Wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.

EBS Real Estate Management Institute Newsletter

August 2012
Inhalt
Moral, Macht und Wirtschaft – Vortrag von Professor Dr. Richard Raatzsch am 17. September 2012

„Moral, Macht und Wirtschaft - wie Wissen zur Gefahr werden kann“ lautet der Titel eines Vortrags von Professor Dr. Richard Raatzsch am Montag, 17. September, an der EBS Universität in Oestrich-Winkel. Seit 2008 hat er eine Professur für Praktische Philosophie an der EBS inne. Zuvor lehrte Professor Raatzsch an verschiedenen in- und ausländischen Universitäten, darunter Cambridge, St. Gallen, Bergen und Leipzig.

Die Wirtschaftsethik stellt einen aktuellen Forschungsschwerpunkt von Professor Raatzsch dar. In seinem Vortrag wird er einen Ansatz vertreten, nach dem das Schlechte eine Privation des Guten ist. Um es an einem Beispiel anzudeuten: der Begriff des „ehrlichen Kaufmanns“ suggeriert leicht, dass von jemandem feststeht, er sei ein Kaufmann, jedoch noch nichts darüber, ob er auch ehrbar sei oder nicht. Das ist zu einfach gedacht. Übertragen auf die Wirtschaft als einem Lebensbereich wie jedem andere, führt dies zu der Einsicht, dass sie, wie jeder andere Bereich, ihre eigene Moral hat, und nicht etwa nur die Anwendung von Moral auf einen besonderen Fall darstellt. Es kommt also auf die Spezifik des Moralischen im wirtschaftlichen Leben an.

Mit dem Vortrag eröffnet Professor Raatzsch das Intensivstudium Real Estate Investment & Finance. Beginn ist um 18:00 Uhr auf dem EBS Campus Schloss Reichartshausen in Oestrich-Winkel. Im Anschluss daran sind alle Gäste herzlich eingeladen, sich bei einem Get-together mit dem Referenten auszutauschen.

Anmeldungen für den kostenfreien Vortrag nimmt die Studiengangsleiterin Frau Janine Drews telefonisch unter 0611 7102 1245 oder per Email an weiterbildung@ebs-remi.de entgegen.

nach oben
Denkanstöße für die eigene Karriere – Rückblick auf Vortrag von Dr. Wolfgang Walter, Heidrick & Struggles
Denkanstöße für die eigene Karriere konnten die Gäste Mitte Juli auf einem Eröffnungsvortrag von Dr. Wolfgang Walter, Heidrick & Struggles, an der EBS Business School mitnehmen. Das Thema Nachhaltigkeit ist aus der Immobilienwirtschaft nicht mehr wegzudenken. Doch wie das Konzept der Nachhaltigkeit auf die eigene berufliche Entwicklung angewendet werden kann, griff Wolfgang Walter, Partner bei der Unternehmensberatung Heidrick & Struggles, Düsseldorf, in seinem Vortrag über „nachhaltige Selbstführung" auf.

Jeder Mensch müsse ein Gefühl dafür entwickeln, auf welcher Hierarchie-Ebene er richtig sei. Wo sind Menschen tätig, denen man sich zugehörig fühle oder auch nicht? Das „Nachdenken über die eigene Flughöhe“, wie es Wolfgang Walter nennt, stehe an erster Stelle und setze Ehrlichkeit sich selbst gegenüber voraus. Diese Verantwortung für sich selbst hieße, sich auf die eigenen Stärken fokussieren und den unter „emotionaler Intelligenz“ bekannten Parametern zu folgen. Beispielsweise signalisiere auch der eigene Körper, wenn er Zeit für Erholung benötige.

„Menschen haben immer die Chance, Entscheidungen zu treffen“, gab Wolfgang Walter den Zuhörern mit auf den Weg. Man könne sich immer „zu etwas hin entwickeln“ und nicht „von etwas weg“. Diese Entwicklung sei durchaus nachhaltig, wenn sie schrittweise erfolge. Zu bedenken wäre auch, ob das eigene Verhalten mit den Werten des Unternehmens übereinstimme. Die Schwäche auf einer Position könne in einem anderen Umfeld durchaus eine Stärke sein.

