EBS Universität für Wirtschaft und Recht

EBS Diskussionspapiere zur Immobilienwirtschaft Nr. 4

Der Markt für Distressed Real Estate Assets 2012 in Deutschland - Chancen und Risiken für Investoren

Das Jahr 2012 war bereits vor Ausbruch der Staatschuldenkrise von zahlreichen Notenbankern und Finanzmarktteilnehmern als mögliches Schicksalsjahr diskutiert worden. Die kommende Refinanzierungswelle bei Banken und Staaten, der europäische Bankenstresstest, die Einführung von Basel III und Solvency II sowie die mögliche Einführung von Eurobonds stellen insbesondere den europäischen Finanzmarkt vor große Herausforderungen. Die neben der Finanzkrise nun entstandene Staatsschuldenkrise belastet das Finanzmarktsystem noch um ein Vielfaches mehr. Die drohende Konsequenz ist eine Kreditverknappung auf dem europäischen (Immobilien-) Finanzierungsmarkt und steigende Zinsen.

Es lassen sich für den Finanzmarkt 2012 drei substanzielle Probleme aufzeichnen:

Bankenrefinanzierung

Regulatorische Neuerungen

Staatschuldenkrise

Für Banken wird das Jahr 2012 zu einer Belastungsprobe. Der Finanzmarkt ist jedoch auch immer unmittelbar mit der Realwirtschaft und damit auch mit dem Immobilienmarkt verbunden. Der Immobilienmarkt ist heute ohne funktionierenden Immobilienfinanzierungsmarkt nicht mehr denkbar. Immobilien- und Finanzierungsmarkt stehen in einem engen Zusammenspiel mit zahlreichen Interdependenzen, denn Immobilieninvestitionen sind ohne entsprechende Finanzierung nicht möglich. Störungen auf dem Finanzierungs- und Bankenmarkt haben unmittelbare Auswirkungen auf den Immobilienmarkt.

In diesem Zusammenhang der Unterdeckung an Finanzierungskapital kommt nun der Markt für Distressed Real Estate Assets ins Spiel. Denn die genannten Herausforderungen für Banken werden diese zwingen, neben einer vermutlich restriktiveren Kreditvergabepraxis mehr Eigenkapital vorzuhalten sowie die Kreditmargen zu erhöhen. Da im Jahr 2012 und den darauf folgenden Jahren überproportional viele Kredite aus den Vorkrisenjahren auslaufen, besteht ei nhoher Ablösungs- und Prolongationsbedarf.

Aus diesem Grund will die als EBS Diskussionspapier Nr. 4 vorliegende Kurzstudien einen Blick auf den Markt für Distressed Real Estate Assets 2012 in Deutschland werfen.