Wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.

EBS Real Estate Management Institute Newsletter

Juni 2011

gerne informieren wir Sie heute über Aktuelles zur Immobilienwirtschaftslehre an der EBS Universität für Wirtschaft und Recht i.Gr.

EBS erweitert Zulassungsmöglichkeit zum Master in Real Estate auch für Juristen, Ingenieure und Architekten

Die EBS Business School konnte die Zulassungsbedingungen zum Masterstudiengang in Real Estate (MScRE) erweitern. Auch der Akkreditierer FIBAA, die internationale Agentur zur Qualitätssicherung im Hochschulbereich, stimmte bereits zu. Somit steht Bewerbern, beispielsweise aus den Rechts- oder Ingenieurwissenschaften, der Zugang zum Master of Science in Real Estate an der EBS offen. Ziel ist es, dem zunehmenden Bedarf an qualifizierten Führungskräften gerecht zu werden, die sowohl über vertieftes Immobilien- als auch Finanz-Know-how verfügen müssen.

Da die Anforderungen an die Marktteilnehmer der Immobilienwirtschaft stetig steigen, wird verstärkt eine qualitativ hochwertige Hochschulbildung nachgefragt. Um den zukünftigen Bedarf an Experten zu decken, hat das EBS Real Estate Management Institute (EBS-REMI), das immobilienwirtschaftliche Institut der EBS, seine Aufnahmebedingungen zum Masterstudium in Real Estate ausgebaut. Die FIBAA hat diese Änderung bereits bewilligt. Somit bleibt die FIBAA Akkreditierung des dreisemestrigen Vollzeitstudiums auch in Zukunft gewährleistet.

Bereits zum nächsten Semester ab August 2011 wird die EBS Business School Bewerber aus nicht-wirtschaftswissenschaftlichen Studiengängen für den Master in Real Estate zulassen. Konnten sich bisher nur Studenten mit einem wirtschaftswissenschaftlichen Erststudium bewerben, steht der dreisemestrige Studiengang nun auch Juristen, Ingenieuren und Architekten offen. „Wir möchten auch Studierenden benachbarter Disziplinen den Weg in die Immobilienwirtschaft erleichtern. Unser Ziel ist es, den Kreis exzellenter Bewerber zu erweitern“, begrüßt Professor Rottke, Institutsleiter EBS-REMI, die Erweiterung.

Das dreisemestrige Real Estate-Masterprogramm ist in einen allgemeinen Teil gegliedert, der den Studenten ermöglicht, ihre Führungspersönlichkeit weiterzuentwickeln. Anschließend erfolgt die Spezialisierung im Bereich Immobilienwirtschaft in sieben Modulen, die sich beispielsweise mit Real Estate Valuation, Development, Financing und Risk Management beschäftigen. Die Unterrichtssprache ist Englisch. Das Auslandssemester kann an einer der 200 weltweiten Partnerhochschulen absolviert werden.

Und damit nicht genug: Wer den Auslandsaufenthalt um ein Semester verlängert, dem steht die Option offen, den EBS-Master um einen weiteren internationalen Abschluss zu ergänzen (MBA oder spezialisierten Master). Das Programm ermöglicht so den Erhalt von zwei Abschlüssen innerhalb von zwei Jahren.

Informationen zum Masterprogramm und zu den Aufnahmebedingungen erhalten Sie unter: http://www.ebs-remi.de/master-in-realestate.html

Fragen beantwortet Daniel Kagel gern unter der Rufnummer 0611-7102 1574 oder via Email daniel.kagel@ebs.edu.

nach oben
Doktorwürde an Frau Bing Zhu vom Aareal Stiftungslehrstuhl Immobilieninvestition und -finanzierung verliehen

Am 27. Mai 2011 konnte Frau Bing Zhu von den Professoren Dr. Nico B. Rottke und Dr. Roland Füss an der EBS Business School promoviert werden. Die Dissertation mit dem Titel „Essays on Spatial Econometrics of the Housing Market” wurde mit summa cum laude ausgezeichnet. Frau Zhu ist damit erst die dritte weibliche wissenschaftliche Mitarbeiterin, die am EBS-REMI ihre Promotion abschließen konnte.

