Wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.

EBS Real Estate Management Institute Newsletter

Oktober 2012
Inhalt
Dr. Marc Weinstock, Vorsitzender des Aufsichtsrates DSK Deutsche Stadt- und Grundstücksentwicklungsgesellschaft, hält Eröffnungsvortrag am Montag, 19. November 2012
Am Montag, 19. November 2012, wird Dr. Marc Weinstock, Vorsitzender des Aufsichtsrates DSK Deutsche Stadt- und Grundstücksentwicklungsgesellschaft, am EBS Real Estate Management Institute zu Gast sein. Um 18 Uhr spricht er auf dem EBS Campus in Oestrich-Winkel zum Thema „Stadtentwicklung 2020 - Chancen und Herausforderungen".

 

Gäste sind herzlich eingeladen, sowohl dem Vortrag als auch dem anschließenden Get-together auf dem EBS Campus Schloss Reichartshausen beizuwohnen. Mit dem Vortrag eröffnet Dr. Weinstock das Intensivstudium Nachhaltige Immobilien-Projektentwicklung. Um eine Anmeldung per Email an weiterbildung@ebs-remi.de wird gebeten.

nach oben
Are you one of the best? Jetzt teilnehmen am EBS Forschungspreis „Aareal Award 2013“

Jährlich zeichnet die Aareal Bank AG gemeinsam mit dem EBS Real Estate Management Institute (REMI) exzellente Forschungsarbeiten der Immobilienbranche aus. Seit der ersten Ausschreibung im Jahre 2008 nahmen knapp 250 Nachwuchsforscher aus mehr als 30 Ländern am Wettbewerb des Aareal Award of Excellence in Real Estate Research teil. Unter den bisher 15 Preisträgern des Aareal Award of Excellence in Real Estate Research befanden sich auch drei weibliche Gewinner.

Die Gewinner der drei Kategorien (Dissertation, Research Paper, MSc-/BSc-/Diploma Thesis) erhalten insgesamt ein Preisgeld von 12.000 Euro (6.000,  4.000 und 2.000 Euro). Die Preisverleihung erfolgt im Februar jeden Jahres im Rahmen des EBS Immobilienkongresses.

Wenn gewünscht, werden die Siegerarbeiten der Teilnehmer von den Medienpartnern Immobilien Manager Verlag und Property EU veröffentlicht und als Download zur Verfügung gestellt. Die Themenstellung, die Auswahl und die Bewertung der Einreichungen für den Aareal Award of Excellence in Real Estate Research obliegt unabhängigen Experten, die sich aus Vertretern der Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung zusammensetzen.

Für die Ausschreibung 2013 sind Einreichungen zu den Themen International Real Estate Research, Real Estate Finance und Real Estate Management gefragt. Bewerbungsschluss ist der 16. November 2012. Weitere Details unter http://www.aareal-award.com

nach oben
”ULI School of Leadership” powered by EBS von 1. bis. 3. November 2012 in Wiesbaden - jetzt für Stipendien bewerben!
Bestehendes Expertenwissen auf Führungsebene möchte das ULI Urban Land Institute im November 2012 durch eine „School of Leadership“ an der EBS optimieren. Das dreitägige Kursprogramm der „School of Leadership powered by EBS“ fokussiert auf Wissensvermittlung an Führungs- und Führungsnachwuchskräfte mit Schwerpunkt auf den Instrumenten der Unternehmensführung.

Europaweit sind Mitglieder des ULI als auch Nicht-Mitglieder zur Teilnahme aufgerufen. Die Vergabe der limitierten Plätze erfolgt nach Prüfung der Qualifikation. Das dreitägige Kursprogramm vom 1. bis 3. November 2012 kostet für ULI-Mitglieder 1.790 Euro (zzgl. MwSt.), für Nicht-Mitglieder 1.990 Euro (zzgl. MwSt.). Besonders qualifizierten Bewerbern gewährt das ULI Germany ein Stipendium zur Übernahme der Programmkosten. Interessenten melden sich hierzu bitte bei Frau Claudia C. Gotz, Executive Director, ULI Germany, unter der Email-Adresse coordination@germany.uli.org oder telefonisch unter 069 6062-7180.

