Wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.

Liebe Freunde des REMI Network der EBS Business School,

21. Oktober 2011

gerne informieren wir Sie heute über Aktuelles zur Immobilienwirtschaftslehre an der EBS Universität für Wirtschaft und Recht.

Montag, 21. November 2011, Harald Christ: „Wachstum und Aufstieg durch bessere Bildung - Implikationen für die deutsche Immobilienwirtschaft“ – Eröffnung des Intensivstudiums Nachhaltige Immobilien-Projektentwicklung

In kaum einem vergleichbaren Land der Welt haben Menschen so schlechte Aufstiegsmöglichkeiten wie in Deutschland. Die Gesellschaft ist verkrustet und bietet den Menschen keine Perspektive mehr, wie sie durch Anstrengung und Leistung nach oben kommen. Das Bildungssystem, für das wir einst bewundert wurden, ist den Anforderungen des internationalen Wettbewerbs längst nicht mehr gewachsen. Diese These verteidigt Harald Christ, der Key Note Redner, am 21. November an der EBS in Oestrich-Winkel. Um 18 Uhr wird er mit seinem Vortrag das Intensivstudium Nachhaltige Immobilien-Projektentwicklung eröffnen.

Gäste sind herzlich willkommen, werden jedoch gebeten, sich bei der Studienleiterin Maria Brömsel anzumelden (maria.broemsel@ebs-remi.de). Im Anschluss laden wir Sie zu einem Sektempfang ein.

Harald Christ blickt auf eine langjährige, erfolgreiche Karriere in Bank und Unternehmen der Finanzwirtschaft zurück. Dabei liegt sein Schwerpunkt auf der strategischen Vermögensplanung und dem Kundengeschäft.

Im Jahre 1999 übernahm er eine leitende Funktion in der Vertriebssteuerung der Deutschen Bank 24 AG in Frankfurt. 2002 wechselte Christ als Vorsitzender der Geschäftsführung zur HCI, deren Geschäft er nach erfolgreicher Restrukturierung deutlich ausbaute. 2005 führte er das Unternehmen an die Börse und übernahm den Vorsitz des Vorstandes. Im darauffolgenden Jahr erzielte HCI Capital AG das beste Ergebnis der Unternehmensgeschichte.

Seit Oktober 2008 widmet sich Harald Christ aktiv seiner eigenen Unternehmensgruppe. Gerade ist sein Buch „Deutschlands ungenutzte Ressourcen“ erschienen.

Unter dem Titel „Wachstum und Aufstieg durch bessere Bildung - Implikationen für die deutsche Immobilienwirtschaft“ wird er am 21. November am EBS-REMI referieren.

Fragen beantwortet Frau Maria Brömsel unter der Telefonnumer 0611 7102 1248 oder via Email (maria.broemsel@ebs-remi.de).

nach oben
Donnerstag, 8. Dezember 2011, Dr. Rüdiger Mrotzek: „Die zukünftige Entwicklung des REIT Markts in Deutschland“

Auf die „Zukünftige Entwicklung des REIT Markts in Deutschland" fokussiert der Vortrag von Dr. Rüdiger Mrotzek, Vorstand, HAMBORNER REIT AG, Duisburg, am Donnerstag, den 8. Dezember 2011. Im Rahmen der Wiesbadener Immobiliengespräche wird Dr. Rüdiger Mrotzek auf dem Campus der EBS Business School in Wiesbaden zu Gast sein.

Dr. Rüdiger Mrotzek ist seit März 2007 Vorstand der HAMBORNER REIT AG und verantwortet die Bereiche Finanz‐ und Rechnungswesen, Steuern, Assetmanagement, Risikomanagement und Controlling sowie EDV. Zuvor war er lange Jahre u. a. bei E.ON, Viterra AG, Wohnbau Rhein‐Main AG und der Deutschbau Immobilien GmbH in verschiedenen leitenden und geschäftsführenden Positionen tätig. Er engagiert sich für eine wertorientierte Unternehmensführung auf Basis langfristiger, strategischer Ziele. Dr. Rüdiger Mrotzek ist promovierter Wirtschaftswissenschaftler, 1957 in Gelsenkirchen geboren, verheiratet und hat vier Kinder.