„Frau Zhu legte eine exzellente ökonometrische Arbeit vor, die mit hoher methodischer Kompetenz unter hohem Zeitaufwand erstellt wurde“, gratulierte Professor Rottke nach der Verleihung. Ein hoher Nutzen der Arbeit bestehe in den sehr innovativen Erkenntnissen und deren Relevanz für die Anwendung in Bewertung, Portfoliomanagement und für Entscheidungsfindungen der öffentlichen Hand, heißt es im Gutachten. Die Veröffentlichung der Arbeit erfolgt in Kürze.

Das Real Estate Management Institute gratuliert Frau Bing Zhu ganz herzlich.

nach oben
Universum Student Survey 2011 – Führungskraft lautet eines der Karriereziele von EBS Studenten

„Führungskraft in leitender Position“, „internationale Laufbahn“ und „intellektuell herausgefordert sein“ lauten die drei wichtigsten Karriereziele der EBS Studenten. Dies ist eines der umfangreichen Ergebnisse des Universum Student Survey 2011. Auch die Zufriedenheit der EBS Studenten mit ihren Dozenten und Professoren ist im Vergleich zu 2010 deutlich gestiegen. 82% der EBS Studenten gaben an, dass sie mit ihren Lehrenden sehr zufrieden bzw. zufrieden sind. 2010 waren dies bereits 75%. Darüber hinaus wurden die „Qualität der Lehre“ und die „Kontakte der Hochschule zur freien Wirtschaft“ von den Studierenden der Wirtschaftswissenschaften besser als im Vorjahr bewertet. 70% der befragten EBS Studenten würden ihr Hochschule Abiturienten sicher oder wahrscheinlich weiterempfehlen.

Insgesamt hat sich die allgemeine Zufriedenheit der EBS Studenten mit ihrer Hochschule von 4,3 auf 4,4 Punkte verbessert. Die Universitäten Mannheim und Köln hielten ihre Vorjahreswerte von 4,3 bzw. 3,8 Punkten.

Das schwedische Beratungsunternehmen Universum befragte Anfang 2011 erneut weltweit mehr als 330.000 Studenten in 28 Ländern. In Deutschland wurden rund 100 Hochschulen, darunter auch 118 Studenten der EBS Business School, in die Studie mit einbezogen.

In der unabhängigen Befragung ging es vor allem um die Karrierevorstellungen, bevorzugte Branchen und Arbeitgeber der Studierenden. Zusätzlich konnten verschiedene Aspekte der eigenen Hochschule sowie die karriererelevanten Angebote der Alma Mater bewerten werden. In naher Zukunft veröffentlicht das Magazin Wirtschaftswoche die gesamten Ergebnisse der Studie.

nach oben
Kontaktstudium Immobilienökonomie startet am 8. August 2011 im 6. Jahrgang

Die bewusste Steuerung von Immobilien sowie von Immobilienbeständen mit Hilfe moderner Informationssysteme und quantitativ-statistischer Verfahren ersetzt zunehmend eine auf Intuition und Marktgespür beruhende Steuerung mit einem Trend weg von der Einzelobjektebene. Gleichzeitig hat sich der Fokus vieler Anleger zunehmend von der direkten hin zur indirekten Immobilienanlage verschoben.
Vor diesem Hintergrund erweitert sich das Aufgaben- und Kompetenzspektrum des modernen Immobilienmanagers wesentlich. Um Führungs- und Führungsnachwuchskräften die Möglichkeit zu eröffnen diesem Anforderungsprofil gerecht zu werden, hat das Real Estate Management Institute der EBS Universität das neue Konzept des Kontaktstudiums Immobilienökonomie weiterentwickelt mit dem bekannten Abschluss „Immobilienökonom (EBS)“.

Das Studium untergliedert sich in folgende Module:

Semester 1 (21 Tage)
Wirtschaftswissenschaftliche Grundlagen (6 Tage)
Rechtswissenschaftliche Grundlagen (6 Tage)
Lebenszyklus (7 Tage)
Semesterübergreifendes multidisziplinäres Modul „Relationships“ (1 Tag)
Prüfungsleistung I (1 Tag)

Semester 2 (21 Tage)
Immobilienmärkte und -arten (5 Tage)
Strategisches Immobilien-Management (6 Tage)
Immobilien-Transaktionen (8 Tage)
Semesterübergreifendes multidisziplinäres Modul „Relationships“ (1 Tag)
Prüfungsleistung II (1 Tag)

Semester 3 (16 Tage)
Investmentvehikel (7 Tage)
Finanzierung und Kapitalmärkte (6 Tage)
Semesterübergreifendes multidisziplinäres Modul „Relationships“ (1 Tag)
Prüfungsleistung III (1 Tag)
Prüfungsleistung IV (1 Tag)

Hier können Sie die Informationsbroschüre herunterladen.