Den weiteren Verlauf des Abends nutzten die Gäste zu dem einen oder anderen Gespräch, um das Thema mit Wolfgang Walter zu vertiefen.


nach oben
Mit „Real Estate Investment & Finance“ startet die Studienstufe I des berufsbegleitenden Masterprogramms der EBS

Mit Erfahrungen aus dem Leasing und Investment sich zukünftig in der Projektentwicklung engagieren? Der berufsbegleitende Master in Real Estate Investment & Finance (MA) bietet Studierenden die Chance, aufbauend auf den bisherigen Studienleistungen aus einem Zertifikatsstudiengang, einen international anerkannten universitären Mastertitel zu erlangen, der unterstützt, gezielt Wissen für die eigene Karriere zu vertiefen. Nach den Kernthemen Immobilieninvestition und -finanzierung wählen Studierende eine Vertiefung, die sich thematisch beispielsweise mit nachhaltiger Immobilien-Projektentwicklung, Wohnimmobilien Management oder Immobilien Asset- und Risikomanagement beschäftigt.

Der Master in Real Estate Investment & Finance (MA) ist ein dreistufiges Studium der Immobilienwirtschaft, das vor allem Wissen der Immobilienwirtschaftslehre an den Schnittstellen zum Immobilien- und Finanzwissen vermittelt. Studierende erwerben Spezialistenwissen für die Fachebene, um Unternehmen von der Produktion (Immobilienprojektentwicklung, -investition, -management) bis hin zur Finanzierung optimal auf gegenwärtige und künftige Herausforderungen vorzubereiten.

Synergien zu anderen EBS Intensivstudiengängen können sinnvoll genutzt werden. Das flexible und modulare Bildungskonzept lässt sich dank der Studienpausen zwischen den drei Studienstufen in den persönlichen Lebenszyklus integrieren. Der berufsbegleitende Master in Real Estate Investment & Finance (MA) richtet sich an Fach- und Führungsnachwuchskräfte, die unabhängig von ihrer Ausbildung mindestens zwei Jahre qualifizierte Berufserfahrung nach Beendigung eines Primärstudiums nachweisen können. Neugierig geworden? Jetzt informieren unter www.ebs-remi.de/mareif.html

nach oben
„Family Offices setzen verstärkt auf Immobilien“ – ein Beitrag von Dr. Markus Kolodziej

Family Offices ist es gelungen, vergleichsweise sicher durch die Finanzkrise zu steuern. 80 Prozent verzeichneten in den Jahren nach der Finanzkrise keine Liquiditätsengpässe. Als eigenkapitalstarke Investoren stehen dabei Immobilien immer stärker im Vordergrund ihrer Investmentallokation.
Family Offices erfüllen ein breites Anspruchsspektrum der von Banken oft als Ultra High Net Worth Individuals (UHNWI) bezeichneten, sehr vermögenden Privatpersonen bzw. Familienverbände. Bislang ist jedoch über Family Offices und ihr Investitionsverhalten relativ wenig bekannt, beispielsweise welche strategische Rolle Immobilien in der Vermögensallokation spielen. In einem aktuellen Beitrag für das Cash Magazin befasst sich Dr. Markus Kolodziej, Direktor Business Development am EBS REMI, mit der Tatsache, dass Family Offices verstärkt auf Immobilien setzen. Mehr…

nach oben
Isabell Schöps verstärkt das Prüfungsamt am EBS REMI
Seit 1. Juli 2012 verstärkt Isabell Schöps als neue Kollegin das EBS Real Estate Management Institute. Sie unterstützt Car­men Grahn im Prüfungsamt für die be­rufs­be­glei­ten­den Stu­di­en­gän­ge am immobilienwirtschaftlichen Institut. Ihre Po­si­ti­on wurde neu ge­schaf­fen. Zuvor war die Di­plom-Ju­ris­tin mehr als sechs Jahre lang als Se­ni­or Per­so­nal­re­fe­ren­tin für Jones Lang La­Sal­le in Frank­furt am Main tätig ge­we­sen.

An der EBS Universität in Wiesbaden hat sich Isabell Schöps bereits eingelebt.

Die ursprünglich aus Winnenden bei Stuttgart stammende Schwäbin wohnt bereits seit über sechs Jahren in Wiesbaden. Nicht nur des spannenden Arbeitgebers wegen, sondern auch ihrer Familie und der zweijährigen Tochter zuliebe, verlegte sie nun auch ihren beruflichen Schwerpunkt nach Wiesbaden.