Die ersten beiden Tage der „ULI School of Leadership“ dienen der interaktiven Vermittlung von Führungsinstrumenten. Der dritte Tag widmet sich der Diskussion und dem Austausch der Führungskräfte. Die Programmsprache ist Englisch. Am Abend erwartet die Teilnehmer eine Keynote Speech mit Diskussion eines Vordenkers der Immobilienindustrie.

Mit der „ULI School of Leadership powered by EBS“ verdeutlicht das ULI Germany einmal mehr, dass es im eignen Kompetenzbereich zu den Top-Immobilieninstituten zählt. Darüber hinaus ist es auch im Bereich der Mitgliederweiterentwicklung über den gesamten Manager- oder Beraterlebenszyklus vom Trainee, Analysten oder Juniorberater bis hin zur Führungskraft, zum Seniorberater oder Partner sehr gut aufgestellt.

In Europa haben sich bislang 2.500 Führungskräfte und Entscheidungsträger im ULI zusammengefunden, über 400 davon in Deutschland. Die Aufgabe des Urban Land Institute (ULI) besteht darin, Führungsverantwortung im Bereich der Nutzung und Entwicklung urbaner Räume zu übernehmen, um die Qualität der Lebens- und Arbeitsräume zu steigern, Umweltaspekte zu fördern und wirtschaftlich stabile Entwicklungen anzustoßen. Weiteres unter http://germany.uli.org/

nach oben
Im Spannungsfeld zwischen Staatsschuldenkrise, Regulierung und weltweiter Konjunkturabschwächung - „Wiesbadener Immobiliengespräche“ mit Vortrag von Dr. Wolf Schumacher am 30. Oktober 2012
„Im Spannungsfeld zwischen Staatsschuldenkrise, Regulierung und weltweiter Konjunkturabschwächung – Perspektiven und Herausforderungen für die Immobilienbranche aus Bankensicht“ lautet das Thema des Vortrages von Dr. Wolf Schumacher.

Im Rahmen der Wiesbadener Immobiliengespräche wird der Vorstandsvorsitzende der Aareal Bank AG am Dienstag, 30. Oktober 2012, ab 18 Uhr am EBS Real Estate Management Institute zu Gast sein. Der Vortrag ist kostenfrei. 

Eine verbindliche Anmeldung ist via Email an gespraeche@ebs-remi.de oder unter dem Link www.ebs-remi.de/gespraeche.html möglich.

Dr. Schumacher wird die fünf großen Spannungsfelder aufzeigen, in denen sich Banken in der gewerblichen Immobilienfinanzierung derzeit bewegen: Lage und Zukunftsaussichten internationaler Immobilienmärkte, diverse Reformvorhaben im Finanzsektor, Staatsschuldenkrise, Konjunkturabschwächung sowie die volkswirtschaftliche und gesellschaftliche Rolle von Banken. Einen besonderen Schwerpunkt werden die Auswirkungen dieses Umfelds auf Kunden und Kreditvergabe bilden. Des weiteren wird er den strategischen Ansatz der Aareal Bank skizzieren sowie Konsequenzen und Chancen für das Geschäftsmodell der gewerblichen Immobilienfinanzierung erläutern. Ein Ausblick hinsichtlich der weiteren Entwicklung der Rahmenbedingungen und zukünftiger Branchenthemen rundet den Vortrag ab.