Das Kontaktstudium Immobilienökonomie, 6. Jhg., startet am 8. August 2011.
Für weitere Fragen steht Ihnen unsere Studienleiterin Frau Dipl.-Bw. Sanna Loos unter der Rufnummer +49 611 7102 1245 oder per E-Mail: sanna.loos@ebs-remi.de.

nach oben
3-Tages-Kompaktseminar Recht und Steuern bei Transaktionen vom 30. Juni - 2. Juli 2011 in Oestrich-Winkel

Das Thema »Recht und Steuern bei Transaktionen« behandelt ein dreitägiges Kompaktseminar, das von Professor Dr. Frank Stellmann in Oestrich-Winkel durchgeführt wird.

Seminarinhalte

Kaufrecht
Die einzelnen Stufen einer Transaktion
Die Strukturierung beim Portfoliodeal
Die Fusionskontrolle
Mängelgewährleistung und vertragstypische Gestaltung
Störungen in der Abwicklung

Sachenrecht
Numerus clausus der Sachenrechte
Sachenrechte als Ewigkeitsrechte?
Vorsicht bei der Vertragsgestaltung
Übertragung von Sachenrechten

Beurkundungsrecht
Was muss verlesen werden?
Die Mechanik der Bezugsurkunde
Überprüfung der Vertretungsbefugnisse
Die Belehrungen des Notars

Besteuerung von Immobilientransaktionen (Asset Deal und Share Deal)
Steuerliche Due Diligence (Buy Side und Sell Side)
Steuerliche Strukturierung von Transaktionen
Steuerbelastungsvergleich von Asset- und Share Deal
Steuerfreie Veräußerung von Immobilien
(Steuer-)bilanzielle Behandlung von Transaktionen
Bilanzierungswahlrechte bei AK / HK von Gebäuden
Steueroptimierung durch § 6b EStG
Umsatzsteueroption und Umsatzsteuerklauseln im Transaktionsgeschäft
Umsatzsteuerliche Geschäftsveräußerung im Ganzen
Wegfall von Verlustvorträgen bei bestimmten Transaktionen („Mantelkaufregelung“)
„Hinauskauf“ von unerwünschten Gesellschaftern
Basisstrukturen zur Vermeidung oder Reduzierung der Grunderwerbsteuer
Haftung des Erwerbers für nicht bezahlte Steuern des Verkäufers (§ 75 AO)
Steuerlich optimierte Instandsetzung der erworbenen Immobilie (Problembereich „nachträgliche Anschaffungskosten“)
Vorbereitung eines Immobilienportfolios für einen Globalverkauf
Steuerliche Optimierung der Kaufpreisallokation

Die Referenten

Prof. Dr. Frank Stellmann
EBS Business School
GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten, München

Uwe Bethge
Rechtsanwalt und Notar, bethgeundpartner | immobilienanwälte
Anwaltsgesellschaft bürgerlichen Rechts und Notar, Hannover

Das 3-Tages-Kompaktseminar richtet sich an alle Teilnehmer der Immobilienindustrie mit nicht-juristischer oder steuerspezifischer Ausbildung, die eine vertiefte Kenntnis von diesem Rechtsgebiet der Immobilienwirtschaftslehre erlangen möchten, die ihre jeweilige Berufstätigkeit in der Immobilienwirtschaft nach sich zieht. Ebenso werden interessierte Juristen mit Kernexpertise außerhalb des immobilienwirtschaftlichen Fachbereichs angesprochen, die kompakt alle relevanten Fragestellungen des Immobilienrechts und -steuerrechts vermittelt bekommen wollen.

Teilnahmepreis:

Der reguläre Teilnahmepreis beträgt 1.990 Euro (zzgl. MwSt.). Für Mitglieder von ExEBS und IMMOEBS gilt der reduzierte Preis von 1.790 Euro (zzgl. MwSt.).

Die Anmeldung ist verbindlich. Der Rücktritt ist mit einer Stornogebühr verbunden!

Bei Fragen kontaktieren Sie bitte unsere Studienleiterin Frau Dipl.-Ing. Nicole Koch unter der Rufnummer +49 611 7102 1247 oder per E-Mail: nicole.koch@ebs-remi.de.

