel
8. Finanzierung und Kapitalmärkte
9. Studienarbeit

Hier finden Sie alle Informationen rund um den Immobilienökonom.

nach oben
Timo Tschammler, Vorsitzender der Geschäftsführung der DTZ Deutschland Holding GmbH, spricht an der EBS zum Thema “Immobilienstrategien in und nach der Krise – ein Zwischenbericht“

Vom 9.-11. September 2010 findet an der EBS Business School der Upgrade-Kurs zum „Real Estate Investment Advisor (EBS)“ des Intensivstudiums Real Estate Investment & Finance statt.  Zu diesem “Homecoming-Event“ wird Timo Tschammler, Vorsitzender der Geschäftsführung der DTZ Deutschland Holding GmbH in Frankfurt am Main, am Donnerstag, den 09. September 2010, ab ca. 13:00 Uhr die Lunch-Speech zum Thema „Immobilienstrategien in und nach der Krise – ein Zwischenbericht“ halten. Die Veranstaltung findet im Raum H1 auf Schloss Reichartshausen auf dem Campus der EBS Universität in Oestrich-Winkel statt. Alle Gasthörer sind herzlich willkommen. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Um eine verbindliche Anmeldung bei Frau Dipl.-Ing. Nicole Koch via E-Mail (nicole.koch@ebs-remi.de)  wird gebeten.

DTZ Deutschland Holding GmbH

DTZ zählt  zu den international führenden Immobiliendienstleistern mit mehr als 10.000 Mitarbeitern in 148 Städten und 43 Ländern. Muttergesellschaft ist DTZ Holding plc mit Sitz in London, die seit 1987 an der Londoner Börse notiert ist. In Deutschland bietet DTZ in sieben Niederlassungen seit mehr als 30 Jahren Eigentümern, Nutzern und Investoren sämtliche Dienstleistungen rund um die Immobilie. Sie beraten beim Management von Einzelobjekten und Immobilienportfolios sowie bei Transaktionen und der Vermietung von Gewerbeimmobilien. Sie stehen Ihnen auch in der Bauphase beratend beiseite, liefern Research-Daten und erstellen Bewertungen.

nach oben
Die Taurus Investment Holding (Deutschland) GmbH stiftet den Jahrgangsbestenpreis im Intensivstudium „Nachhaltige Immobilien-Projektentwicklung“ mit €2.500

Im Rahmen der Weiterbildung am EBS Real Estate Management Institute kürt jeder Jahrgang eines Intensivstudiums seine/n Jahrgangsbeste/n. Der Jahrgangsbestenpreis wird von einem führenden Unternehmen der Immobilienwirtschaft gestiftet und im Rahmen der Abschlussfeier feierlich übergeben.

Im Intensivstudium Nachhaltige Immobilien-Projektentwicklung, das im April 2011 abgeschlossen wird, stiftet die Taurus Investment Holding (Deutschland) GmbH den Jahrgangsbestenpreis mit 2.500 Euro. Der Leistungsnachweis für das Studium umfasst die Prüfungsleistung I (Team-Fallstudie + Semesterklausur) und die Prüfungsleistung II (Semesterprojekt „nachhaltige Projektentwicklung“ sowie Verteidigung). Die Endnote ergibt sich aus der gleichgewichtigen Mittlung der beiden Prüfungsleistungen. Alle Prüfungsleistungen müssen bestanden werden. Erfolgreiche Absolventen des Studiengangs erhalten das Universitätszertifikat „Immobilien-Projektentwickler (EBS)“.

Taurus Investment Holding GmbH
Taurus engagiert sich aus der langjährigen Überzeugung heraus, dass eine gerechte und erfolgreiche Zukunft nur durch eine Abwendung von kurzfristigem Denken und der systematischen Abhängigkeit von nicht erneuerbaren Ressourcen möglich ist. Den Nachdruck auf verantwortungsvolles Investieren durch nachhaltige Projektentwicklung legt Taurus u.a. auch mit der Unterstützung des Lichtensteiner Kongress für Verantwortungsvolles Investieren seit Gründung der Plattform im Jahr 2008. Taurus wurde im Jahr 1976 gegründet und ist ein global aufgestelltes Immobilienconsulting-Unternehmen, Bestandshalter und Value- Add –Entwickler von Wohnbauprojekten und gewerblichen Immoblilien. Als aktiver Marktteilnehmer in dreißig Märkten rund um den Globus, kann Taurus lokale Marktexpertise und Erfahrung bündeln und dadurch von ausgewählten Investmentgelegenheiten profitieren.

nach oben
Der mit €12.000 dotierte „Aareal Award of Excellence in Real Estate Research 2011“ geht in die 4. Runde - Einsendeschluss ist der 19. November 2010

Der vom Real Estate Management Institute (REMI) der EBS Business School und von der Aareal Bank AG ausgeschriebene „Aareal Award of Excellence in Real Estate Research“ geht in die vierte Runde. Mit dem jährlich verliehenen Forschungspreis werden wissenschaftlich herausragende Arbeiten in der Immobilienwirtschaftslehre ausgezeichnet. Der Award ist international ausgeschrieben und mit insgesamt 12.000 Euro dotiert.

