EBS Universität für Wirtschaft und Recht

Modularer Aufbau

Die Studieninhalte werden in 3 Modulen mit insgesamt 21 Präsenztagen vermittelt. Das abgeschlossene Studium entspricht einem Äquivalent von 18 ECTS-Credits.

Die Präsenzzeiten gliedern sich wie folgt:

Übersicht Modul 1 (7 Tage)

Real Estate Investment (6 ECTS)

Einführung in Immobilieninvestition und -finanzierung

Grundlagen Investmentstrategien

Methoden der Investitionsrechnung

Rechnungslegung bei Immobiliengesellschaften

Kapital- und Beteiligungsakquisition

Due Diligence (kaufmännisch, technisch und umweltbezogen, rechtlich, steuerlich, corporate)

Real Estate Asset Management

Performance Management

Turnaround Management

Wertschöpfung durch (Re-)Development im Bestand


Übersicht Modul 2 (7 Tage)

Real Estate Finance (6 ECTS)

Tuning into Excel

Ethik in der Immobilienwirtschaft

Financial Modeling in Excel (Übung)

Methoden der Immobilienfinanzierung

Strukturierte Immobilienfinanzierung: Auswirkungen von Basel III und Solvency II

Erfolgsbeteiligungsmodelle

Real Estate Investment Appraisal / Financial Modeling (Theorie)

Rechtliche Grundlagen der Immobilienfinanzierung

Due Diligence (financial, NPL)

Fallstudie: „Alternative Immobilienfinanzierung“

Fallstudie: „Projekt- und Mezzanin-Finanzierung“

Immobilien-Risikomanagement

Unternehmensfinanzierung für Immobilienunternehmen


Übersicht Modul 3 (7 Tage)

Real Estate Capital Markets (6 ECTS)

Exitszenarien

Strategische Rahmenbedingungen eines Immobilienfinanzierers

Compliance aus Sicht einer Immobilienbank

Weltweite Kapitalströme

Grundlagen Asset Securitization

Bedeutung der Verbriefung für das Finanzsystem

Derivate, insbesondere Zinsderivate

Fondsprodukte unter AIFM/KAGB

REITs und Immobilien AGs im Vergleich

Refinanzierung mit Pfandbriefen

Refinanzierung und Restrukturierung von Kreditportfolien

Finanzieren mit Debt Funds

Finanzieren mit Immobilienanleihen und Schuldscheindarlehen

Typische Steuerfragen bei Akquisitionsfinanzierungen und Securitization-Take-Out