Alle Informationen zur Anmeldung und den einzelnen Inhalten stehen Ihnen hier zur Verfügung.

nach oben
3-Tages-Kompaktseminar Real Estate Cash Flow Modeling vom 8. – 10. September 2011 in Wiesbaden

Mit dem Thema „Real Estate Cash Flow Modeling“ befasst sich ein dreitägiges Kompaktseminar, das von Prof. Dr. Nico B. Rottke und Christopher Yvo Oertel in Wiesbaden durchgeführt wird. Teilnehmer erlernen den fortgeschrittenen Umgang mit Excel, dessen Fallstricke sowie den Umgang mit diversen Add-ins und Makros. Im Laufe des Seminars werden die theoretischen Grundlagen in Fallstudien aus den Bereichen Immobilieninvestition und -finanzierung vorgestellt, praktisch anwendbare Cash-Flow-Modelle strukturiert, Kapitalkosten integriert und nach verschiedenen Fremdkapitalfinanzierungsmöglichkeiten variiert. Darüber hinaus wird in das Thema Risikomanagement eingeführt und in diesem Rahmen sowohl Szenario- und Sensitivitätsanalysen sowie Monte Carlo Simulationen durchgeführt als auch kritische Werte betrachtet.

Seminarinhalte

1. Tag
Excel Grundlagen
Nützliche Handgriffe und Grenzen
Formulare und Steuerelemente
Datenschutz
Excel Add-Ons
Hilfreiche Formeln und Funktionen
Finanzfunktionen
Investitionsrechnung
Kapitalwertmethode (NPV, XNPV)
Interner Zinsfuß (IRR, MIRR, XIRR)
Splitting des IRR
DCF
Vollständige Finanzpläne

2. Tag
Immobilienfinanzierung
Traditionelle Finanzierungsstrukturen
Innovative/alternative Finanzierungsstrukturen
Covenants
Optimierungs- und Analysetools
Analysen kritischer Werte: Zielwertsuche und Solver
Risikomanagement
Szenarioanalysen (Szenariomanager)
Sensitivitätsanalysen (Tornado-Diagramme)
Simulationsanalysen (Monte Carlo Simulationen)
Statistik in Excel
Standardabweichung
Variationskoeffizient

3. Tag
Visual Basic
Einführung in die Makro-Programmierung
Grundlagen in VBA
Anwendungsmöglichkeiten
Datenaufbereitung
Filter
Pivottabellen und Pivotdiagramme
Diagrammformatierung

Das 3-Tages-Kompaktseminar findet in Wiesbaden statt. Durch das Seminar führen unsere Referenten Prof. Dr. Nico B. Rottke FRICS CRE, EBS Business School und Christopher Yvo Oertel MScRE, EBS Business School. Der reguläre Preis für das Seminar beträgt 1.990 Euro (zzgl. MwSt.). Für Mitglieder von ExEBS und IMMOEBS gilt der reduzierte Preis von 1.790 Euro (zzgl. MwSt.)

Alle Informationen zum Seminar und zur Anmeldung stehen Ihnen hier zur Verfügung.

nach oben
3-Tages-Kompaktseminar Immobilienbewertung vom 8. - 10. September 2011 in Wiesbaden/Oestrich-Winkel

Im Mittelpunkt des Kompaktseminars Immobilienbewertung werden Aspekte der nationalen und internationalen Wertermittlungsmethodik und deren Vergleich, Discounted Cash Flow Modelle, Wertdefinitionen sowie Aspekte der Bilanzierung von Immobilien nach HGB und IFRS adressiert. Neben dem wissenschaftlichen Leiter referieren auch weitere namhafte Bewertungsexperten aus der Praxis, wie Stefan Widman FRICS, Geschäftsführer BNP Paribas Real Estate Consult GmbH, Prof. Dr. Leopoldsberger, FRICS MAI, Detmar Schröder, Wirtschaftsprüfer, KPMG sowie Ulf Buhlemann FRICS, öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger.

Die Veranstaltung ist auf max. 20 Teilnehmer begrenzt. Das Seminar findet auf dem Campus der EBS Business School in Wiesbaden und Oestrich-Winkel statt. Der reguläre Teilnehmerpreis beläuft sich auf 1.990 Euro (zzgl. MwSt).

