Wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.

EBS Real Estate Management Institute Newsletter

Januar 2011

gerne informieren wir Sie heute über Aktuelles zur Immobilienwirtschaftslehre an der EBS Universität für Wirtschaft und Recht i.Gr.

Bewerben Sie sich als Mitarbeiter / Doktorand (m/w) an der EBS Business School (EBS) im Bereich Immobilienwirtschaftslehre

Die EBS Business School ist mit dem Real Estate Management Institute (REMI) eine der renommiertesten und forschungsstärksten Adressen im Bereich der Immobilien-wirtschaftslehre. Für attraktive Aufgaben in Forschung und Lehre sind am REMI ab sofort mehrere Stellen als

Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Doktorand (m/w)

befristet auf drei Jahre zu besetzen. Die Möglichkeit der Promotion ist gegeben und wird aktiv gefördert.

Wir bieten:

  • ein international ausgerichtetes und praxisorientiertes Forschungsumfeld,
  • die Möglichkeit, sich mit aktuellen Forschungsfragen auseinanderzusetzen, an Veröffentlichungsprojekten mitzuarbeiten und an internationalen Konferenzen teilzunehmen,
  • den stetigen Austausch mit national und international angesehenen Forschern und Führungspersönlichkeiten der Immobilien‐ bzw. Finanzwirtschaft,
  • ein erstklassiges strukturiertes Promotionsstudium, welches Sie optimal auf Ihre wissenschaftlichen Aufgaben vorbereitet, sowie die Anfertigung einer kumulativen Dissertation (drei Einzelarbeiten).

Sie verfügen:

  • über einen hervorragenden Hochschulabschluss (Diplom/Master) im Bereich Wirtschaftswissenschaften (BWL, VWL, Wirtschaftsingenieurwesen, -informatik bzw. -mathematik) vorzugsweise mit Schwerpunkt Immobilienwirtschaft und/oder Finanzwirtschaft,
  • über exzellente Englischkenntnisse,
  • über ein hohes Maß an Eigeninitiative, Kreativität und Freude am Arbeiten in einem universitären und zugleich praxisnahen Umfeld,
  • über ein ausgeprägtes Interesse an finanzwirtschaftlichen und/oder immobilienspezifischen Fragestellungen,
  • idealerweise über erste Praxiserfahrungen im Bereich der Immobilienwirtschaft, Finanzwirtschaft und/oder Unternehmensberatung
  • und passen in unser stark erfolggeprägtes und harmonisches Team.

Die Vergütung ist angelehnt an die Entgeltgruppe 13 TV-L (1/2 Stelle). Ihre aussagekräftigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte per E-Mail an: Prof. Dr. Nico B. Rottke, Real Estate Management Institute, EBS Business School, Gustav‐Stresemann‐Ring 3, 65189 Wiesbaden, E‐Mail: bewerbungen@ebs‐remi.de

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Anke Bandorski (Tel: +49 611 7102 1228, E‐Mail: anke.bandorski@ebs‐remi.de).

Alle Stellenangebote des REMI finden Sie hier.

nach oben
Melden Sie sich jetzt für den 12. EBS Immobilienkongress „Verantwortung der Immobilienwirtschaft - Chancen nachhaltigen Handelns“ an und treffen Sie die Entscheider der Immobilienbranche

Auf dem 12. EBS Immobilienkongress zum Thema  "Verantwortung der Immobilien-wirtschaft – Chancen nachhaltigen Handelns" begrüßen wir namhafte Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik:

- Rudolf M. Bleser, Verlagsleiter, Immobilien Manager Verlag
- Dr. Stefan Bötzel, Partner, Leadership Consulting Heidrick & Struggles,
- Rolf Elgeti, Vorstandsvorsitzender, TAG Immobilien AG
- Dr. Eckart John von Freyend, Präsident, DSW, ehemaliger Präsident, ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss
- Claudia Gotz, Executive Director ULI Germany e.V.,
- Dr. Peter H. Grassmann,  ehemaliger Vorstand, Siemens AG, Stellvertretender Vorsitzender, Die Umwelt-Akademie e.V.,
- Bernhard H. Hansen, CTO, CA Immo Gruppe/CEO Vivico,
- Christof Hardebusch, Chefredakteur, Immobilien Manager Verlag
- Werner Knips, Senior Partner, Heidrick & Struggles Unternehmensberatung, Präsidiumsmitglied ZIA,
- Barbara Knoflach, CEO, SEB Asset Management AG,
- Dr. Reinhard Kutscher, CEO, Union Investment Real Estate,
- James Lapushner, Managing Director, Anacott Capital Limited,
- Michael Lowak, Vorstand, Kofler Energies AG,
- Dr. Andreas Mattner, Geschäftsführer, ECE Projektmanagement, Präsident ZIA,
- Jörg Rabe von Pappenheim, MOB, DATEV eG,
- Andreas Quint, CEO, Jones Lang LaSalle Deutschland GmbH,
- Prof. Dr. Dr. Franz-Josef Radermacher, Universität Ulm, Mitglied des Club of Rome,  
- Dieter Reitmeyer, Geschäftsführender Gesellschafter, redi-Group,  
- Prof. Dr. Nico B. Rottke MRICS, Institutsleiter, EBS Real Estate Management Institute, EBS Universität für Wirtschaft und Recht i. Gr.,
- Dr. Wolf Schumacher, Vorstandsvorsitzender, Aareal Bank AG,
- Christian Ulbrich, CEO, EMEA Jones Lang LaSalle,
- Steffen Uttich, Verantwortlicher Redakteur, F.A.Z.-Immobilienmarkt
- Dr. Wolfgang Walter, Partner, Leadership Consulting Heidrick & Struggles,
- Thomas Zinnöcker,  CEO GSW AG,
- Worna Zohari MRICS, Geschäftsführer, Zohari Real Estate GmbH, vorm. Member of the Board, Gagfah Group.