Um 18 Uhr sind alle Gäste zu einem Get-together im Atrium der EBS Universität in Wiesbaden herzlich Willkommen. Der etwa einstündige Vortrag mit Dr. Wolf Schumacher beginnt um 18:30 Uhr in Raum Sydney. Anschließend bietet sich bei einem kleinen Empfang die Gelegenheit, mit ihm in einen Gedankenaustausch zu treten.

nach oben
Zwei renommierte Forschungspreise für die EBS: Dr. Alexander Reichardt und Maximilian Held ausgezeichnet
Dr. Alexander Reichardt erhielt für seine Dissertation „Sustainability in Commercial Real Estate Markets“ am 8. Oktober 2012 den DIA-Forschungspreis. Die DIA Deutsche Immobilien-Akademie der Universität Freiburg lobt ihren Forschungspreis für wissenschaftliche Arbeiten in der Immobilienwirtschaft bereits zum 14. Mal aus.
Auch in diesem Jahr fand die Preisverleihung im Rahmen der Expo Real in München statt.

Dr. Reichardt widmet sich in seiner zum zweiten Mal ausgezeichneten Dissertation „Sustainability in Commercial Real Estate Markets“ nachhaltig zertifizierten Bürogebäuden in den Vereinigten Staaten. Vergangenen November war er an der EBS promoviert worden.

Ebenfalls Anfang Oktober verlieh die gif Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung e.V. ihren jährlichen Immobilien-Forschungspreis. Zu den glücklichen Gewinnern zählte der EBS-Student Maximilian Helm, der in der Kategorie Bachelorarbeiten den ersten Preis entgegennehmen durfte. Für seine Arbeit „Specifics of Real Estate Investment Trust IPOs“ erhielt er ein Preisgeld von 1.000 Euro.
Bereits zum 18. Mal vergab die gif e.V. den von RREEF Real Estate und dem Zentralen Immobilien Ausschuss e. V. (ZIA) gesponserten Forschungspreis. Für den diesjährigen Wettbewerb, der auch international ausgeschrieben wurde, gingen rund 90 Arbeiten ein.

Die Forschungsarbeiten der beiden EBS-Preisträger wurden bei Professor Dr. Nico B. Rottke, Leiter des EBS Real Estate Management Institutes (REMI), angefertigt. Das EBS REMI gratuliert den Gewinnern ganz herzlich und wünscht weiterhin viel Erfolg!

nach oben
Julian A. Eibel, MSc MBA, ist seit 1. Oktober wissenschaftlicher Mitarbeiter am EBS REMI

Seit Oktober ergänzt Julian A. Eibel als wissenschaftlicher Mitarbeiter das Team des EBS Real Estate Management Institutes. Der ein oder andere Gast der Expo Real konnte den jungen Mann schon am Stand des EBS REMI entdecken. Hier hatte er das Team des Instituts bereits engagiert unterstützt.

Julian Eibel absolvierte bereits sein Bachelor-Studium in „General Management and Business Law“ sowie das Master Double Degree-Programm an der EBS Universität. Den Schwerpunkt legte er auf die Bereiche „Finance & Strategy“. Später folgte eine Vertiefung im Strategischen Marketing. Zum Bachelor-Auslandssemester zog es den 25-jährigen an die Bond University nach Australien. Es folgte ein Aufenthalt an der Georgia State University. Hier konzentrierte er sich auf den Bereich Finance und erwarb seinen MBA-Titel.

Auch Berufserfahrung sammelte der hoch motivierte EBS-Absolvent unter anderem bei der SEB Bank im Bereich Mergers & Aquisitions. Hier begleitete er den Aufbau des deutschen M&A-Standorts und unterstützte Verkaufsprozesse, wozu auch ein Real Estate Portfolio zählte

Am 1. Oktober kehrte er an die EBS zurück um ein Promotionsstudium aufzunehmen. Zu Beginn wird er sich mit Finanzierungsstrukturen und deren Auswirkungen auseinandersetzen. „Ich freue mich auf eine tolle Zeit am Institute und auf die Herausforderung zwischen Forschung und Lehre,“ sagt Julian Eibel. Er ist ein bekennender Autonarr. In seiner Freizeit liest und reist er viel. Auch für sportliche Aktivitäten wie beispielsweise Tennis, Fußball und Fahrrad fahren nimmt er sich gerne Zeit.

