EBS Universität für Wirtschaft und Recht

EBS Diskussionspapiere zur Immobilienwirtschaft

Die Professoren und Doktoranden des Instituts, die sich mit immobilienwirtschaftlichen Fragestellungen auseinandersetzen, publizieren ihre Ergebnisse in internationalen Forschungsjournalen für die immobilienwissenschaftliche Forscher-Community.

Diese Beiträge sind auf hohem akademischem Niveau verfasst und in der Regel empirisch-methodischer Natur. Sie bieten wissenschaftlichen Erkenntnisgewinn, sind aber für die Anwendung in der Praxis aufgrund des speziellen, oft ökonometrischen, Methodenkanons für die Immobilienindustrie häufig nicht geeignet und anwendbar, da nur schwer verständlich.

Aus diesem Grunde haben die Forscher des EBS Real Estate Management Institutes neben einer forschungsbezogenen „Research Paper Series“ nun eine weitere Publikationsreihe ins Leben gerufen, die sich mit aktuellen, relevanten Fragestellungen kritisch befasst und diese in verständlicher Form für die Praxis aufarbeitet: die „EBS Diskussionspapiere zur Immobilienwirtschaft“.

Die Reihe bietet der interessierten Öffentlichkeit die Möglichkeit zum wissenschaftlichen Austausch inner- und außerhalb der Immobilienwirtschaft und will bewusst kritische Reizpunkte setzen und einen Dialog, eine Diskussion, in Gang bringen zu Themen, die die Immobilienwirtschaft im Speziellen und die Wirtschaft im Allgemeinen betreffen und auf diese gegenwärtig oder zukünftig einen großen Einfluss ausüben. Nicht umsonst ist die Immobilienwirtschaft eine der größten Industrien jedes einzelnen Landes und bildet in der Regel den überwiegenden Teil des Volksvermögens, bietet die meisten Arbeitsplätze und hat einen substanziellen Anteil an der Bruttowertschöpfung der jeweiligen Nationen.

Die Diskussionspapiere bieten somit einen Rahmen, einen Beitrag zu aktuell geführten Kontroversen zu leisten, neue Diskussionen anzustoßen oder eine strukturierte Grundlage für weiterführende Diskussionen bereitzustellen. Treten Sie mit uns in die Diskussion ein! Kommentare und Vorschläge zu den vorgestellten Ergebnissen sind explizit erwünscht.

 

Papier 1: Dunkle Wolken am US-Markt für Gewerbeimmobilienfinanzierungen: Droht ein ähnliches Szenario in Deutschland? Thesen basierend auf den strukturellen Unterschieden von Hypothekenpfandbriefen und CMBS

Papier 2: Finanzierungsalternativen für die deutsche Immobilienwirtschaft - Relevanz und Marktstruktur

Papier 3: The Effects of AnsFuG on German open-ended real estate funds (GOEFs) and institutional investors

Papier 4: Der Markt für Distressed Real Estate Assets 2012 in Deutschland - Chancen und Risiken für Investoren

Papier 5: Digitalisierung in der Immobilienwirtschaft

Papier 6: Zukunft des Immobilien Bankings in Deutschland: Regulatorische Einflüsse und Wettbewerb

Papier 7: Auswirkungen der Flüchtlingskrise auf die größten deutschen Immobilienmärkte