Das Tagesprogramm finden Sie hier.

Keynote-Speech

Als besonderen Gast begrüßen wir Dr. Notker Wolf, den neunten Abtprimas der benediktinischen Konföderation und Kanzler der Hochschule von St. Anselmo. Er wird am Abend des 25. Februar 2010 die Keynote-Speech zum Thema “Verantwortung als persönliche Lebensmaxime: Impulse für die Wirtschaft“ halten. Der Abtprimas ist der ranghöchste Benediktiner von weltweit 8.000 Mönchen und 16.000 Nonnen – und er liebt Rockmusik.

Am 24. Februar können Sie in einem Workshop mit Studierenden zudem konkrete Praxislösungen anhand realer Case-Studies erarbeiten. Ihr Unternehmen wählt die Studenten aus einem zentralen Bewerberpool des Immobilienkongresses aus.

Während des gesamten Kongresses haben 200 nationale und internationale Studenten außerdem die Möglichkeit, mit Vertretern von 25 Immobilienunternehmen auf der Recruiting-Messe in Kontakt zu treten und sich über Praktika- sowie Berufseinstiegsmöglichkeiten zu informieren.
Mit rund 650 Teilnehmern hat sich die jährlich wiederkehrende Veranstaltung als die zentrale Konferenz innerhalb der deutschen Immobilienbranche etabliert. Der EBS Immobilienkongress wird vom studentischen Ressort der EBS Business School und dem EBS Real Estate Management Institute seit dem Jahr 2000 ausgerichtet. Der 12. EBS Immobilienkongress findet am 24./ 25. Februar 2011 auf Schloss Reichartshausen, dem Campus der EBS Universität für Wirtschaft und Recht, in Oestrich-Winkel statt.

Weitere Informationen zum Immobilienkongress finden Sie unter www.ebs-immobilienkongress.de
Hier können Sie sich anmelden!

nach oben
Neuer Stifter am EBS Real Estate Management Institute - ECE fördert das Institut seit Januar 2011

Mit der Hamburger ECE Projektmanagement G.m.b.H & Co. KG, dem europäischen Marktführer auf dem Gebiet innerstädtischer Shopping-Center, hat das EBS Real Estate Management Institute einen Partner mit einer langfristig ausgerichteten Unternehmensphilosophie gefunden. Statt auf die Maximierung des kurzfristigen Gewinns achtet die ECE auf die Nachhaltigkeit und die gesellschaftliche Verantwortbarkeit ihrer Tätigkeit.

Die Kooperation zwischen dem EBS Real Estate Management Institute und der ECE besteht in der Konzeption und Entwicklung von Projekten hinsichtlich der wirtschaftlichen Nutzung von Immobilienbeständen und Neubauten. Dr. Lothar Kappich, Managing Director Human Resources & Corporate Services erklärt: „Die ECE agiert am Markt mit dem Ziel, effiziente und nachhaltig erfolgreiche Immobilien zu entwickeln und zu realisieren. Dabei müssen wir den umweltbewussten Kunden genauso wie den wirtschaftlich fokussierten Industrieunternehmen Immobilien bieten, die ihnen langfristig von großem Nutzen sind. Um vorab eine Entwicklung abzuschätzen, kann das REMI der EBS Universität für Wirtschaft und Recht eine entscheidende Rolle für uns spielen. Auch die REMI Schwerpunkte Real Estate Investment & Finance, Internationale Immobilienbewertung, Real Estate Risk Management und Immobilienwirtschaftsrecht sind für unser Unternehmen  elementare Themen.“

„Denn nur eine fundierte Forschung“, ergänzt Professor Nico B. Rottke, Institutsleiter des EBS-REMI, „hinsichtlich der immobilienwirtschaftlichen Entwicklung von Einkaufscentern und maßgeschneiderten Großprojekten aus den Bereichen Office, Traffic und Industries ist die Grundlage für innovative Megatrends und somit für die erfolgreiche Strategie der ECE. Genau da werden wir ansetzen und die ECE unterstützen.“