In der Freizeit spielt Frau Schöps Tennis beim WTHC Wiesbaden. Gern besucht sie die verschiedenen „Festle“ der Landeshauptstadt. Im Winter geht sie Ski fahren. Zudem liebt sie das Reisen. Gerade der Osten und Westen der USA haben es ihr angetan, da sie dort auch schon längere Zeit gelebt hat.

Am EBS REMI ist sie erreichbar unter der Email-Adresse isabell.schoeps@ebs-remi.de und telefonisch unter 0611 7102 1284.

nach oben
Jan Mutl zu Gast auf der internationalen Konferenz von AsRES und AREUEA in Singapur

Jan Mutl, Inhaber einer Professur für Immobilienökonomie an der EBS Universität, reiste im Juli zu einer internationalen Konferenz nach Singapur. Die Asian Real Estate Society (AsRES) und die American Real Estate and Urban Economics Association (AREUEA) hatten gemeinsam zum jährlichen Forschungsaustausch in das Marina Bay Sands Hotel geladen. Neben den aktuellen Forschungsergebnissen rund um die Immobilienmärkte, Immobilienfinanzierung und -investitionen wurden auch konkrete Arbeiten zur Stadtplanung und Wohnimmobilien vorgestellt. Zusätzlich standen künftigen Trends, die sich besonders auf die asiatische Immobilienwirtschaft auswirken werden, auf der Agenda. Unter anderem diskutierten die Anwesenden über die Dynamik von Wohnimmobilienpreisen, Erschwinglichkeit von Wohneigentum, Standortentwicklung, Ressourcen und Klimaschutz.



nach oben
Durchstarten mit einem Stipendium für Frauen in der Immobilienwirtschaft

Frauenquote – ja oder nein?, Konzentration auf den weiblichen Nachwuchs oder generell die Forderung nach mehr Frauen auf Führungsebene: Diskussionen, die in den vergangenen Monaten nicht zu überhören waren. Doch was sind konkrete Schritte, die die Karriere von interessierten Frauen voran bringen können? Mit der Vergabe von Stipendien für Frauen in der Immobilienbranche möchten die Forscher am EBS Real Estate Management Institute (REMI) einen deutlichen Beitrag zur Chancengleichheit leisten und durch eine anteilige Übernahme der Studiengebühren Studentinnen gezielt durch Weiterbildung unterstützen. 

Aktuellen Studien zufolge erwirtschaften Unternehmen mehr, wenn Frauen die höheren Positionen besetzen. Auch Personalberater bestätigen, dass Frauen in deutschen Unternehmen mehr als gewünscht sind. Nur durch gezielte Weiterentwicklung der Fähigkeiten weiblicher Angestellte und einem Rahmenprogramm, das auch eine Familienplanung berücksichtigt, können Unternehmen bessere Leistungen erzielen.

Ziel der Stiftungsinitiative für Frauen in der Immobilienwirtschaft ist es, den Anteil weiblicher Teilnehmerinnen in Aus- und Weiterbildung durch Förderung hoch qualifizierter Bewerberinnen zu erhöhen. Ein erfolgreich absolvierter Zertifikatsstudiengang an der EBS kann ein entscheidender Schritt für die Karriereplanung sein. Um nicht an den Studiengebühren zu scheitern, werden 50 Prozent der Teilnahmegebühr durch die Stiftungsinitiative abgedeckt. Die zweite Hälfte der Kosten trägt die Kandidatin selbst.

Bereits vor fünf Jahren würde die Initiative des Institutes gemeinsam mit dem Immobilien Manager Verlag und dem Verein Frauen in der Immobilienwirtschaft gegründet. Interessentinnen sollten jetzt ihre Chance nutzen und sich noch bis 31. August 2012 für die im Herbst startenden Studiengänge am EBS REMI bewerben. Die Bewerbungsunterlagen sowie die Rahmenbedingungen für ein Stipendium stehen im Internet unter www.ebs-remi.de/stiftungsinitiative.html

nach oben
Are you one of the best? Jetzt teilnehmen am Forschungspreis Aareal Award 2013

Jährlich zeichnet die Aareal Bank AG gemeinsam mit dem EBS Real Estate Management Institute (REMI) exzellente Forschungsarbeiten in der Immobilienbranche aus. Seit der ersten Ausschreibung im Jahre 2008 nahmen knapp 250 Nachwuchsforscher aus mehr als 30 Ländern am Wettbewerb des Aareal Award of Excellence in Real Estate Research teil. Unter den bisher 15 Preisträgern des Aareal Award of Excellence in Real Estate Research befanden sich auch drei weibliche Gewinner.