In diesem Jahr können wissenschaftliche Arbeiten zu den drei Themen­komplexen

1.    Real Estate Finance,
2.    Corporate Responsibility in the Real Estate Industry,
3.    Regulatory Framework and Real Estate Markets

eingereicht werden. Zugelassen sind Beiträge aller Kategorien: Doktorarbeiten / Ph.D.-Theses, Research Paper und Bachelor-/Master-/Magister-/Diplom-Arbeiten aller Hochschulformen (Universitäten, Fachhochschulen und Berufsakademien).

Medienpartner des Awards 2011 sind die Zeitschriften „immobilienmanager“ und „Property Investor Europe“. Die Fachblätter unterstützen die internationale Jury insbesondere bei der Festlegung der Themengebiete für die Ausschreibung.

Einsendeschluss für den Aareal Award 2011 ist der 19. November 2010.

Senden Sie Ihre Unterlagen bitte an die folgende Adresse:
Aareal Award 2011
EBS Business School
Real Estate Management Institute
Anke Bandorski
Gustav-Stresemann-Ring 3
65189 Wiesbaden

Preisverleihung

Eine unabhängige Jury aus 40 internationalen Professoren wählt aus allen Einreichungen die beste Arbeit in der jeweiligen Kategorie aus. Die Preisverleihung des „Aareal Award of Excellence in Real Estate Research“ findet am 25. Februar 2011 im Rahmen des 12. EBS Immobilienkongresses auf dem Campus Schloss Reichartshausen der EBS Business School in Oestrich-Winkel statt.

Treten Sie ein in unsere Xing Gruppe!  

Weitere Informationen zum Award finden Sie auch unter: www.aareal-award.com

nach oben
Start des Intensivstudiums „Real Estate Investment & Finance“ am 20. September 2010

Immobilien sind eine der wertbeständigsten und darüber hinaus verbriefbaren Sicherheiten und verlangt eine bessere Strukturierung sowie engere Verbindung von Immobilien- mit Banken- und Kapitalmarkt. Mit dem Intensivstudium Real Estate Investment & Finance bieten wir unseren Teilnehmern die Chance, die neuen Regeln der Finanzwirtschaft in Bezug auf die Immobilienwirtschaft intensiver zu durchdringen. Der Studiengang wird von der EBS Executive Education unter der wissenschaftlichen Leitung des EBS Real Estate Management Institutes verantwortet.

Die Inhalte werden in 4 Modulen und 21 Präsenztagen gelehrt:

M1 Grundlagen (3 Tage)
M2 Immobilieninvestition (7 Tage)
M3 Immobilienfinanzierung (6 Tage)
M4 Immobilien und Kapitalmärkte (5 Tage)

Als Zeichen des Kompetenzerwerbs im Immobilieninvestment- und Kapitalmarktbereich schließen erfolgreiche Absolventen den Studiengang mit dem Titel „Real Estate Investment Advisor (EBS)“ ab. Zur Reservierung eines Studienplatzes gilt nach Prüfung der Zulassungsvoraussetzungen die “First-Come-First-Serve”-Regel. Mitglieder von IMMOEBS e.V. und ExEBS werden im Fall von ausgebuchten Kursen bevorzugt berücksichtigt. Weitere Informationen finden Sie in unserer Informationsbroschüre.

Das Intensivstudium Real Estate Investment & Finance startet am 20. September 2010. Für weitere Fragen steht Ihnen unsere Studienleiterin Frau Dipl.-Ing. Nicole Koch gerne unter der Rufnummer +49 611 7102 1247 oder via E-Mail zur Verfügung.

nach oben
Das Ausbildungsprogramm Bachelor of Science in Management an der EBS Universität wird durch das Modul „Real Estate Economics“ ergänzt

Die EBS Business School bietet einen allgemeinen Bachelor-Studiengang General Management mit dem Abschluss Bachelor of Science (BSc) an. Die Studiendauer beträgt 6 Semester.