Seit ihrer Gründung setzt die EBS mit einer Mischung aus Innovation und Tradition immer wieder neue Maßstäbe und etablierte sich u. a auf dem Gebiet der Immobilienwirtschaftslehre als eine der renommiertesten Hochschulen in Deutschland mit internationaler Ausrichtung. Damit passt die EBS hervorragend zu den Aufgabenbereichen und Ansprüchen der ECE

Die ECE – ein starker Partner
Die ECE entwickelt, plant, reali­siert, vermietet und managt seit 1965 große Einkaufszentren und ist mit 132 Shopping-Centern im Management und Aktivitäten in 15 Ländern europäische Marktführerin auf diesem Gebiet. In al­len ECE-Centern zusammen erwirtschaften ca. 14.000 Geschäfte auf einer Verkaufsfläche von insgesamt 4,2 Millionen qm einen Jahresumsatz von 15,3 Milliarden Euro. Zu diesen Centern zählen u. a. die Potsdamer Platz Arka­den in Berlin, die Promenaden im Hauptbahnhof Leipzig, das Alstertal-Einkaufszentrum in Hamburg, die Rhein-Galerie in Ludwigshafen, die Europa-Galerie in Saarbrücken und der Limbecker Platz in Essen. 21 weitere Shopping-Center sind europaweit in Bau oder Planung, darunter u. a. die Thier-Galerie in Dortmund, die Schlosshöfe in Oldenburg und die Galeria Kaskada in Stettin (Polen).

nach oben
Dr. Markus Kolodziej besetzt die Stelle des Director Business Development am EBS Real Estate Management Institute

Seit Januar 2011 ist die Position des Director Business Development am EBS Real Estate Management Institute durch Dr. Markus Kolodziej besetzt. Der studierte Volkswirt hat seine Promotion 1996 im Rahmen eines Stipendiums der Landesgraduiertenförderung Baden-Württemberg mit dem Thema: „Die private Finanzierung öffentlicher Infrastruktur“ abgeschlossen. Anschließend begleitete er den Aufbau des Bereichs Sonderfinanzierungen für gewerbliche und kommunale Kunden bei der Westdeutschen ImmobilienBank AG in Mainz und war darauf im Bereich Akquisition und Fondskonzeption für geschlossene Immobilienfonds bei der DG Immobilien Management GmbH in Frankfurt am Main tätig. Im Anschluss hieran war er bei der Aareal Bank AG im Bereich Real Estate Principle Investments und zuletzt in leitender Funktion als Head of Fondskonzeption für das institutionelle Fondsgeschäft in Deutschland mehrere Jahre für die Schroder Property Investment Management GmbH in Frankfurt am Main tätig. „Ich werde mich neben allgemeinen Institutstätigkeiten unter anderem um die Betreuung der Auftragsforschung kümmern, die Kontakte in die Immobilienindustrie weiter vertiefen und in der Weiterbildung in der Ausgestaltung von Firmenprogrammen tätig sein“, so Markus Kolodziej. Wir begrüßen unseren neuen Direktor an unserem Institut und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.

Sie können Herrn Dr. Kolodziej unter der E-Mail Adresse markus.kolodziej@ebs-remi.de kontaktieren.

nach oben
Mit dem Intensivstudium Immobilienwirtschaftsrecht zum „Rechtsökonom Immobilien (EBS)“ - Start: 26. Mai 2011

Alle betriebswirtschaftlichen Aspekte der Immobilien-wirtschaftslehre ziehen direkt oder indirekt juristische oder steuerliche Konsequenzen nach sich. Das EBS Real Estate Management Institute hat einen Studiengang konzipiert, der für Nicht-Juristen alle juristischen sowie steuerlichen Aspekte der Immobilienwirtschaftslehre kompakt abbildet. Das Studium steht unter der wissenschaftlichen Leitung der EBS-Professoren Karl Hamberger und Frank Stellmann.

Das „Intensivstudium Immobilienwirtschaftsrecht“ richtet sich an alle Teilnehmer der
Immobilienindustrie

  • ohne juristische / steuerspezifische Ausbildung sowie
  • an Teilnehmer mit juristischer Ausbildung ohne Vertiefung auf dem Fachgebiet des Immobilienwirtschaftsrechtes.

Der Studiengang setzt sich aus acht bis elf abgeschlossenen Modulen à drei Tagen zusammen (immer Do, Fr und Sa). Alle Teilnehmer müssen insgesamt 6 Module in maximal zwei Jahren belegt haben, um den Studiengang mit dem o.g. Titel abzuschließen. Jedes Modul findet an drei Tagen statt und ist auch einzeln buchbar. Die Steuerthemen sind an den relevanten Stellen in die Rechtsmodule jeweils integriert.

Module

Modul 1:     Miet- und Maklerrecht (Pflichtmodul)
Modul 2:     Steuerliche Grundlagen (Pflichtmodul)
Modul 3:     Recht und Steuern bei Transaktionen (Pflichtmodul)
Modul 4:     Internationales Steuerrecht, Besteuerung von G-REITs
Modul 5:     Nationales / internationales Steuerrecht
Modul 6:     Bilanzierung, Gesellschaftsrecht und Kapitalmarktrecht
Modul 7:     Offene und geschlossene Fonds
Modul 8:     Finanzierungsrecht / Insolvenz
Modul 9:     Privates Baurecht / Architektenrecht
Modul 10:   Öffentliches Recht
Modul 11:   Nachhaltigkeit

Alle Informationen zur Anmeldung und den einzelnen Modulinhalten stehen Ihnen hier zur Verfügung.

