EBS Universität für Wirtschaft und Recht

Master in Business mit Spezialisierung in Real Estate Investment & Finance

Abschluss: "Master of Arts (M.A.)"

Der Master in Business mit Spezialisierung in Real Estate Investment & Finance an der EBS Universität für Wirtschaft und Recht ist ein berufsbegleitender betriebswirtschaftlicher (Teilzeit-) Studiengang mit sowohl forschungs- als auch praxisorientiertem Profil. Der Master-Studiengang zielt auf die Vermittlung von immobilienbezogenem Grundlagenwissen im Investment- und Finanzbereich, spezialisiertem Fachwissen mit verschiedenen Wahlmöglichkeiten und angewandtem Methodenwissen ab.

Das Studium ist modular aufgebaut: Sieben Module verteilen sich auf drei Studienstufen:

Studienstufe I (Intensivstudium Real Estate Investment & Finance) umfasst 21 Präsenztage, verteilt auf drei Pflichtmodule. Es wird Schwerpunktwissen innerhalb der Immobilienwirtschaftslehre an der Schnittstelle von Immobilien- und Finanzwissen vermittelt.


In Studienstufe II können die Studierenden drei zusammenhängende Wahlpflichtmodule mit je 6 ECTS-Credits aus 15 Modulen wählen. Die Wahlpflichtmodule lassen sich zu den folgenden fachlichen Vertiefungen zuordnen: Immobilien-Projektentwicklung, Immobilien Asset- und Risikomanagement und Unternehmensführung.

In Studienstufe III Modul „Forschungsmethoden“ werden Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens sowie fortgeschrittene statistische Fähigkeiten vermittelt, die dazu befähigen, im Rahmen der Master-Thesis den Anspruch einer Universität an wissenschaftliches Arbeiten zu erfüllen.

Studienstufe I und II stehen auf Zertifikatsebene allen sich qualifizierenden Persönlichkeiten offen.

Zur Teilnahme an Studienstufe III werden qualifizierte Persönlichkeiten über den Aufnahmeausschuss der EBS zugelassen, die Studienstufe I (Real Estate Investment Advisor (EBS) oder vergleichbaren externen Abschlüssen) sowie Studienstufe II erfolgreich absolviert haben.