Wir freuen uns darauf, Sie in unserem Seminar begrüßen zu dürfen.

Hier stehen die Anmeldung sowie weitere Informationen zur Verfügung.

Fragen beantwortet Ihnen unsere Studienleiterin Nicole Koch (Telefonnummer +49 611 7102 1247 oder E-Mail: nicole.koch@ebs-remi.de).

nach oben
Start 10. Jahrgang Intensivstudium Real Estate Investment & Finance: 19. September 2011

Immobilienbesitz ist eine der wertbeständigsten und darüber hinaus überhaupt verbriefbaren Sicherheiten und verlangt eine bessere Strukturierung und engere Verbindung mit dem Banken- und Kapitalmarkt. Mit dem Intensivstudium Real Estate Investment & Finance (REIF) bieten wir unseren Teilnehmern die Chance, die neuen Regeln der Finanzwirtschaft im Zusammenspiel mit der Immobilienwirtschaft intensiver zu durchdringen.

Module im Einzelnen

M1 Grundlagen (3 Tage)
Grundlagen Investmentstrategien
Immobilieninvestitions- und -finanzierungsprodukte
Methoden der Investitionsrechnung
Immobilien-Risikomanagement
Rechnungslegung bei Immobiliengesellschaften
Compliance aus Sicht einer Immobilienbank
Tuning into Excel

Modul 2 Immobilieninvestition (7 Tage)
Erfolgsbeteiligungsmodelle
Benchmarking für indirekte Immobilienprodukte
Kapital- und Beteiligungsakquisition
Due Diligence (kaufmännisch, technisch, umweltbezogen, rechtlich, corporate, steuerlich, financial, Non Performing Loans)
Real Estate Asset Management
Beteiligungsverhandlung / Closing
Performance Management
Turnaround Management
Wertschöpfung durch (Re-)Development im Bestand
Exit-Szenarien
Fallstudie: Immobilieninvestition
1. Klausur

Modul 3 Immobilienfinanzierung (6 Tage)
Methoden der Immobilienfinanzierung
Rechtliche Grundlagen der Immobilienfinanzierung
Innovative Immobilienfinanzierung
Strukturierte Immobilienfinanzierung
Derivate, insbesondere Zinsderivate
Strukturierte Immobilienfinanzierung
Fallstudie: Projekt- und Mezzanin Finanzierung
Real Estate Investment Appraisal / Financial Modeling
Financial Modeling in Excel
Unternehmensfinanzierung für Immobilienunternehmen
Fallstudie: Immobilienfinanzierung

Modul 4 Immobilien und Kapitalmärkte (5 Tage)
Weltweite Kapitalströme
Equity Market Research
REITs und Immobilien AGs im Vergleich: Geschäftsmodelle, Kapitalaufnahme und Kapitalbewertung, Investor Relations
Fallstudie: Strategische Führung einer Bank in Zeiten der Finanzkrise
Refinanzierung mit Pfandbriefen
Grundlagen Asset Securitization
Bedeutung der Verbriefung für das Finanzsystem
Wirtschaftliche Logik von Verbriefungen für die Immobilienfinanzierung vor und in der Krise
Refinanzierung und Restrukturierung von Kreditportfolien
Finanzieren mit Hypothekenanleihen
Typische Steuerfragen bei Akquisitionsfinanzierungen & Securitization-Take-Out
2. Klausur

Abschluss: Real Estate Investment Advisor (EBS)

Die Gesamtstudiendauer beträgt fünf Monate und 21 Präsenztage. Das Studium besteht aus einer Blockwoche (Mo. bis Sa.) und sieben Wochenendphasen (Fr. und Sa.) sowie einem Prüfungstag. Ein Studientag umfasst 8 bis 10 akademische Stunden (à 45 min.) und beginnt i.d.R. um 9:30 Uhr und endet gegen 17:30 Uhr bzw. 19:30 Uhr. Der reguläre Preis liegt bei 9.000 Euro. Für Mitglieder von IMMOEBS gilt der reduzierte Teilnehmerpreis von 8.300 Euro (zzgl. MwSt.)

Alle Informationen finden Sie auch in der Studienbroschüre als Download.