Dazu Professor Karl Hamberger, Partner der Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft Ernst & Young AG:
„In den Vorlesungen des Studiums versuche ich, konsequent an den Problemen der Praxis orientiert, die wesentlichen Grundprinzipien der nationalen und Internationalen Immobilienbesteuerung zu vermitteln und die nach meiner Erfahrung virulentesten Risikobereiche, aber auch die Erfolg versprechenden Steuersparpotenziale zu beleuchten. Wichtig ist dabei, dass Steuerrecht in diesem Zusammenhang nicht "technisch", "theoretisch", "trocken", "dogmatisch" und "detailverliebt" gelehrt wird, sondern mit Blick auf das Wesentliche und die praktischen Bedürfnisse des Zuhörerkreises sehr stark an Hand von praktischen Beispielen ein ausreichendes und nachhaltiges steuerliches Grundlagenwissen aufgebaut wird, das es dem Zuhörer in der Folgezeit erlaubt, konkrete steuerliche Chancen und Risiken überhaupt erst zu erkennen und dann mit Hilfe von kompetenten Beratern diese Chancen auch zu wahren bzw. Risiken zu vermeiden.“

Die schriftlichen Prüfungen finden an separaten Prüfungstagen nach dem 5. und 11. Modul statt. Start des Studiengangs ist der 26. Mai 2011. Bei Rückfragen kontaktieren Sie bitte unsere Studienleiterin Frau Dipl.-Ing. Nicole Koch unter der Rufnummer +49 611 7102 1247 oder per E-Mail: nicole.koch@ebs-remi.de.

nach oben
Werden Sie „Immobilienökonom“ im 3-semestrigen Kontaktstudium Immobilienökonomie - Start 14. März 2011

Die bewusste Steuerung von Immobilien sowie von Immobilienbeständen mit Hilfe moderner Informationssysteme und quantitativ-statistischer Verfahren ersetzt zunehmend eine auf Intuition und Marktgespür beruhende Steuerung mit einem Trend weg von der Einzelobjektebene. Gleichzeitig hat sich der Fokus vieler Anleger zunehmend von der direkten hin zur indirekten Immobilienanlage verschoben.
Vor diesem Hintergrund erweitert sich das Aufgaben- und Kompetenzspektrum des modernen Immobilienmanagers wesentlich. Um Führungs- und Führungsnachwuchskräften die Möglichkeit zu eröffnen, diesem Anforderungsprofil gerecht zu werden, hat das Real Estate Management Institute der EBS Universität das bewährte Kontaktstudium Immobilienökonomie stark weiterentwickelt mit dem bekannten Abschluss

„Immobilienökonom (EBS)“.

Hier können Sie die Informationsbroschüre herunterladen.

Das Kontaktstudium Immobilienökonomie ist ein Studium Generale der Immobilienwirtschaftslehre und vermittelt den Teilnehmern ein konzentriertes Wissen in allen Aspekten, die für die betriebswirtschaftliche Entscheidungsvorbereitung und  -findung von Immobilienprofessionals notwendig sind. Das Curriculum orientiert sich an den führenden Immobilien-Instituten aus den USA und Großbritannien. Die renommierten Dozenten der jeweiligen Lehrgebiete stammen entweder aus dem universitären Bereich oder sind ausgewiesene Experten der Praxis.

Eine Besonderheit des Studiengangs ist sicherlich das semesterübergreifende Modul „Relationships“. In jedem der drei Semester werden an jeweils einem Tag auf das jeweilige Prüfungsformat vorbereitend Fähigkeiten aus dem Bereich der „Soft Skills“ vermittelt, bspw. Präsentationstechniken und Kommunikation, Rhetorik und Verhandlungsführung respektive Mediation.

Die Leistungsabfragen des Kontaktstudiums finden anhand von Fallstudien, Gruppenarbeiten, Präsentationen, Klausuren und einer Studienarbeit statt. Die Gesamtdauer beträgt berufsbegleitend 18 Monate und besteht aus 3 Semestern mit insgesamt 58 Präsenztagen.