Die Gewinner der drei Kategorien (Dissertation, Research Paper, MSc-/BSc-/Diploma Thesis) erhalten insgesamt ein Preisgeld von 12.000 Euro (6.000, 4.000 und 2.000 Euro). Die Preisverleihung erfolgt im Februar jeden Jahres im Rahmen des EBS Immobilienkongresses.

Die Siegerarbeiten der Teilnehmer werden von den Medienpartnern Immobilien Manager Verlag und Property EU veröffentlicht und als Download im Internet zur Verfügung gestellt. Die Themenstellung, die Auswahl und die Bewertung der Einreichungen für den Aareal Award of Excellence in Real Estate Research obliegen unabhängigen Experten, die sich aus Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung zusammensetzen.

Für die Ausschreibung 2013 sind Einreichungen zu den Themen International Real Estate Research, Real Estate Finance und Real Estate Management gefragt. Bewerbungsschluss ist der 16. November 2012. Weitere Details unter http://www.aareal-award.com

nach oben
Promotion an der EBS Business School im Bereich Immobilienwirtschaftslehre mit Schwerpunkt Finance, Investment, Recht

Die EBS Business School ist mit dem Real Estate Management Institute (REMI) eine der renommiertesten und bundesweit forschungsstärksten Adressen im Bereich der Immobilienwirtschaftslehre. Für attraktive Aufgaben in Forschung und Lehre ist ab Januar 2013 am REMI eine Stelle als

Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Doktorand (w/m)

mit dem Schwerpunkt Immobilienrecht und Kapitalmarktforschung zu besetzen. Die Stelle ist befristet auf drei Jahre. Die Möglichkeit der Promotion (Dr. rer. pol.) ist gegeben und wird aktiv gefördert.

Wir bieten:

  • ein international ausgerichtetes und praxisorientiertes Forschungsumfeld,
  • die Möglichkeit, sich mit aktuellen Forschungsfragen auseinanderzusetzen, an Veröffentlichungsprojekten mitzuarbeiten sowie an internationalen Konferenzen teilzunehmen,
  • den stetigen Austausch mit national und international angesehenen Forschern und Führungspersönlichkeiten der Immobilien‐ bzw. Finanzwirtschaft sowie im Bereich Immobilienrecht,
  • ein erstklassiges strukturiertes Promotionsstudium, welches Sie optimal auf Ihre wissenschaftlichen Aufgaben vorbereitet.

Sie verfügen:

  • über einen hervorragenden Hochschulabschluss (Diplom/Master) im Bereich Wirtschaftswissenschaften vorzugsweise mit Schwerpunkt Immobilienwirtschaft oder -recht,
  • über exzellente Englischkenntnisse,
  • über ein hohes Maß an Eigeninitiative, Kreativität und Freude am Arbeiten in einem universitären und zugleich praxisnahen Umfeld,
  • über ein ausgeprägtes Interesse an immobilienspezifischen und insbesondere rechtlichen Fragestellungen,
  • idealerweise über erste Praxiserfahrungen im Bereich der Immobilienwirtschaft und/oder Unternehmensberatung
  • und passen in unser stark erfolggeprägtes und harmonisches Team.

Die Vergütung ist angelehnt an die Entgeltgruppe 13 TV-L. Ihre aussagekräftigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte per E-Mail an: Prof. Dr. Nico B. Rottke FRICS CRE, Real Estate Management Institute, EBS Business School, Gustav‐Stresemann‐Ring 3, 65189 Wiesbaden, E‐Mail: bewerbungen@ebs‐remi.de Für Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Anke Bandorski (Tel: +49 611 7102 1228, E‐Mail: anke.bandorski@ebs‐remi.de )

nach oben
13. Oktober 2012: Open Day an der EBS
Die EBS Universität für Wirtschaft und Recht lädt am 13. Oktober 2012 erneut Interessenten, zukünftige Studierenden sowie deren Eltern zum „Open Day“ ein. Besucht werden können die juristische Fakultät in Wiesbaden und die Wirtschaftsfakultät der EBS im Rheingau.
Neben ausführlichen Vorträgen über Studieninhalte, Studienfinanzierung und Bewerbungsverfahren bietet sich allen Gästen die Gelegenheit, direkt mit Studierenden in Kontakt zu treten oder konkrete Fragen an Mitarbeiter, Dozenten und Professoren zu richten. Weitere Informationen stehen im Internet unter www.ebs.edu/openday zur Verfügung.
 