Am EBS REMI ist Julian A. Eibel unter der Email-Adresse julian.eibel@ebs.edu sowie telefonisch unter 0611 7102 1219 erreichbar.

nach oben
Prof. Dr. Nico B. Rottke im Interview mit IMMOZEIT zum Thema Verantwortung
IMMOEBS e.V., der Alumni-Verein für EBS-Absolventen der Immobilienwirtschaft, hat sein Mitglieder-Magazin umbenannt in IMMOZEIT. In der aktuellen September-Ausgabe gab Prof. Dr. Nico B. Rottke ein Interview zum Thema Verantwortung.

Verantwortung wird in immer mehr Bereichen der Immobilienwirtschaft gefordert: in der Stadtplanung und Architektur, im Umgang mit Ressourcen, gegenüber Anlegern und Mietern und nicht zuletzt gegenüber den Mitarbeitern von Immobilienunternehmen selbst. Das Interview zum Nachlesen gibt es hier
nach oben
„Der Fonds als Finanzierer“ – Beitrag von Dr. Markus Kolodziej im immobilienmanager, Ausgabe Oktober
Das Fachmagazin immobilienmanager widmet sich in der  Oktober-Ausgabe dem Megatrend Finanzierung. Dr. Markus Kolodziej, Director Business Development am EBS Real Estate Management Institute, ist mit seinem Beitrag „Der Fonds als Finanzierer“ vertreten.

Kreditnehmer müssen sich auf neue Finanzierungspartner einstellen. Denn zukünftig werden sie es am Verhandlungstisch statt mit Banken öfters mit Fonds zu tun haben. Der Artikel kann unter folgendem Link, ab Seite 20, gelesen werden:

http://www.immobilienmanager.de/fileadmin/usr/eMagazine.html

nach oben
Früherkennung von Preisblasen: Dr. Maximilian Brauers an der EBS promoviert
Am 13. August 2012 wurde Maximilian Brauers von den Professoren Dr. Matthias Thomas und Dr. Falko Fecht an der EBS Universität für Wirtschaft und Recht promoviert. Damit erhöht sich die Zahl der Doktoranden, die am EBS Real Estate Management Institute (REMI) seit Gründung im Jahre 2006 ihre Doktorwürde entgegennehmen konnten, auf zwölf.

In seiner Dissertation mit dem Titel „Bubble Detection and Crash Prediction in Real Estate Markets – A Complex Systems Approach“ testet und erweitert Dr. Maximilian Brauers einen Ansatz aus der Komplexitätsforschung zur Früherkennung von Preisblasen.

In seiner Arbeit zeigt Dr. Maximilian Brauers, dass ein neuer Modelansatz aus der Komplexitätsforschung Preisblasen in Immobilienmärkten frühzeitig identifizieren und das Platzen einer Blase vorhersagen kann. Der neue Modelansatz kombiniert Erkenntnisse aus der Verhaltensökonomie mit Methoden der statistischen Physik. In seiner Arbeit erweitert Herr Dr. Brauers diesen Ansatz sowohl methodisch als auch theoretisch und testet das Model am Häusermarkt sowie am Markt für gelistete Immobilienanlagevehikel. Das erweiterte Model erreicht eine hohe Erfolgsrate bei der Früherkennung von Preisblasen und eine hohe Genauigkeit bei der Prognose des Kollapses einer Blase. Die Arbeit von Dr. Maximilian Brauers liefert neue wissenschaftliche Erkenntnisse zur Entstehung von Blasen und ist von hoher praktischer Relevanz.

Die Dissertationen wird in Kürze veröffentlich werden. Das EBS Real Estate Management Institute gratuliert zur erfolgreichen Promotion!

nach oben
Promovieren Sie an der EBS Business School im Bereich Immobilienwirtschaftslehre mit Schwerpunkt Finance, Investment, Recht, Nachhaltigkeit oder Ökonomie

Die EBS Business School ist mit dem Real Estate Management Institute (REMI) eine der renommiertesten und bundesweit forschungsstärksten Adressen im Bereich der Immobilienwirtschaftslehre. Für attraktive Aufgaben in Forschung und Lehre ist ab Januar 2013 am REMI eine Stelle als

Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Doktorand (w/m)

mit dem Schwerpunkt Immobilienrecht und Kapitalmarktforschung zu besetzen. Die Stelle ist befristet auf drei Jahre. Die Möglichkeit der Promotion (Dr. rer. pol.) ist gegeben und wird aktiv gefördert.