Inhalte des Studiums

1. Semester (21 Tage)
1. Wirtschaftswissenschaftliche Grundlagen (BWL & VWL)
2. Rechtswissenschaftliche Grundlagen
3. Lebenszyklus (Technik, Projektentwicklung, multidisziplinäre Grundlagen)

2. Semester (21 Tage)
4. Immobilienmärkte und -arten
5. Strategisches Immobilien-Management
6. Immobilien-Transaktionen

3. Semester (16 Tage)
7. Investmentvehikel
8. Finanzierung und Kapitalmärkte
9. Studienarbeit

Das Kontaktstudium Immobilienökonomie startet am 14. März 2011. Für weitere Fragen steht Ihnen unser Studienleiter Dr. Felix Blaser (+49 611 7102 1245, felix.blaser@ebs-remi.de) gerne zur Verfügung.

nach oben
Das Intensivstudium Immobilien-Risikomanagement (2. Jg.) startet am 21. Februar 2011

Abschluss: Real Estate Risk Manager (EBS)

Die Identifikation, Analyse und Bewertung von Immobilienrisiken sowie deren Überwachung und Controlling gehören zu den wichtigsten Aufgaben der Unternehmensführung in Immobilien-unternehmen.

Auch an den interdisziplinären Schnittstellen der Immobilienwirtschaftslehre zu Immobilienrecht und -ökonomie ist eine Einschätzung der Risiken unerlässlich, bspw. im Kauf- oder Mietvertragsrecht sowie im Bau- oder Planungsrecht oder – in Bezug auf die Immobilienökonomie – zum Beispiel in der Prognose von Konjunktur- oder Immobilienzyklen. Durch das Anwenden eines modernen Analyse-Toolsets könnten Immobilienmarktteilnehmer ihre Risiken handhabbarer und damit planbarer gestalten.

Im Intensivstudium werden Fachkenntnisse aus den Bereichen Ökonometrie, der Mathematik oder der Investitionsrechnung nicht vorausgesetzt. Alle notwendigen Grundlagen werden im Studiengang selbst in deutscher Sprache gelehrt. Anwendungen finden in Fallstudien beim Studiengangspartner, dem Cambridge International Land Institute (CILI) der Cambridge University, in einem 3-Tages-Workshop in englischer Sprache statt.

Hier finden Sie die Informationsbroschüre.

Zur Reservierung eines Studienplatzes gilt nach Prüfung der Zulassungsvoraussetzungen die “First-Come-First-Serve”-Regel. Mitglieder von IMMOEBS e.V. werden im Fall von ausgebuchten Kursen bevorzugt berücksichtigt.

Das Intensivstudium Immobilien-Risikomanagement startet am 21. Februar 2011. Für weitere Fragen steht Ihnen unsere Studienleiterin Frau Dipl.-Ing. Nicole Koch (+49 611 7102 1247, nicole.koch@ebs.edu) gerne zur Verfügung.

nach oben
Start 9. Jahrgang Intensivstudium Real Estate Investment & Finance: 21. März 2011

Abschluss: Real Estate Investment Advisor (EBS)

Immobilienbesitz ist eine der wertbeständigsten und darüber hinaus überhaupt verbriefbaren Sicherheiten und verlangt eine bessere Strukturierung und engere Verbindung mit dem Kredit- und Kapitalmarkt. Mit dem Intensivstudium Real Estate Investment & Finance bieten wir unseren Teilnehmern die Chance, die neuen Regeln der Finanzwirtschaft in Bezug auf die Immobilienwirtschaft intensiver zu durchdringen.


Module

1. Grundlagen (3 Tage)
2. Immobilieninvestition (7 Tage)
3. Immobilienfinanzierung (6 Tage)
4. Immobilien und Kapitalmärkte (5 Tage)

Die einzelnen Modulbeschreibungen finden Sie in unserer Studienbroschüre.

Die Gesamtstudiendauer beträgt 5 Monate und besteht aus 21 Präsenztagen. Das Studium besteht aus einer Blockwoche (Mo bis Sa) und sieben Wochenendphasen (Fr und Sa) sowie einem Prüfungstag. Ein Studientag umfasst 8–10 akademische Stunden (à 45 min) und beginnt i.d.R. um 9:30 Uhr und endet gegen 17:30 Uhr bzw. 19:30 Uhr.

Um einen Studienplatz zu reservieren, können Sie Ihre Anmeldung vorab als Fax an das EBS Real Estate Management Institute senden: +49 611 7102 2685.

Für weitere Fragen steht Ihnen unsere Studienleiterin Frau Dipl.-Ing. Nicole Koch (nicole.koch@ebs-remi.de, +49 611 7102 1247) gerne zur Verfügung.

nach oben
Band I „Management“ des Grundlagenwerks Immobilienwirtschaftslehre ist derzeit in Druck und erscheint im März 2011

Band 1 „Management“ des umfangreichen und detaillierten Grundlagenwerks Immobilienwirtschaftslehre ist in fünf Teile strukturiert:
Der erste Teil „Grundlagen“ ordnet die Immobilienwirtschaftslehre als Disziplin und Theorie ein, berichtet von der Geschichte der Immobilienindustrie sowie der grundsätzlichen Funktions­weise des Marktes, um darauf die vorhandenen Immobilienarten, -institutionen und
-verbände zu untersuchen. Der Teil schließt mit einer Analyse der Immobilienwirtschaft in Forschung und Lehre sowie der Auseinandersetzung der Immobilienwirtschaft mit ihrer gesellschaft­lichen Verantwortung.