nach oben
Start 11. Jahrgang Intensivstudium Real Estate Investment & Finance am 17. September 2012 - Studienstufe I des Master in Real Estate Investment & Finance (MA)
Der umfassende Strukturwandel der letzten Jahre in der deutschen Immobilienwirtschaft bedingt eine Adjustierung der etablierten Konzepte: Aufkäufe großer deutscher Immobilienbestände aus den Bereichen Wohnen und Gewerbe und Käufe Not leidender Immobilienkredite durch angloamerikanische Investoren haben den herkömmlichen deutschen Markt strukturell verändert.

 

Die weltweite Verbriefung von durch US-amerikanische Wohnimmobilien besicherten Anleihen hat zur Subprime-Krise und letztendlich zu weltweiten Verwerfungen im Finanzmarktsektor und in der Realwirtschaft bis hin zu den derzeitigen Staats- und Währungskrisen geführt. Immobilien haben hier in einer Katalysatorfunktion die Schwächen des Finanzsystems offenbart. Doch die viel gescholtene Verbriefung ist ein unverzichtbares Instrument zur Refinanzierung der Banken. Eine Systemanpassung ist erforderlich ebenso wie ein solides Systemverständnis der Teilnehmer der Finanz- und Immobilienwirtschaft.

Die Anforderungen an die handelnden Professionals steigen und sie müssen sich diesen Herausforderungen an der Schnittstelle von Kredit-, Kapital- und Immobilienmarkt in Immobilieninvestition und -finanzierung stellen. Fachkompetenz im Umgang mit diesen Entwicklungen ist mehr denn je gefragt. Der Immobilienbesitz ist eine der wertbeständigsten und überhaupt verbriefbaren Sicherheiten und verlangt eine bessere Strukturierung und engere Verbindung mit dem Kredit- und Kapitalmarkt. Abschluss: Real Estate Investment Advisor (EBS)

Die Gesamtstudiendauer beträgt berufsbegleitend fünf Monate, bestehend aus drei Modulen mit insgesamt 21 Studientagen. Die Gesamtstudiendauer entspricht einem Äquivalent von 18 ECTS. Das Intensivstudium Real Estate Investment and Finance bildet mit seinen 18 ECTS zudem die Studienstufe I des EBS Master in Real Estate Investment & Finance.

Weitere Informationen finden Sie im Internet.

Für Fragen zum Inhalt und Ablauf des Intensivstudiums steht Ihnen unsere Studienleiterin Frau Janine Drews unter der Rufnummer +49 611 7102 1245 oder per E-Mail: janine.drews@ebs-remi.de zur Verfügung.

nach oben
Kompaktseminar Immobilien und Cash Flow Modeling vom 20. bis 22. September 2012

3-Tages-Kompaktseminar Immobilien und Cash Flow Modeling vom 20. bis 22. September 2012 in München

Die REMI-Reihe der Kompaktseminare bietet in Kleingruppen von maximal 20 Teilnehmern einen intensiven Austausch mit den Referenten. Das dreitägige Kompaktseminar Immobilien und Cash Flow Modeling findet vom 20. bis 22. September 2012 in München statt. Durchgeführt wird es von Prof. Dr. Nico B. Rottke FRICS CRE und Christopher Y. Oertel MScRE, EBS Universität für Wirtschaft und Recht.

Das Kompaktseminar richtet sich an den typischen Anwender, der in seiner Arbeit mit Cash Flow-Modellen in Excel konfrontiert ist und ein bereits erstelltes Modell bedienen oder beurteilen können muss, also beispielsweise Berater oder Mitarbeiter von Investoren, Finanzierern und Kommunen. Gute Grundkenntnisse in Excel werden vorausgesetzt, um an diesem Seminar teilnehmen zu können.

