EBS Universität für Wirtschaft und Recht

Forschung

Neue Studie veröffentlicht:
"Fortschriftt der Digitalen Transformation in der Immobilienwirtschaft".

Forschung spielt für die Erfüllung der Mission und Vision des EBS REMI eine zentrale Rolle und nimmt einen übergeordneten Stellenwert ein. Der Forschungsansatz aller immobilienwirtschaftlichen Studiengänge an der EBS Business School in Aus- und Weiterbildung ist die interdisziplinär-transaktionsbasierte Immobilienwirtschaftslehre.

Ein interdisziplinär-transaktionsbasierter Ansatz rückt multidisziplinäre Aspekte der Immobilienökonomie wie Architektur, Stadt- und Raumplanung oder Ingenieurwesen in den Hintergrund und betrachtet die Immobilienökonomie aus dem Blickwinkel der Transaktion und fokussiert auf die Wertschöpfung der Immobilie in ihrem Lebenszyklus (Kauf – Management – Exit).
„Interdisziplinarität“ bezieht sich auf das Fachgebiet Immobilienökonomie als Schnittstellendisziplin im Rahmen der funktionalen Betriebswirtschaftslehre.

Im Vordergrund stehen dabei die drei „Säulen“ der Immobilienökonomie: Investition, Finanzierung und Bewertung. Diese Säulen werden flankiert von den Bereichen Recht, Steuern und Volkswirtschaftslehre.

Der Ansatz wird geprägt durch

  • Praxisnähe (Integration der Industrie)
  • Theoriefundierung durch Forschung an den EBS-REMI Kompetenzzentren
  • hohe Lerneffizienz durch Case-Study-basierten Unterricht.