Teil 2 „Führung“ untersucht Immobilienunternehmen klassisch auf die vier betriebs­wirt­schaftlichen Bereiche von Planung, Organisation, Implementierung und Kontrolle und fokussiert ebenso auf Fragestellungen der Rechnungslegung als auch der Personal­entscheidung.

Teil 3 „Lebenszyklus“ setzt die Immobilie in den Kontext von Raum, Stadt und Umwelt und untersucht die Bereiche der Projektentwicklung, des Bauprojektmanagements sowie des Facility Managements.

Der 4. Teil „Stategie“ untersucht Portfolio- und Asset Management so wie das strategische Management von Immobilien von Unternehmen (Corporate Real Estate Management), der öffentlichen Hand (Public Real Estate Management) sowie von vermögenden Privatpersonen (Private Real Estate Management).

Der 5. Teil des Werkes „Transaktionen“ untersucht dieselbe chronologisch in Hinblick auf Immobilienanalyse, -bewertung, -investition, -finanzierung, -risikomanagement sowie -marketing. Diesem Teil kommt besondere Bedeutung zu, da er den Nukleus der Philosophie des transaktionsbasierten Ansatzes zur Immobilienwirtschaftslehre bildet.

Die Reihe wird erweitert um zwei weitere Bände zu den Themen Ökonomie und Recht. Insgesamt entsteht so ein Lehr- und Grundlagenwerk, das Forschung und Lehre auch für die Praxis umsetzt. Beide Bände erscheinen noch 2011.

Alle Nutzer eines der drei Bände des Grundlagenwerkes Immobilienwirtschaftslehre werden auf der REMI-Homepage die digitale Weiterentwicklung des Grundlagenwerkes mitverfolgen, an ihr partizipieren und auch selbst zu ihr beitragen können: Sie werden auf diesen Seiten finden:

  • Alle Excel-Beispiele des ersten Bandes und sukzessive alle Beispiele der folgenden zwei Bände im Original und zur Weiterbearbeitung (sofern von den Einzelautoren freigegeben);
  • Nützliche Excel-Add-Ins;
  • Das Feedback unserer Nutzer zum Gesamtwerk im Originalton;
  • Ihre eigenen Weiterentwicklungen zu den einzelnen Kapiteln (zum eigenen Upload).


Die Herausgeber von Band I sind die Professoren Nico B. Rottke und Matthias Thomas. Das Buch erscheint im März 2011 und beinhaltet ca. 900 Seiten. ISBN 978-3-89984-208-1. € 159,00 (inkl. MwSt., zzgl. Versand). Band I bis III im Paket: ISBN 978-3-89984-251-7. € 449,00 (inkl. MwSt., zzgl. Versand).

Hier können Sie Ihr Buch vorbestellen.

nach oben
Bieten Sie einen Workshop für Studierende an und Sie erhalten einen kostenfreien Unternehmensstand auf dem 12. EBS Immobilienkongress!

Nutzen Sie die Möglichkeit und lernen Sie und Ihr Unternehmen Studierende aus ganz Deutschland auf der Karrieremesse des 12. EBS Immobilienkongresses besser kennen. Während eines Workshops am Vorabend der Veranstaltung können Sie mit den Studierenden konkrete Praxislösungen anhand realer Fallstudien erarbeiten. Sie wählen die Studierenden aus dem zentralen Bewerberpool des Immobilienkongresses aus. So können Sie gezielter und mit größerem Erfolg Ihre zukünftigen Mitarbeiter kennenlernen.

In der Vorbereitung und während des Workshops werden Sie wissenschaftlich vom Real Estate Management Institute unterstützt. Im  Anschluss an die Workshops treffen sich alle Teilnehmer zum Abendessen, Austausch und Networking.

Teilnehmerzahl: 10-15 Studierende pro Workshop.

Ein Stand bis zu 13 m² auf der Karrieremesse am 25. Februar 2011 ist im Preis enthalten.

Informationen erhalten Sie von Tim Brandl.

nach oben
Tag der offenen Tür an der EBS Universität für Wirtschaft und Recht am 12. März 2011

Machen Sie sich ein Bild von der EBS und kommen Sie vorbei: Am Open Day, am Samstag, 12. März 2011, stellt sich die EBS vor.

Sind Sie interessiert an einem besonderen Jura-Studium? Dann kommen Sie nach Wiesbaden an die EBS! Wir informieren Sie gerne über die Studieninhalte und alles was das Studium an der Law School ausmacht.

Sind Sie interessiert an einem erstklassigen BWL-Studium? Dann kommen Sie nach Oestrich-Winkel in den Rheingau! Lernen Sie den Campus kennen und spüren Sie die einmalige Atmosphäre an der EBS!

Informieren Sie sich über unseren FIBAA- und Appraisal Institute- akkreditierten Master of Science in Real Estate mit 7 Modulen (Advanced Real Estate Management, Real Estate Valuation, Real Estate Investment, Sustainable Real Estate Development, Advanced Real Estate Financing, Real Estate Risk Management, Real Estate Economics & Econometrics), der von unseren 11 REMI-Professoren unterrichtet wird.