Teilnehmer erlernen im Seminar den fortgeschrittenen Umgang mit Excel, dessen Fallstricke sowie den Umgang mit diversen Add-Ins und einfachen Makros. Im Laufe des Seminars werden die theoretischen Grundlagen in Fallstudien aus den Bereichen Immobilieninvestition und -finanzierung vorgestellt, praktisch anwendbare Cash Flow-Modelle strukturiert, Kapitalkosten integriert und nach verschiedenen Fremdkapital­finanzierungsmöglichkeiten variiert. Darüber hinaus wird in das Thema Risikomanagement eingeführt und sowohl kritische Werte- als auch Szenario- und Sensitivitätsanalysen sowie „Monte-Carlo-Simulationen“ durchgeführt.

Die ausführlichen Seminarinhalte finden Sie im Internet: http://www.ebs-remi.de/cash-flow-modeling.html

Der reguläre Preis für das Seminar beträgt 1.990 Euro (zzgl. MwSt.). Für Mitglieder von IMMOEBS e.V. und EBS Alumni e.V. gilt der reduzierte Preis von 1.790 Euro (zzgl. MwSt.). Für Fragen zum Inhalt und Ablauf des Seminars steht Ihnen Studienleiterin Frau Nicole Koch unter der Rufnummer +49 611 7102 1247 oder per E-Mail: nicole.koch@ebs-remi.de zur Verfügung.

nach oben
Start 1. Jahrgang Kompaktstudium Nachhaltige Unternehmensführung in der Immobilienwirtschaft am 8. November 2012 - Studienstufe II des Executive Master in Real Estate (MA)

Führungsthemen in der Immobilienwirtschaft geraten seit längerem immer mehr in den Vordergrund des Interesses. Der Fokus auf der Immobilienwirtschaft und nachhaltiger Unternehmensführung geschieht vor allem vor dem Hintergrund der aktuellen Managementkrisen auch im Immobilienbereich und dem Ansinnen der Branche, diesen auf allen Ebenen entgegen zu treten.

Das EBS REMI bietet das sechstägige „Kompaktstudium Nachhaltige Unternehmensführung in der Immobilienwirtschaft“ mit immobilienspezifischem Schwerpunkt auf Wertemanagement, Corporate Governance, Compliance Management und Sustainability Reporting an. Das Studium ist passgenau zugeschnitten auf die speziellen Probleme der Immobilienwirtschaft (beispielsweise ICG-Richtlinien, GRI-Standards, etc.).

Das Kompaktstudium wird von der EBS Executive Education unter der wissenschaftlichen Leitung des EBS Real Estate Management Institute verantwortet. Es startet am 8. November 2012. Interessenten an einem Abschluss des Executive Master in Real Estate (MA) an der EBS, können das Kompaktstudium mit 6 ECTS in die Studienstufe II integrieren.

Ausführliche Informationen hierzu finden Sie im Internet. 

http://www.ebs-remi.de/nufi.html

Weitere Fragen beantwortet Ihnen unsere Studienleiterin Frau Dipl.-Ing. Nicole Koch gerne unter der Telefonnummer 0611 7102 1247 oder per Email an nicole.koch@ebs-remi.de

nach oben
Start 1. Jahrgang Intensivstudium Wohnimmobilien Management am 19. November 2012 - Studienstufe II des Master in Real Estate Investment & Finance (MA)

Am 19. November 2012 startet das neue Intensivstudium Wohnimmobilien Management (18 ECTS) am EBS Real Estate Management Institute.

„Der Markt für Wohnimmobilien stellt den größten Teilmarkt des deutschen Immobilienmarktes dar. Damit ist die Wohnimmobilie essenzieller Bestandteil des wirtschaft­lichen und gesellschaftlichen Alltags. Das größte Gesamtvermögen sowohl der privaten Haushalte, als auch von Unternehmen und der öffentlichen Hand bilden die Immobilien. Die Marktakteure der Wohnungswirtschaft sind unterschiedlicher Natur“, erläutert Thomas Zinnöcker, Vorstandsvorsitzender der GSW Immobilien AG und Vizepräsident des ZIA Zentraler Immobilienausschuss e.V.