Die Wiesbadener Immobiliengespräche sind Abendveranstaltungen mit Vertretern der Immobilienwirtschaft zu aktuellen Themen, mit dem Ziel, den Dialog zwischen Wissenschaft und Praxis zu fördern. Um 18 Uhr sind alle Teilnehmer zu einem Get-together im Atrium der EBS Universität in Wiesbaden herzlich Willkommen. Der Beginn der in der Regel einstündigen Vorträge wurde auf 18:45 Uhr vorverlegt. Anschließend bietet sich bei einem kleinen Empfang die Gelegenheit, Fragen zu stellen und mit dem Referenten in einen Gedankenaustausch zu treten.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Bitte melden Sie sich hier über das Kontaktformular verbindlich an!

Für Fragen steht Ihnen Andrea Daugaard gerne unter der Telefonnummer zur 0611 7102 1251 oder via Email (andrea.daugaard@ebs-remi.de) zur Verfügung.

nach oben
Mittwoch, 26. Oktober 2011, Dietmar Georg: „The USA as Target Market for Foreign and German Real Estate Capital"

Sind Sie dabei? Dietmar Georg, Chairman, GLL Real Estate Partners, Orlando/Florida, wird am Mittwoch, den 26. Oktober 2011 auf dem Campus der EBS Business School in Wiesbaden zu Gast sein. Im Rahmen der jetzt in Wiesbaden stattfindenden Wiesbadener Immobiliengespräche referiert er zum Thema „The USA as Target Market for Foreign and German Real Estate Capital".

Dietmar Georg blickt auf über 30 Jahre Erfahrung mit grenzüberschreitenden Kapitaltransaktionen in der Immobilienwirtschaft zurück.

Bereits nach Abschluss seines MBA-Studiums in Deutschland zog es ihn nach New York. Zu einer wichtigen Station seiner beruflichen Karriere wurde die HypoVereinsbank. Dort war er unter anderem in die Entwicklung der ersten Real Estate Vehicles (beispielsweise geschlossene Immobilienfonds) für professionelle Investoren involviert. In dieser Zeit zeichnete er für rund 100 Akquisitionen mit jeweils einem Transaktionsvolumen von drei bis 260 Millionen US-Dollar verantwortlich.

Vor elf Jahren gründeten Dietmar Georg, Gerd Kremer und Rainer Goebel in einem Joint Venture die GGL Real Estate Partners GmbH (GGL), eine unter anderem in New York und München ansässige Immobilienfonds-Management-Gruppe mit weltweitem Investmentfokus. Herr Georg ist in erster Linie die US-amerikanischen Tätigkeiten der GLL verantwortlich. Allein in Amerika konnte das Unternehmen bislang über 30 Transaktionen mit geschätzten mehr als zwei Billionen US-Dollar betreuen.

Die Wiesbadener Immobiliengespräche sind Abendveranstaltungen mit Vertretern der Immobilienwirtschaft zu aktuellen Themen, mit dem Ziel, den Dialog zwischen Wissenschaft und Praxis zu fördern. Um 18 Uhr sind alle Teilnehmer zu einem Get-together im Atrium der EBS Universität in Wiesbaden herzlich Willkommen. Der Beginn der in der Regel einstündigen Vorträge wurde auf 18:45 Uhr vorverlegt. Anschließend bietet sich bei einem kleinen Empfang die Gelegenheit, Fragen zu stellen und mit dem Referenten in einen Gedankenaustausch zu treten.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Bitte melden Sie sich hier über das Kontaktformular verbindlich an!

Für Fragen steht Ihnen Andrea Daugaard gerne unter der Telefonnummer zur 0611 7102 1251 oder via Email (andrea.daugaard@ebs-remi.de) zur Verfügung.

nach oben

In eigener Sache

Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr bekommen möchten, können Sie sich hier abmelden.

Wenn Sie diesen Newsletter weitergeleitet bekommen haben und an einem eigenen Exemplar interessiert sind, klicken Sie bitte hier.

Dieser Newsletter ist ein Service des
EBS Real Estate Management Institute
EBS Business School
EBS Universität für Wirtschaft und Recht
http://www.ebs-remi.de

Copyright © 2011 Real Estate Management Institute. Alle Rechte vorbehalten.

Für den Inhalt von Angeboten, zu denen eine Verbindung per Link möglich ist und die nicht vom Real Estate Management Institute stammen, wird keine Verantwortlichkeit und Haftung übernommen.

Social Networks