Ein Studienjahr an der EBS besteht aus 2 Semestern bzw. 3 Blöcken. In Block I (September-Dezember) und Block II (Januar-April) finden Lehrveranstaltungen in den Studienrichtungen Wirtschaftsrecht, Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftssprachen an der EBS und bei unseren 201 ausländischen Kooperationspartnern statt. Block III (Mai-August) ist je nach Studienjahr mehrwöchigen Praktika und der Erstellung von Seminar- bzw. Praxisarbeiten vorbehalten. Während dieses 3-jährigen Intensiv-Studienprogrammes erwerben die Studierenden insgesamt 210 ECTS (European Credit Transfer and Accumulation System).

Zu den Modulen „Real Estate Principles“ und „Real Estate Investment & Finance“ wird ab 2011 im Programm Bachelor of Science in Management zusätzlich das Modul „Real Estate Economics“ angeboten. Insgesamt können dann 30 von 200 ECTS im Bereich Immobilienwirtschaftslehre im Bachelor-Programm erworben werden, sofern eine Bachelor-Thesis in Real Estate verfasst wird.

Durch das Bachelor-Programm werden fundierte Kenntnisse und das Handwerkszeug in allen Bereichen der Betriebswirtschaft vermittelt. An ein erfolgreich abgeschlossenes Bachelor-Studium kann zum Beispiel der dreisemestrige Master in Real Estate angeschlossen werden. Dies ergibt eine Regelstudienzeit von insgesamt 4½ anstatt üblicherweise 5 Jahren für das gesamte Bachelor- und Master-Studium.

nach oben
Das nächste 3-Tages-Kompaktseminar “Real Estate Cash Flow Modeling“ findet vom 28. – 30. Oktober 2010 in Wiesbaden statt

Das 3-Tages-Kompaktseminar „Real Estate Cash Flow Modeling“ findet alle drei Monate abwechselnd in Berlin, München oder Wiesbaden statt. Mit dem Thema “Real Estate Cash Flow Modeling“ befasst sich ein dreitägiges Kompaktseminar, das von Prof. Dr. Nico B. Rottke und Christopher Yvo Oertel M.Sc. durchgeführt wird.

Teilnehmer erlernen den fortgeschrittenen Umgang mit Excel, dessen Fallstricke sowie den Umgang mit diversen Add-ins und Makros. Im Laufe des Seminars werden die theoretischen Grundlagen aus den Bereichen Immobilieninvestition und -finanzierung in Fallstudien vorgestellt, praktisch anwendbare Cash-Flow-Modelle strukturiert, Kapitalkosten integriert und nach verschiedenen Fremdkapitalfinanzierungsmöglichkeiten variiert. Darüber hinaus wird in das Thema Risikomanagement eingeführt und in diesem Rahmen sowohl Szenario- und Sensitivitätsanalysen sowie Monte-Carlo-Simulationen durchgeführt.

Hier können Sie unser Informationsblatt sowie das Anmeldeformular downloaden.

Das 3-tägige Seminar vom 28.10.-30.10.2010 findet in Wiesbaden, auf dem neuen Campus der EBS Universität für Wirtschaft und Recht statt. Für alle weiteren Informationen steht Ihnen unsere Studienleiterin Frau Dipl.-Ing. Nicole Koch gerne unter der Rufnummer +49 611 7102 1247 zur Verfügung.

nach oben
Das neu entwickelte „Intensivstudium Nachhaltige Immobilien-Projektentwicklung“ startet am 22. November 2010

Projektentwicklung ist die „Königsdisziplin“ der Immobilienwirtschaft. Kein anderer Bereich der Immobilienwirtschaft zeichnet sich durch eine ähnlich komplexe Verknüpfung multidisziplinärer Themen aus. Technische Fragestellungen, Fragen des Bauprojekt-managements, des Finanzierens, Bewertens und Investierens, des Marketings, der Standort und Marktanalyse, des Kauf- und Mietvertragsrechts, des Steuerrechts, der Ökonomie, der Stadt- und Raumplanung, der Politik oder gar der Verhandlungsführung müssen durch den Projektentwickler beantwortet, geprüft oder gesteuert werden können.

Die Fragestellungen des Themas „Nachhaltigkeit“ treffen aktuell unvorbereitet und in immer brisanterer Form auf einen Immobilienbestandsmarkt, der sich in Zukunft sehr starker Regulierung und Veränderungen ausgesetzt sehen wird. Nachhaltiges (Re)Development im Bestand in Bezug auf Energie- und Effizienzfragen wird ein zentrales Zukunftsthema der Immobilienwirtschaft werden.