Er begrüßt den Start des neuen Intensivstudiengangs Wohnimmobilien Management an der EBS, da der Wohnimmobilienmarkt sich weiter professionalisiert. Thomas Zinnöcker erklärt: „Nationale und internationale Player, genossenschaftlich organisierte Wohnungsbauunternehmen sowie private Unternehmen unterschiedlicher Rechtsformen, die in Deutschland nur zu einem geringen Teil an der Börse gelistet sind, bestimmen den Markt. Diese Gruppen unterliegen unterschiedlichen Rahmenbedingungen und stellen unterschiedliche Anforderungen an das Management von Wohnimmobilien. Die interdisziplinären Anforderungen an die Mitarbeiter sind in den letzten Jahren signifikant gestiegen. Auch unter dem zunehmenden Einfluss internationaler Investoren, die den deutschen Wohnimmobilienmarkt seit Jahren als interessanten Investmentmarkt identifiziert haben, stellen sich neue Anforderungen an den modernen Wohnimmobilien Manager. Das Real Estate Management Institute an der EBS Universität für Wirtschaft und Recht hat sich erstmals diesen Herausforderungen der Professionalisierung gestellt.“

Das Intensivstudium Wohnimmobilien Management mit einem Umfang von 19 Studientagen entspricht einem 18 ECTS-Äquivalent. Es wird zudem als Studienstufe II des EBS Master in Real Estate Investment & Finance (MA) anerkannt.

Für Fragen zum Intensivstudium Wohnimmobilien Management steht Ihnen unsere Studienleiterin Frau Janine Drews unter der Rufnummer +49 611 7102 1245 oder per E-Mail: janine.drews@ebs-remi.de zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie im Internet.

 

nach oben
Start 3. Jahrgang Intensivstudium Nachhaltige Immobilien-Projektentwicklung am 19. November 2012 - - Studienstufe II des Master in Real Estate Investment & Finance (MA)

Die Projektentwicklung ist die „Königsdisziplin“ der Immobilienwirtschaft. Kein anderer Bereich der Immobilienwirtschaft zeichnet sich durch eine ähnlich komplexe Verknüpfung multidisziplinärer Themen aus.

Die Fragestellungen des Themas „Nachhaltigkeit“ treffen unvorbereitet und in verschärfter Form auf einen Immobilienbestandsmarkt, der sich in Zukunft starken Regulierungen und Veränderungen ausgesetzt sehen wird. Nachhaltiges (Re)Development im Bestand in Bezug auf Energieeffizienzfragen wird ein zentrales Zukunftsthema der Immobilienwirtschaft werden. Erfolgreiche Teilnehmer erwerben den Abschluss: Immobilien-Projektentwickler (EBS).

Das Intensivstudium Nachhaltige Immobilien-Projektentwicklung ist anwendungsorientiert ausgerichtet und vermittelt den Studierenden Detailkenntnis zu allen relevanten multidisziplinären Feldern der Projektentwicklung. Es steht allen Führungs-, Führungsnachwuchs- und Fachkräften der Immobilien- und Finanzwirtschaft sowie der Wohnungswirtschaft offen. Alle Informationen finden Sie auch im Internet

Das Intensivstudium Intensivstudium Nachhaltige Immobilien-Projektentwicklung mit einem Umfang von 19 Studientagen entspricht einem 18 ECTS-Äquivalent. Es wird zudem als Studienstufe II des EBS Master in Real Estate Investment & Finance (MA) anerkannt.

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Studienleiterin Maria Brömsel unter der Rufnummer +49 611 7102 1248 oder per E-Mail: maria.broemsel@ebs-remi.de

nach oben

In eigener Sache

Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr bekommen möchten, können Sie sich hier abmelden.

Wenn Sie diesen Newsletter weitergeleitet bekommen haben und an einem eigenen Exemplar interessiert sind, klicken Sie bitte hier.

Dieser Newsletter ist ein Service des
EBS Real Estate Management Institute
EBS Business School
EBS Universität für Wirtschaft und Recht
http://www.ebs-remi.de

Copyright © 2012 Real Estate Management Institute. Alle Rechte vorbehalten.

Für den Inhalt von Angeboten, zu denen eine Verbindung per Link möglich ist und die nicht vom Real Estate Management Institute stammen, wird keine Verantwortlichkeit und Haftung übernommen.

Social Networks