Der EBS Campus für ein juristisches Studium befindet sich im Gustav-Stresemann-Ring 3, in 65189 Wiesbaden. Schloss Reichartshausen, der Campus für ein betriebswirtschaftliches Studium, liegt in der Rheingaustraße 1, 65753 Oestrich-Winkel.
Falls Sie weitere Fragen zur EBS Universität haben, stehen wir Ihnen gerne telefonisch zur Verfügung: Kontakt

nach oben
Besuchen Sie unseren Blog www.ebs-remi.de/blog.html und tauschen Sie sich mit unserem wissenschaftlichen Leiter zu aktuellen Fragestellungen aus

www.ebs-remi.de/blog.html

Seit Anfang Januar 2011 haben wir auf unserer Startseite der REMI-Homepage einen Blog – ein Internet-Tagebuch zum fachspezifischen Austausch. Unser wissenschaftlicher Leiter am Institut, Professor Nico B. Rottke, stellt auf dieser Plattform Sachverhalte zu wissenschaftlichen Themen für eine Kommunikation mit Interessenten aus der Industrie und Forschungskollegen dar. Herr Rottke veröffentlicht Forschungsthemen und Anregungen, um Themen, die die Immobilienwirtschaft und die Wirtschaft im Allgemeinen betreffen, zu diskutieren. Wir freuen uns auf Ihre Kommentare und Diskussionen zu regelmäßig neuen Artikeln.

nach oben
Das EBS Real Estate Management Institute schreibt für die 12-teilige EBS-Kapitalmarktserie des immobilienmanager

Experten müssen sich den Herausforderungen des Banken- und vor allem des Kapitalmarktes in Immobilieninvestition und -finanzierung stellen. Fachkompetenz an den Schnittstellen im Umgang mit diesen Entwicklungen, die erst an ihrem Anfang stehen, ist gefragter denn je. Die EBS-Kapitalmarktserie von immobilienmanager thematisiert die enge Verzahnung von Immobilien- und Kapitalmärkten anhand aktueller Fragestellungen.

Die Autoren der Serie sind als Dozenten des Intensivstudiums Real Estate Investment & Finance der EBS Universität tätig respektive nahe stehende Experten des EBS Real Estate Management Institutes (EBS-REMI), die das Curriculum des Studiengangs gemeinsam mit dem wissenschaftlichen Leiter, Prof. Dr. Nico B. Rottke, weiterentwickeln.

Den Startpunkt der Serie setzte im September 2010 ein Auszug des EBS Diskussionspapiers zur Immobilienwirtschaft No. 1 mit dem Titel „Dunkle Wolken am US-Markt für Gewerbeimmobilienfinanzierungen: Droht ein ähnliches Szenario für Deutschland?“. Die Autoren sind wissenschaftliche Mitarbeiter am Aareal Stiftungslehrstuhl für Immobilieninvestition und -finanzierung.

nach oben
3-Tages-Kompaktseminar “Real Estate Cash Flow Modeling” vom 30. Juni – 2. Juli 2011 in Berlin

Mit dem Thema „Real Estate Cash Flow Modeling“ befasst sich ein dreitägiges Kompaktseminar, das von Prof. Dr. Nico B. Rottke und Christopher Yvo Oertel MSCRE in Oestrich-Winkel durchgeführt wird. Teilnehmer erlernen den fortgeschrittenen Umgang mit Excel, dessen Fallstricke sowie den Umgang mit diversen Add-ins und Makros. Im Laufe des Seminars werden die theoretischen Grundlagen in Fallstudien aus den Bereichen Immobilieninvestition und –finanzierung vorgestellt, praktisch anwendbare Cash-Flow-Modelle strukturiert, Kapitalkosten integriert und nach verschiedenen Fremdkapitalfinanzierungsmöglichkeiten variiert. Darüber hinaus wird in das Thema Risikomanagement eingeführt und in diesem Rahmen sowohl Szenario- und Sensitivitätsanalysen sowie Monte Carlo Simulationen durchgeführt als auch kritische Werte betrachtet.

 

Seminarinhalte

1. Tag


Excel Grundlagen
– Nützliche Handgriffe und Grenzen
– Formulare und Steuerelemente
– Datenschutz
– Excel Add-Ins
– Hilfreiche Formeln und Funktionen
– Finanzfunktionen

Investitionsrechnung
– Kapitalwertmethode (NPV, XNPV)
– Interner Zinsfuß (IRR, MIRR, XIRR, XMIRR)
– Aufteilung der IRR
– DCF
– Vollständige Finanzpläne

2. Tag

Immobilienfinanzierung
– Traditionelle Finanzierungsstrukturen
– Innovative/alternative Finanzierungsstrukturen
– Covenants

Optimierungs- und Analysetools
– Analysen kritischer Werte: Zielwertsuche und Solver

Risikomanagement
– Szenarioanalysen (Szenariomanager)
– Sensitivitätsanalysen (Tornado-Diagramme)
– Simulationsanalysen (Monte Carlo Simulationen)