Um einen Studienplatz zu reservieren, können Sie Ihre Anmeldung vorab als Fax an das EBS Real Estate Management Institute senden: +49 611 7102 2685

Für weitere Fragen steht Ihnen unsere Studienleiterin Frau Dipl.-Bw. Sanna Loos unter der Rufnummer +49 611 7102 1245 oder per E-Mail: sanna.loos@ebs-remi.de.

nach oben
2. Jahrgang Intensivstudium Nachhaltige Immobilien-Projektentwicklung startet am 21. November 2011

Die Projektentwicklung ist die „Königsdisziplin“ der Immobilienwirtschaft. Kein anderer Bereich der Immobilienwirtschaft zeichnet sich durch eine ähnlich komplexe Verknüpfung multidisziplinärer Themen aus. Fragestellungen aus diversen benachbarten Disziplinen müssen durch den Projektentwickler „aus einer Hand“ beantwortet, geprüft oder gesteuert werden können. Projektentwickler einerseits sind selbst gefordert, Fachkenntnis über diese multidisziplinären Themengebiete zu erlangen.
Spezialisten der angrenzenden Bereiche andererseits müssen den Projektentwicklungs- und Immobilienlebenszyklus verstehen, um Projektentwicklungen in ihren eigenen Bereichen bspw. der Bewertung, der Ankauf- oder der Finanzierungsentscheidung adäquat beurteilen zu können.

Die Fragestellungen des Themas „Nachhaltigkeit“ treffen unvorbereitet und in verschärfter Form auf einen Immobilienbestandsmarkt, der sich in Zukunft starken Regulierungen und Veränderungen ausgesetzt sehen wird. Nachhaltiges (Re)Development im Bestand in Bezug auf Energieeffizienzfragen wird ein zentrales Zukunftsthema der Immobilienwirtschaft werden.

Module im Einzelnen

M1 Management (5 Tage)
Grundlagen nachhaltiger Immobilien-Projektentwicklung
Standort- und Marktanalyse
Nutzungskonzept am Bsp. von Büroimmobilien
Investitionsrechnung für Projektentwicklung
Finanzierungsmodelle der Projektentwicklung
PPP in Hoch- und Städtebau
Risikomanagement
Vermarktung
Verhandlungssituationen

M2 Recht und Steuern (4 Tage)
Planer- und Baurecht in der Projektentwicklung
Kauf- und Mietvertragsrecht
Steuerrecht
Finanzierungsverträge
Joint-Venture Verträge
Insolvenzrecht

M3 Projektmanagement und Technik (5 Tage)
Projektmanagement
Kosten der Projektentwicklung
Technische Projekt- und Flächenorganisation
Architektur
Baukonstruktion
Facility Management: Betrieb einer Büroimmobilie, bspw. Kaltstart etc.

M4 Nachhaltigkeit (3 Tage)
Grundlagen und strategische Unternehmensführung
Zertifizierung (LEED, BREEAM, DGNB)
Bewertung, Investition & Finanzierung

M5 Immobilienarten (3 Tage)
Besonderheiten des Entwickelns und Betreibens von Wohnimmobilien
Einzelhandelsimmobilien / Malls, Auslandsimmobilien am Beispiel UK
Besonderheiten des Entwickelns und Betreibens von Hotelimmobilien Logistikimmobilien, Auslandsimmobilien am Beispiel Frankreich
Besonderheiten des Entwickelns und Betreibens von Denkmalschutzobjekten und Industriebrachen

Abschluss: Immobilien-Projektentwickler (EBS)

Das Intensivstudium Nachhaltige Immobilien-Projektentwicklung steht allen Führungs-, Führungsnachwuchs- und Fachkräften der Immobilien- und Finanzwirtschaft sowie der Wohnungswirtschaft offen. Alle Informationen finden Sie auch in der Studienbroschüre als Download.

Um einen Studienplatz zu reservieren, können Sie Ihre Anmeldung vorab als Fax an das EBS Real Estate Management Institute senden: +49 611 7102 2685. Der reguläre Preis liegt bei 9.000 Euro (zzgl. gesetzl. MwSt.). Für Mitglieder von IMMOEBS gilt der reduzierte Teilnehmerpreis von 8.300 Euro (zzgl. gesetzl. MwSt.).