Das Intensivstudium richtet sich an alle Marktteilnehmer, die direkt oder indirekt am Erstellungsprozess von Immobilien beteiligt sind oder diesen beurteilen können müssen.

Die Inhalte werden in 5 Modulen und 21 Präsenztagen gelehrt:
M1 Management (5 Tage)
M2 Recht und Steuern (4 Tage)
M3 Projektmanagement und Technik (5 Tage)
M4 Nachhaltigkeit (3 Tage)
M5 Immobilienarten (3 Tage)

Als Zeichen des Kompetenzerwerbs im Bereich der nachhaltigen Immobilien-Projektentwicklung erhalten erfolgreiche Absolventen des Studiengangs das Universitätszertifikat

„Immobilien-Projektentwickler (EBS)“.

Dr. Peter Ramsauer, Bundesminister für Verkehr-, Bau- und Stadtentwicklung, hebt die Wichtigkeit der Studieninhalte hervor:

„Die Wohnungs- und Immobilienwirtschaft hat im öffentlichen Bewusstsein nicht immer den Stellenwert, der ihrer volkswirtschaftlichen Bedeutung gerecht wird. Dabei ist sie einer der größten Wirtschaftszweige in Deutschland. Zugleich stellen Klimaschutz und demographischer Wandel sie vor neue Herausforderungen und machen Lösungen für eine nachhaltige Immobilienentwicklung und -bewirtschaftung erforderlich.
Die heute internationale und professionalisierte Immobilienbranche verlangt von ihren Entscheidungsträgern fundierte Fachkenntnisse. Ich begrüße es sehr, dass die EBS Business School dieses Wissen künftig mit ihrem neuen Intensivstudium „Nachhaltige Immobilien-Projektentwicklung“ detailliert und handlungsorientiert vermitteln wird.
Nachhaltiges Bauen ist für mein Haus ein wichtiges Thema, das wir durch vielfältige Aktivitäten fördern. Einen Eindruck davon erhalten Sie über unser Informationsportal www.nachhaltigesbauen.de. Arbeiten wir gemeinsam daran, den kommenden Generationen ein möglichst intaktes gesellschaftliches, ökonomisches und ökologisches Gefüge zu hinterlassen!
Den Studierenden des neuen Studiengangs wünsche ich viel Erfolg!“

Hier finden Sie alle weiteren Informationen zum Studiengang.

Das Intensivstudium Nachhaltige Immobilien-Projektentwicklung startet am 22. November 2010. Für weitere Fragen steht Ihnen unsere Studienleiterin Frau Dipl.-Ing. Nicole Koch gerne unter der Rufnummer +49 611 7102 1247 oder via E-Mail nicole.koch@ebs-remi.de zur Verfügung.

nach oben
Dr. Peter Knopp spricht zum Thema „Die zukünftige Rolle der Immobilienbanken in Deutschland“ an der EBS

Am 20. September 2010 starten das Kontaktstudium Immobilienökonomie (EBS) und das Intensivstudium Real Estate Investment & Finance.

Dieses Ereignis wird im Rahmen einer Eröffnungsveranstaltung um 18 Uhr gefeiert. Unser Key-Note Speaker, Dr. Peter Knopp, Vorstandsvorsitzender der Westdeutschen ImmobilienBank AG, spricht zum Thema "Die zukünftige Rolle der Immobilienbanken in Deutschland". Im Anschluss laden wir alle Interessenten zu einem Glas Wein und einem kleinen Imbiss ein.

Gasthörer sind zu diesem Vortrag herzlich willkommen! Der Vortrag findet in unseren neuen Vorlesungsräumen auf dem neuen Campus der EBS Universität im Gustav-Stresemann-Ring 3, in 65189 Wiesbaden, statt. Die Teilnahme ist kostenlos, um eine verbindliche Anmeldung wird gebeten. Bitte füllen Sie dazu diese Faxvorlage aus.