Wir bieten:

  • ein international ausgerichtetes und praxisorientiertes Forschungsumfeld,
  • die Möglichkeit, sich mit aktuellen Forschungsfragen auseinanderzusetzen, an Veröffentlichungsprojekten mitzuarbeiten sowie an internationalen Konferenzen teilzunehmen,
  • den stetigen Austausch mit national und international angesehenen Forschern und Führungspersönlichkeiten der Immobilien‐ bzw. Finanzwirtschaft sowie im Bereich Immobilienrecht,
  • ein erstklassiges strukturiertes Promotionsstudium, welches Sie optimal auf Ihre wissenschaftlichen Aufgaben vorbereitet.

Sie verfügen:

  • über einen hervorragenden Hochschulabschluss (Diplom/Master) im Bereich Wirtschaftswissenschaften vorzugsweise mit Schwerpunkt Immobilienwirtschaft oder -recht,
  • über exzellente Englischkenntnisse,
  • über ein hohes Maß an Eigeninitiative, Kreativität und Freude am Arbeiten in einem universitären und zugleich praxisnahen Umfeld,
  • über ein ausgeprägtes Interesse an immobilienspezifischen und insbesondere rechtlichen Fragestellungen,
  • idealerweise über erste Praxiserfahrungen im Bereich der Immobilienwirtschaft und/oder Unternehmensberatung
  • und passen in unser stark erfolggeprägtes und harmonisches Team.

Die Vergütung ist angelehnt an die Entgeltgruppe 12 TV-L. Ihre aussagekräftigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte per E-Mail an: Prof. Dr. Nico B. Rottke FRICS CRE, Real Estate Management Institute, EBS Business School, Gustav‐Stresemann‐Ring 3, 65189 Wiesbaden, E‐Mail: bewerbungen@ebs‐remi.de

Für Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Anke Bandorski (Tel: +49 611 7102 1228, E‐Mail: anke.bandorski@ebs‐remi.de )

nach oben
ULI Germany Leadership Award und Urban Leader Forum am 5. Dezember 2012 in Stuttgart


Das Urban Leader Forum 2012 lädt am 5. Dezember nach Hannover ein, um aktuelle Themen mit Spitzenvertreten der öffentlichen und privaten Immobilienwirtschaft zu diskutieren und neue Impulse zu gewinnen.

Weitere Informationen und Anmeldung unter Urban Leader Forum.

nach oben
EBS REMI startet 2013 erstmals mit Kompaktseminar „Best Practise Immobilienmarketing“


Marketing wird für die Immobilienwirtschaft zunehmend bedeutsamer und folglich stetig professionalisiert. Dahinter steht einerseits die Entwicklung vom Verkäufer- zum Käufermarkt,  andererseits wandelt sich das Marketingverständnis der Branche: Immobilienmarketing wird nicht mehr rein absatzorientiert betrachtet, sondern immer öfter ganzheitlich betrieben.

Professionelles Immobilienmarketing beschränkt sich nicht auf Werbung und Verkauf. Bis eine Immobilie als Produkt (bzw. das Produkt als Immobilienmarke) in die Verkaufsphase einsteigt, durchläuft es zahlreiche marketingtechnisch und immobilienwirtschaftlich relevante Prozessabschnitte. Dies bezieht mindestens die Phase der Projektentwicklung ein, oft jedoch werden entscheidende Weichen noch früher gestellt: Schon die Projektidee, weit vor dem Ankauf einer Liegenschaft, kann für das Marketing relevant sein. Die Marketingphasen, die während eines Projektzyklus umgesetzt werden, dauern in der Immobilienbranche daher viele Monate bis hin zu einigen Jahren.