Für weitere Fragen steht Ihnen unsere Studienleiterin Frau Dipl.-Ing. Nicole Koch (nicole.koch@ebs-remi.de oder +49 611 7102 1247) gerne zur Verfügung.

nach oben
Bewerben Sie sich für ein Promotionsstudium an der EBS Business School im Bereich Immobilienwirtschaftslehre

Die EBS Business School ist mit dem Real Estate Management Institute (REMI) eine der renommiertesten und bundesweit forschungsstärksten Adressen im Bereich der Immobilienwirtschaftslehre. Für attraktive Aufgaben in Forschung und Lehre sind am REMI ab sofort mehrere Stellen als

Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Doktorand (m/w)

befristet auf drei Jahre zu besetzen. Die Möglichkeit der Promotion ist gegeben und wird aktiv gefördert.

Wir bieten:

  • ein international ausgerichtetes und praxisorientiertes Forschungsumfeld
  • die Möglichkeit, sich mit aktuellen Forschungsfragen auseinanderzusetzen, an Veröffentlichungsprojekten mitzuarbeiten sowie an internationalen Konferenzen teilzunehmen
  • den stetigen Austausch mit national und international angesehenen Forschern und Führungspersönlichkeiten der Immobilien‐ bzw. Finanzwirtschaft
  • ein erstklassiges strukturiertes Promotionsstudium, welches Sie optimal auf Ihre wissenschaftlichen Aufgaben vorbereitet, sowie die Anfertigung einer kumulativen Dissertation (drei Einzelarbeiten)

Sie verfügen:

  • über einen hervorragenden Hochschulabschluss (Diplom/Master) im Bereich Wirtschaftswissenschaften (BWL, VWL, Wirtschaftsingenieurwesen, -informatik bzw. -mathematik) vorzugsweise mit Schwerpunkt Immobilienwirtschaft und/oder Finanzwirtschaft
  • über exzellente Englischkenntnisse
  • über ein hohes Maß an Eigeninitiative, Kreativität und Freude am Arbeiten in einem universitären und zugleich praxisnahen Umfeld
  • über ein ausgeprägtes Interesse an finanzwirtschaftlichen und/oder immobilienspezifischen Fragestellungen
  • idealerweise über erste Praxiserfahrungen im Bereich der Immobilienwirtschaft, Finanzwirtschaft und/oder Unternehmensberatung
  • und passen in unser stark erfolggeprägtes und harmonisches Team

Die Vergütung ist angelehnt an die Entgeltgruppe 13 TV-L (1/2 Stelle). Ihre aussagekräftigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte per E-Mail an: Prof. Dr. Nico B. Rottke FRICS CRE, Real Estate Management Institute, EBS Business School, Gustav‐Stresemann‐Ring 3, 65189 Wiesbaden, E‐Mail: bewerbungen@ebs‐remi.de.

Für Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Anke Bandorski (Tel: +49 611 7102 1228, E‐Mail: anke.bandorski@ebs‐remi.de).

Alle Stellenangebote des REMI finden Sie hier.

nach oben
Das EBS-REMI gratuliert IMMOEBS zum 20-jährigen Bestehen

Die Professoren und Mitarbeiter des EBS-REMI gratulieren IMMOEBS zum 20-jährigen Jubiläum.

Das REMI ist stolz darauf, dass der am 22. Juni 1991 von EBS-Absolventen gegründete IMMOEBS e.V. bis heute mit der EBS Hochschule verbunden geblieben ist. Von Absolventen des EBS Real Estate Management Institutes erhält er bis heute regen Zuspruch.

Vor 20 Jahren startete der Verein mit 35 Mitgliedern. Heute stellt er mit mehr als 2.200 Mitgliedern eines der größten industriebezogenen Alumni-Netzwerke der deutschen Wirtschaft dar. IMMOEBSler besetzen nicht nur zahlreiche Führungspositionen bei fast allen bedeutenden Unternehmen der Immobilienbranche, sondern engagieren sich mit Vorträgen, Events und individuellem Mentoring auch vorbildlich für den Führungsnachwuchs der Branche.

IMMOEBS unterstützt aktiv die Netzwerkarbeit innerhalb der Immobilienbranche und fördert mit einem Lifelong-Learning Konzept die Ideale, denen sich die Alma Mater des Vereins ebenfalls verpflichtet hat. Es gehört zudem zur Philosophie, immobilienwirtschaftliche Forschung zu unterstützen, die an der EBS in den letzten Jahren, auch dank der Unterstützung des Vereins, sehr stark ausgebaut werden konnte. Vor allem die regionalen Veranstaltungen der Arbeitskreise schaffen durch ihre überschaubare Größe ideale Voraussetzungen für ein erfolgreiches Networking mit Branchen-Kollegen.

