EBS Universität für Wirtschaft und Recht

Competence Center Wohn- und Stadtökonomie

Die Wohnungswirtschaft hat eine immense Bedeutung für die jede Volkswirtschaft. Wohnungswirtschaftliche und stadtökonomische Themen erleben daher in der universitären Forschung und Lehre - auch durch immer bessere Datenverfügbarkeit - einen erheblichen Aufschwung. Die gewonnenen Erkenntnisse sind fundamental, um Entscheidungen im Immobilienmanagement treffen zu können, da sie die notwendigen Annahmen über Rahmenparameter wissenschaftlich begründen. Das Competence Center für Wohn- und Stadtökonomie befasst sich daher mit einer Vielzahl von Forschungsfelder wie z.B. Auswirkungen der demografischen Entwicklung, eine stärkere Regulierung der Wohnungsmärkte, veränderte wirtschaftliche und politische Rahmenbedingungen veränderte Marktstrukturdeterminanten sowie mit Effekten von Subventionen.

Forschung
Verschiedene Studien beispielsweise zum Einfluss von Migration auf Immobilienpreise in Deutschland wurden in der jüngeren Vergangenheit veröffentlicht. Außerdem wurden im Rahmen verschiedener Promotionen Artikel über den Einfluss von Green Certificates oder der Eigenheimzulage auf Immobilienpreise untersucht. Das Ziel ist aktuelle Trends und Problemstellungen mit anspruchsvoller Methodik zu untersuchen, um Erkenntnisse für die Immobilienwirtschaft zu generieren.

Lehre
Die Professoren des Competence Centers bieten Kurse im Bachelor (BSc Real Estate Economics), in unserem Master (MSc Advanced Real Estate Economics), in der Executive Education (Immobilienökonom) sowie in unseren PhD Programmen an. Ziel ist die Vermittlung der makroökonomischen Zusammenhänge im immobilienwirtschaftlichen Kontext sowie der dazugehörigen ökonometrischen Methoden.