Das EBS Real Estate Management Institute hat ein zweitägiges Seminar „Best Practise Immobilienmarketing“ konzipiert und stellt darin praxisorientierte, aktuelle Marketingkonzepte im ganzheitlichen Kontext vor. Weiterhin werden wesentliche Fragen fokussiert: Welche Zielgruppen spricht das Produkt an? Wie sieht der optimale Marketingmix aus? Wie trägt eine starke Marke zur Wertschöpfung bei? Welche rechtlichen Aspekte sind zu beachten und wie wird die digitale Welt für ein Produkt genutzt? Namhafte Experten stellen im Seminar erfolgreiche, kreative Kampagnen für Gewerbe- und Wohnimmobilien vor.

Das zweitätige Kompaktseminar wird im April 2013 an der EBS in Wiesbaden stattfinden. Das Ziel ist die Wissensvermittlung an der Schnittstelle von Immobilienwirtschaft und Marketing. Daher werden zahlreiche Fallstudien integriert. Es werden moderne Marketingstrategien sowie innovative und interaktive Methode vermittelt. Zu den Dozenten zählen beispielsweise Dr. Kerstin Hennig, Heyden & Steindl Asset Management GmbH, Bad Homburg, und Elisabeth Maria Kammermeier MBA, Geschäftsführerin, activ consult real estate (acre) GmbH, Frankfurt. Acre ist eine Agentur für ganzheitliches Immobilienmarketing mit besonderer Expertise für Markenentwicklung und Kommunikation. Daneben ist acre auf die Beratung und Vermarktung gemischt genutzter Immobilien mit Schwerpunkt Handel, Gastronomie und Lifestyle spezialisiert.

Die Seminargebühren belaufen sich auf 1.450,00 Euro (zzgl. MwSt.). Für Mitglieder von IMMOEBS e.V. und EBS Alumni e.V. gilt der verminderte Teilnahmepreis von 1.250,00 Euro (zzgl. MwSt.).

Weitere Informationen folgen in Kürze.

nach oben
Start 1. Jahrgang Kompaktstudium Nachhaltige Unternehmensführung in der Immobilienwirtschaft am 8. November 2012 - Studienstufe II des Executive Master in Real Estate
Alle Immobilienökonome (EBS) oder Absolventen mit vergleichbarem, immobilienwirtschaftlichem Abschluss können noch im November mit der Studienstufe  II auf dem Weg zum Executive Master in Real Estate starten.

 

Am 8. November beginnt die Studienstufe II mit dem „Kompaktstudium Nachhaltige Unternehmensführung in der Immobilienwirtschaft“. Führungsthemen in der Immobilienwirtschaft geraten seit längerem immer mehr in den Vordergrund des Interesses. Ausführliche Informationen hierzu finden Sie im Internet.

Weitere Fragen beantwortet Ihnen unsere Studienleiterin Frau Dipl.-Ing. Nicole Koch gerne unter der Telefonnummer 0611 7102 1247 oder per Email an nicole.koch@ebs-remi.de

nach oben
Start 1. Jahrgang Intensivstudium Wohnimmobilien Management am 19. November 2012 - Studienstufe II des Master in Real Estate Investment & Finance


Am 19. November 2012 startet das neue Intensivstudium Wohnimmobilien Management (18 ECTS) am EBS Real Estate Management Institute.

„Der Markt für Wohnimmobilien stellt den größten Teilmarkt des deutschen Immobilienmarktes dar. Damit ist die Wohnimmobilie essenzieller Bestandteil des wirtschaft­lichen und gesellschaftlichen Alltags. Das größte Gesamtvermögen sowohl der privaten Haushalte, als auch von Unternehmen und der öffentlichen Hand bilden die Immobilien. Die Marktakteure der Wohnungswirtschaft sind unterschiedlicher Natur“, erläutert Thomas Zinnöcker, Vorstandsvorsitzender der GSW Immobilien AG und Vizepräsident des ZIA Zentraler Immobilienausschuss e.V.