Als Verein hat IMMOEBS e.V maßgeblich dazu beigetragen, über die letzten 20 Jahre die Akteure der deutschen Immobilienbranche in hohem Maße zu organisieren und zu professionalisieren und die Branche als einer der finanzstärksten und größten Wirtschaftssektoren zu positionieren.

Das EBS-REMI wünscht IMMOEBS, dass diese wichtige Rolle auch in Zukunft weiter so erfolgreich ausgefüllt wird und freut sich, dass Netzwerk auch weiterhin auf diesem Weg zu begleiten zu können.

nach oben
Grundlagenwerk „Immobilienwirtschaftslehre“ Band I – Erste Nutzer testen die Onlinepräsenz

Am 17. Mai erschien Band I „Management“ des umfangreichen und detaillierten Grundlagenwerks Immobilienwirtschaftslehre. Die Fortsetzung Band II „Ökonomie“ erscheint Ende des Jahres. Band III „Recht“ wird im Frühjahr 2012 auf den Markt kommen.

Erste Nutzer, die Band I erworben haben, sind bereits registriert, um auf der REMI-Homepage unter diesem Link die digitale Weiterentwicklung des Buchprojekts mitzuverfolgen, an ihr zu partizipieren und selbst dazu beizutragen. Auf der REMI-Homepage finden Sie:

  • Alle detaillierten Excel-Beispiele des ersten Bandes und sukzessive alle Beispiele der folgenden zwei Bände im Original und zur Weiterbearbeitung (sofern von den Einzelautoren freigegeben)
  • Nützliche Excel-Add-Ins
  • Das Feedback unserer Nutzer zum Gesamtwerk im Originalwortlaut

Prof. Dr. Nico B. Rottke und Prof. Dr. Matthias Thomas: Immobilienwirtschaftslehre Band I Management, 1. Aufl., 1.044 S. mit 373 von Abbildungen, ISBN 978-3-89984-208-1. € 159,00 (zzgl. Versand). Band I bis III im Paket: ISBN 978-3-89984-251-7. € 449,00 (zzgl. Versand).
Vorbestellungen von Band II und III können Sie direkt beim Verlag vornehmen unter http://www.immobilienmanager.de/687.html?&no_cache=1&tx_tmpimsoap_pi1[active]=3_118_2093_1581

nach oben
Handbuch „Real Estate Capital Markets“ in die chinesische Sprache übersetzt

Im Juli 2011 erscheint das Handbuch „Real Estate Capital Markets” von den Professoren Dr. Nico B. Rottke und Dr Qiming Li in chinesischer Sprache. Professor Dr. Qiming Li von der Southeast University in Nanjing, China, übersetzte das knapp 700 Seiten umfassende Werk aus dem Jahre 2008 mit der Unterstützung von drei weiteren chinesischen Professoren.

Da das Handbuch immobilienwirtschaftliche Themen im Zusammenhang mit dem Kapitalmarkt beleuchtet, wurde die Übersetzung auch von Professor Eddie C. M. Hui MRICS überprüft und bewertet. Professor Eddie C. M. Hui lehrt an der Hong Kong Polytechnic University und hat sich auf Immobilienfinanzierung sowie Grundstück- und Wohnungswirtschaft fokussiert.

Das Handbuch wird vom Pekinger Verlag „China Architectural and  Building Press” verlegt.

nach oben

In eigener Sache

Hinweis: Aufgrund eines technischen Problems kann es sein, dass Sie diesen Newsletter trotz kürzlich erfolgter Abmeldung ein weiteres Mal erhalten. Wir bitten Sie daher, die Abmeldung unter folgendem Link erneut durchzuführen: Abmelden.

Wenn Sie diesen Newsletter weitergeleitet bekommen haben und an einem eigenen Exemplar interessiert sind, klicken Sie bitte hier.

Dieser Newsletter ist ein Service des
EBS Real Estate Management Institute
EBS Business School
EBS Universität für Wirtschaft und Recht i.Gr.
http://www.ebs-remi.de

Copyright © 2011 Real Estate Management Institute. Alle Rechte vorbehalten.

Für den Inhalt von Angeboten, zu denen eine Verbindung per Link möglich ist und die nicht vom Real Estate Management Institute stammen, wird keine Verantwortlichkeit und Haftung übernommen.

Social Networks