Statistik in Excel
– Standardabweichung
– Variationskoeffizient

3. Tag

Visual Basic
– Einführung in Makro-Programmierung
– VBA Grundlagen
– Anwendungsmöglichkeiten

Datenaufbereitung
– Filter
– Pivottabellen und Pivotdiagramme
– Diagrammformatierung

Das 3-Tages-Kompaktseminar findet in Berlin statt. Durch das Seminar führen unsere Referenten Prof. Dr. Nico B. Rottke MRICS, EBS Business School und Christopher Yvo Oertel MScRE, EBS Business School. Nutzen Sie unseren Frühbucherpreis bis zum 13. April 2011: € 1.790,00 (zzgl. MwSt.). Dieser reduzierte Preis gilt auch für Mitglieder von ExEBS und IMMOEBS. Der reguläre Preis für das Seminar beträgt € 1.990,00 (zzgl. MwSt.).

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an unsere Studienleiterin Frau Dipl.-Ing. Nicole Koch (+49 611 7102 1247, nicole.koch@ebs-remi.de). Hier finden Sie alle Informationen zum Seminar.

nach oben
REMI Faculty Development „Lehrern Lehre lehren“ am 22. / 23. Februar 2011 zur ständigen Weiterentwicklung der REMI-Dozenten

Das EBS-REMI genügt in der Executive Education den höchsten Ansprüchen des Marktes. Um diesen Standard zu halten und weiterhin zu optimieren, werden wir auch in der REMI-Weiterbildung eine Veranstaltung einführen, die an exzellenten Fakultäten für Vollzeit-Professoren Usus ist: eine ständige Weiterentwicklung der Dozenten.

Wir möchten „den Lehrern Lehre lehren“: Wir möchten die Dozenten der REMI-Weiterbildung dazu einladen, ihre Qualitäten als Dozentin und Dozent noch weiter zu verfeinern, mit uns die REMI-Programmcurricula zu optimieren und schließlich ebenfalls erreichen, dass sich alle Dozentinnen und Dozenten des gleichen und der verschiedenen Studiengänge näher kennenlernen.

In unseren Studien-Programmen in der REMI-Weiterbildung lehren insgesamt über 180 Persönlichkeiten, die zu den besten Dozentinnen und Dozenten der Immobilien-wirtschaftslehre in Deutschland zählen.

Inhalte:

  • Kennzeichen guter Lehre
  • How to teach case studies
  • Warum und zu welchem Ende lehren wir?
  • Workshops „Curriculum Optimierung“ in sechs Gruppen

Die Inhalte werden durch Herrn Prof. Nico B. Rottke, EBS Universität, Prof. John L. Glascock, Ph.D. FRICS, Director of the Real Estate Center at the UC University of Cincinnati, USA und Prof. Dr. Richard Raatzsch, EBS Universität, Lehrstuhl für angewandte Philosophie, gelehrt.

Am 22. Februar 2011 abends richtet die Real Estate Advisory Group Germany ein Get-Together im EBS Weinkeller mit Abendbuffet aus.

nach oben
Prof. John L. Glascock, Ph.D. FRICS spricht zum Thema „International Real Estate Investment in China“ an der EBS zur Eröffnung des Studiums „Immobilien-Risikomanagement“

Professor John L. Glascock, PhD, ein international renommierter Immobilienwissenschaftler, ist seit September 2007 Visiting Professor für verbriefte Immobilienprodukte am Real Estate Management Institute der EBS Business School und zudem Direktor für International Relations des EBS-REMI Managing Boards. Glascock hat die Immobilienprogramme der Cambridge University sowie der National University of Singapore aufgebaut und leitet derzeit das Department of Real Estate an der University of Cincinnati, USA.

Zur Eröffnung des Intensivstudiums „Immobilien-Risikomanagement“ am 21. Januar 2011 hält Mr. John Glascock 18:00 Uhr einen Vortrag zum Thema „International Real Estate Investment in China“. Alle Gasthörer sind herzlich willkommen an der Veranstaltung auf dem EBS Campus in Wiesbaden teilzunehmen. Im Anschluss gibt es einen kleinen Imbiss mit Snacks und Wein.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Um eine verbindliche Anmeldung wird gebeten.

nach oben

In eigener Sache

Möchten Sie keine Informationen des Instituts zu Aktivitäten, Veranstaltungen, Immobilienforschung sowie unseren Programmen in Aus- und Weiterbildung erhalten, so klicken Sie bitte hier.

Wenn Sie diesen Newsletter weitergeleitet bekommen haben und an einem eigenen Exemplar interessiert sind, klicken Sie bitte hier.

Dieser Newsletter ist ein Service des
EBS Real Estate Management Institute
EBS Business School
EBS Universität für Wirtschaft und Recht i.Gr.
http://www.ebs-remi.de

Copyright © 2010 Real Estate Management Institute. Alle Rechte vorbehalten.

Für den Inhalt von Angeboten, zu denen eine Verbindung per Link möglich ist und die nicht vom Real Estate Management Institute stammen, wird keine Verantwortlichkeit und Haftung übernommen.