Die Westdeutsche ImmobilienBank AG

Die Westdeutsche ImmobilienBank AG (WestImmo) mit Hauptsitz in Mainz ist 100%ige Tochtergesellschaft der WestLB AG und das Center of Competence für alle Immobilienfinanzierungen und -aktivitäten im In- und Ausland. Neben den nationalen Geschäftsstellen ist sie auch international in London, Madrid, New York, Paris, Prag, Tokio und Warschau vertreten. Die WestImmo zählt zu den führenden Immobilienfinanzierern in Deutschland. Sie bieten nationalen und internationalen Immobilienkunden weltweit innovative Lösungen mit einem Höchstmaß an Individualität.

nach oben
Wir begrüßen Sie zum Tag der offenen Tür an der EBS Universität für Wirtschaft und Recht i.Gr. am 9. Oktober 2010

Mit der Expansion von der Business School zur Universität für Wirtschaft und Recht schreibt sich die EBS zum zweiten Mal als Pionier in die Chroniken der deutschen Wissenschaftsgeschichte ein: 1971 als erste private wissenschaftliche Hochschule für Betriebswirtschaftslehre in Deutschland gegründet, ist sie als EBS Universität für Wirtschaft und Recht (i.Gr.) nun auch Deutschlands erste reine Wirtschaftsuniversität.

Machen Sie sich ein Bild von der EBS und kommen Sie in den Rheingau:

Am Tag der offenen Tür, am

Samstag, den 9. Oktober 2010, von 10 bis 17 Uhr

stellt sich die EBS auf ihrem einzigartigen Campus Schloss Reichartshausen in Oestrich-Winkel vor. Campustouren und viele Gelegenheiten werden Ihnen sicherlich dabei helfen, die EBS gut kennen zu lernen.

Studieninteressenten, Schüler und Eltern haben an diesem Tag die Möglichkeit, sich in Vorträgen und Einzelgesprächen umfassend über Studieninhalte, Aufnahmeverfahren, Auslandsstudium sowie Finanzierungsmöglichkeiten und Praktika im Rahmen der Bachelor- und Master-Studiengänge in den Bereichen Jura und Wirtschaftswissenschaften zu informieren.

Darüber hinaus stellt die EBS auch ihr umfangreiches Angebot in der beruflichen Weiterbildung vor. Das Real Estate Management Institute ist vor Ort und informiert alle Interessenten über unsere Weiterbildungsprogramme.

Programm Immobilienwirtschaftslehre:

10:30: allgemeine Beratung (individuelle Beratung nach Voranmeldung)
12:30-14:00: Vorstellung des Real Estate Management Institute und der verschiedenen Programme durch Prof. Dr. Nico B. Rottke, MRICS
Raum: N5, Campus EBS Business School, Schloss Reichartshausen

  • Kontaktstudium Immobilienökonomie
  • Intensivstudium Real Estate Investment & Finance
  • Intensivstudium Nachhaltige Immobilien-Projektentwicklung
  • Intensivstudium Immobilien-Risikomanagement
  • 3-Tages-Kompaktseminare
  • Sprach- und Firmenprogramme

Sie haben die Möglichkeit zum Mittagessen in der Mensa oder zu einem kleinen Snack in unserem Bistro in der Klaus-Evard-Bibliothek. Auch das Freizeitangebot darf natürlich nicht zu kurz kommen. Deshalb sind alle Gäste am Abend herzlich zur Party auf Schloss Reicharthausen im Rheingau eingeladen. Ausgerichtet von unserem studentischen Ressort EBSevent, können Sie am Open Day Karten über unsere Studenten erstehen. Informationen zu Unterkunft und Anreisedetails finden sich unter www.rheingau.de.

Für die Terminvergabe zur individuellen Beratung stehen Ihnen unsere Studienleiterinnen Frau Dipl.-Kffr. Ursula Kiefer und Frau Dipl.-Ing. Nicole Koch gerne unter der Rufnummer +49 611 7102 1247 zur Verfügung. Gerne können Sie auch alternativ dieses Anmeldeformular ausfüllen und an unser Institut senden.

Wir freuen uns auf Sie!

nach oben

In eigener Sache

Möchten Sie keine Informationen des Instituts zu Aktivitäten, Veranstaltungen, Immobilienforschung sowie unseren Programmen in Aus- und Weiterbildung erhalten, so klicken Sie bitte hier.

Wenn Sie diesen Newsletter weitergeleitet bekommen haben und an einem eigenen Exemplar interessiert sind, klicken Sie bitte hier.

Dieser Newsletter ist ein Service des
EBS Real Estate Management Institute
EBS Business School
EBS Universität für Wirtschaft und Recht i.Gr.
http://www.ebs-remi.de

Copyright © 2010 Real Estate Management Institute. Alle Rechte vorbehalten.

Für den Inhalt von Angeboten, zu denen eine Verbindung per Link möglich ist und die nicht vom Real Estate Management Institute stammen, wird keine Verantwortlichkeit und Haftung übernommen.