Er begrüßt den Start des neuen Intensivstudiengangs Wohnimmobilien Management an der EBS, da der Wohnimmobilienmarkt sich weiter professionalisiert. Für Fragen zum Intensivstudium Wohnimmobilien Management steht Ihnen unsere Studienleiterin Frau Janine Drews unter der Rufnummer +49 611 7102 1245 oder per E-Mail: janine.drews@ebs-remi.de zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie im Internet.

nach oben
Start 3. Jahrgang Intensivstudium Nachhaltige Immobilien-Projektentwicklung am 19. November 2012 - Studienstufe II des Master in Real Estate Investment & Finance

Die Projektentwicklung gilt als „Königsdisziplin“ der Immobilienwirtschaft. Kein anderer Bereich der Immobilienwirtschaft zeichnet sich durch eine ähnlich komplexe Verknüpfung multidisziplinärer Themen aus.

Das Intensivstudium Nachhaltige Immobilien-Projektentwicklung ist anwendungsorientiert ausgerichtet und vermittelt den Studierenden Detailkenntnis zu allen relevanten multidisziplinären Feldern der Projektentwicklung. Alle Informationen finden Sie auch im Internet.

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Studienleiterin Maria Brömsel unter der Rufnummer +49 611 7102 1248 oder per E-Mail: maria.broemsel@ebs-remi.de

nach oben
Kompaktseminar Immobilien und Cash Flow Modeling vom 28. Februar bis 2. März 2013 in Berlin

Die REMI Reihe der Kompaktseminare bietet in Kleingruppen von maximal 20 Teilnehmern einen intensiven Austausch mit den Referenten. Das dreitägige Kompaktseminar Immobilien und Cash Flow Modeling findet vom 28. Februar bis 2. März 2013 in Berlin statt. Durchgeführt wird es von Prof. Dr. Nico B. Rottke FRICS CRE und Christopher Y. Oertel MScRE, EBS Universität für Wirtschaft und Recht.

Die ausführlichen Seminarinhalte sowie Informationen zur Anmelden finden Sie im Internet unter: http://www.ebs-remi.de/cash-flow-modeling.html

nach oben
Start 7. Jahrgang Kontaktstudium Immobilienökonomie am 11. März 2013 - Studienstufe I des Executive Master in Real Estate

Die bewusste Steuerung von Immobilien sowie von Immobilienbeständen mit Hilfe moderner Informationssysteme und quantitativ-statistischer Verfahren ersetzt zunehmend eine auf Intuition und Marktgespür beruhende Steuerung, die sich zudem in der Vergangenheit vornehmlich auf Einzelobjektebene konzentrierte.

Gleichzeitig verschiebt sich der Fokus vieler Anleger zunehmend von der direkten hin zur indirekten Immobilienanlage. Vor diesem Hintergrund erweitert sich das Aufgaben- und Kompetenzspektrum des modernen Immobilienmanagers wesentlich. Um Führungs- und Führungsnachwuchskräften die Möglichkeit zu eröffnen, diesem Anforderungsprofil gerecht zu werden, hat das Real Estate Management Institute der EBS Universität das Konzept des Kontaktstudiums Immobilienökonomie entwickelt.

Das Kontaktstudium Immobilienökonomie ist ein Studium Generale der Immobilienwirtschaftslehre und vermittelt den Teilnehmern ein konzentriertes Wissen in allen Aspekten, die für die betriebswirtschaftliche Entscheidungsvorbereitung und -findung von Immobilienprofessionals notwendig sind. Gleichzeitig kann das Kontaktstudium Immobilienökonomie als Studienstufe I auf dem Weg zum Titel „Executive Master in Real Estate“ angerechnet werden.

Ausführliche Informationen hierzu finden Sie im Internet.

Weitere Fragen beantwortet Ihnen unsere Studienleiterin Frau Dipl.-Ing. Nicole Koch gerne unter der Telefonnummer 0611 7102 1247 oder per Email an nicole.koch@ebs-remi.de

nach oben
Start 12. Jahrgang Real Estate Investment & Finance am 18. März 2013 - Studienstufe I des Master in Real Estate Investment & Finance

Der umfassende Strukturwandel der letzten Jahre in der deutschen Immobilienwirtschaft bedingt einer Adjustierung der etablierten Konzepte: Aufkäufe großer deutscher Immobilienbestände aus den Bereichen Wohnen und Gewerbe und Käufe Not leidender Immobilienkredite durch angloamerikanische Investoren haben den herkömmlichen deutschen Markt strukturell verändert.

Weitere Informationen finden Sie im Internet.

Für Fragen zum Inhalt und Ablauf des Intensivstudiums steht Ihnen unsere Studienleiterin Frau Janine Drews unter der Rufnummer +49 611 7102 1245 oder per E-Mail: janine.drews@ebs-remi.de zur Verfügung.

nach oben
Start Executive Master in Real Estate oder Master in Real Estate Investment & Finance

Die Alumni der EBS Weiterbildung trennen nur noch wenige Schritte von einem Executive Master in Real Estate-Titel. Der Executive Master in Real Estate ist ein dreistufiges Studium, das auf dem in der Branche etablierten Abschluss als „Immobilienökonom“ aufbaut. Aber auch für Immobilienökonome anderer Institute lohnt sich ein Blick in den Aufbau des Studiums zur Erlangung eines Executive Master in Real Estate. Führungs- und Führungsnachwuchskräfte, die unabhängig von ihrer Ausbildung mindestens  fünf Jahre qualifizierte Berufserfahrung nach Beendigung eines Primärstudiums nachweisen können, sind in diesem Masterprogramm genau richtig.

Das Masterprogramm setzt vorhandenes Interesse an internationalen Fragestellungen der Immobilienökonomie (Master-Thesis) voraus.

Das Studium ist in drei Studienstufen aufgeteilt: Die erste Studienstufe vermittelt immobilienbezogenes Fachwissen, die zweite Studienstufe strategisches Führungswissen und die dritte Studienstufe angewandtes Methodenwissen. Studienstufe I und II stehen auf Zertifikatsebene allen dafür qualifizierten Persönlichkeiten offen. Zur Teilnahme an Studienstufe III werden qualifizierte Studierende über einen gesonderten Zulassungsausschuss der EBS zugelassen, welche die Studienstufe I (Immobilienökonom (EBS) oder vergleichbaren externen Abschluss) sowie Studienstufe II erfolgreich absolviert haben. Dabei müssen mindestens 50 Prozent aller ECTS-Punkte in immobilienwirtschaftlichen Studiengängen der EBS Universität absolviert worden sein.

Auf den Immobilienökonom (EBS) als anerkannten nationalen Titel aufbauend, erhält der erfolgreiche Absolvent mit dem Executive Master in Real Estate zusätzlich einen international hoch an erkannten Titel. Die vergebenen ECTS-Punkte der jeweiligen Studienstufen können zeitlich flexibel erworben werden.

Mit dieser neuen Masterfamilie für Executives bietet die EBS „Internationalität vor Ort“ ohne hohe Transaktions‐ und Opportunitätskosten sowie eine einmalige modulare Flexibilität, bei denen Studieninhalte teilweise nach eignen Präferenzen gelegt werden können. Weitere Informationen sind online verfügbar unter: www.ebs-remi.de/emare.html

nach oben

In eigener Sache

Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr bekommen möchten, können Sie sich hier abmelden.

Wenn Sie diesen Newsletter weitergeleitet bekommen haben und an einem eigenen Exemplar interessiert sind, klicken Sie bitte hier.

Dieser Newsletter ist ein Service des
EBS Real Estate Management Institute
EBS Business School
EBS Universität für Wirtschaft und Recht
http://www.ebs-remi.de

Copyright © 2012 Real Estate Management Institute. Alle Rechte vorbehalten.

Für den Inhalt von Angeboten, zu denen eine Verbindung per Link möglich ist und die nicht vom Real Estate Management Institute stammen, wird keine Verantwortlichkeit und Haftung übernommen.

Social Networks