Wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.

EBS Real Estate Management Institute Newsletter

Februar 2014
Inhalt
Aktuelle Termine
Aktuelle Termine finden Sie in unserem Kalender.
EdUniversal Ranking: EBS Master of Science in Real Estate unter Top 3 weltweit, Platz 1 in Deutschland
Im Ende 2013 von EdUniversal veröffentlichten Ranking wurde der Master of Science in Real Estate (MScRE) der EBS Universität für Wirtschaft und Recht unter der wissenschaftlichen Leitung des EBS Real Estate Management Institutes (EBS-REMI) weltweit auf den dritten Rang gewertet. So konnte das EBS-REMI nicht nur seine Vorjahresplatzierung (Platz 14) verbessern, sondern sich gleichzeitig noch vor der renommierten New York University (NYU) positionieren.

Auf den Plätzen 1 und 2 konnten sich die Programme der University of Pennsylvania – Wharton School und der MIP – Politecnico di Milano behaupten.
So ist der MScRE des EBS-REMI auf europäischer Ebene auf Platz 2 und in Deutschland sogar bestplatziert. Entscheidungsrelevante Einflussfaktoren des von EdUniversal herausgegebenen Rankings sind die Reputation des Programms unter Dekanen der teilnehmenden Fakultäten sowie das Einstiegsgehalt der Absolventen und die Zufriedenheit der Studierenden mit den Programminhalten.
Prof. Dr. Nico B. Rottke ist über die Platzierung des Flagschiffprogramms seines Instituts sehr zufrieden und schaut der Zukunft zuversichtlich entgegen: „Wir freuen uns darüber, dass die umgesetzten Schritte der vergangenen acht Jahre auf internationaler Ebene anerkannt wurden. Dies spornt uns an, die Qualität fortlaufend zu sichern und weiterzuentwickeln.“

nach oben
Rekord: 380 Immobilienstudierende an der EBS

Derzeit studieren mehr Immobilienstudierende in Universitätsprogrammen an der EBS als jemals zuvor; zusammen mit dem traditionell starken Weiterbildungsbereich sind an der EBS Universität so über 380 Studierende im Fachgebiet der Immobilienwirtschaftslehre eingeschrieben.

Professor Rottke, Leiter des EBS Real Estate Management Institutes, erklärt dies wie folgt: „Wir haben uns in der Weiterbildung in 2008 entschieden, den Zertifikats- und Masterbereich miteinander zu verquicken. Auf unseren Zertifikatsprogrammen aufbauend kann nun das Intensivstudium Real Estate Investment & Finance, das sich an Experten mit Berufserfahrung wendet, weiterentwickelt werden zu einem 60 ECTS-Master in Real Estate Investment & Finance respektive das Kontaktstudium Immobilienökonomie, das wir auf Führungs- und Führungsnachwuchskräfte

ausrichten, zu einem 90 ECTS-Executive Master in Real Estate. Nach wie vor bieten wir in der Ausbildung unseren Master of Science in Real Estate Vollzeit und auf Englisch an, der erst vor 4 Wochen durch das neue EdUniversal-Ranking zur Nr. 3 weltweit gewählt worden ist.“

Ebenfalls hat die EBS ihren Firmenprogrammbereich ausgebaut und seit 3 Jahren ein firmenspezifisches Intensivstudium „Immobilien Management“ eingeführt, welches sich maßgeschneidert an Konzerne und Mittelständer richtet und 12 bis 18 Tage umfasst und nach Abschluss mit dem Immobilien Manager (EBS) ebenfalls als Wahlfach in einen Master integriert werden kann.

Professor Jan Mutl, Ph.D., inhaltlich an der EBS für den Bereich der Immobilienökonomie verantwortlich, erklärt schließlich die Entwicklungen im Bachelorbereich: „Im EBS-Bachelor bieten wir neben den ‚Real Estate Principles‘ und ‚Real Estate Investment & Finance‘  dieses Jahr erstmals das Wahlfach ‚Real Estate Innovation & Entrepreneurship‘ an, was den Studierenden sehr gut gefällt: hier haben sich aus dem Stand 50 Studierende eingeschrieben; die EBS ist seit jeher für einen starken Unternehmergeist unter ihren Studierenden bekannt. Wir möchten dies fördern, indem wir lehren, wie im Immobilienbereich Innovationen strukturell generiert werden können und in einem Business Plan sauber dargelegt werden müssen. Die Ergebnisse werden in mehreren Runden Experten-Komitees aus Wissenschaft und Praxis vorgestellt. Die besten Ideen sollen mit Unterstützung unseres Netzwerks auch eine Umsetzung in die Realität erfahren.“

Zusammenfassend lässt sich beschreiben, dass sich das Fachgebiet an der EBS in den vergangenen Jahren nicht nur in der Forschung, sondern auch in der Lehre sehr positiv entwickelt hat. Dies unterstützen die Immobilienprofessoren mit zahlreichen Werken, die für den Unterricht verfasst werden, bspw. denen in diesem Jahr erscheinenden Handbüchern „Wohnimmobilien“ oder „Immobilienwirtschaftslehre, Band III – Recht“.

nach oben
EBS Universität für Wirtschaft und Recht erhält die erstmals vergebene modulare Akkreditierung der RICS für ihr Intensivstudium „Real Estate Investment & Finance”
RICS Deutschland und die EBS Universität für Wirtschaft und Recht haben 2013 eine neue Form der Akkreditierung von Kurzstudiengängen entwickelt, welche Studierenden den Zugang zum Assessment of Professional Competence (APC), dem

Aufnahmeverfahren der RICS, erlaubt. Diese Option steht im Rahmen der Adaptation Route allen Immobilien-Professionals mit mindestens 5-jähriger Berufserfahrung und dem Abschluss eines RICS akkreditierten Studienmoduls offen. Die Studierenden haben vorzugsweise Berufserfahrung in den Bereichen Immobilieninvestition, -finanzierung oder -transaktion: Wer 5 Jahre Berufserfahrung mitbringt und nun an der EBS das nun von der RICS neu akkreditierte Spezialisten-Intensivstudium „Real Estate Investment & Finance“ besucht, kann sich nach Bestehen der Prüfungsleistungen umgehend über das Berufsbild „property investment & finance“ zum APC der RICS anmelden. Das 5-monatige Intensivstudium selbst richtet sich an alle Immobilien-Professionals mit mindestens 2-jähriger Berufserfahrung und einem Interesse an der der Schnittstelle zwischen Immobilien und den Fragestellungen der Finanzierung und Investition. Dazu EBS-Professor Dr. Nico Rottke: „Wir sind sehr stolz, dass eine solche Innovation der RICS in Zusammenarbeit mit der EBS Universität aus Deutschland kommt und für Kontinentaleuropa eingeführt wurde. Dies ist die Reaktion der RICS auf die sich wandelnden Anforderungen, v.a. in Bezug auf Demografie und Spezialisierung, an Professionals in industrialisierten Ländern. Unser Real Estate Investment & Finance-Studium wird seit Launch von unseren Studierenden im mittlerweile 12. Jahrgang sehr gut angenommen. Die neue Möglichkeit, sich für die APC-Prüfung der RICS zu qualifizieren, wird die Attraktivität dieses 1-semestrigen Studienganges noch erhöhen. Wir unterstützen den Verband in seinem fortwährenden Ansinnen nach Qualitätssicherung in der Immobilienbranche“.
Auch Anna Galiano und Kristin Bammel, die Education and Development Managers für RICS Europe mit Sitz in Frankfurt sind angetan: „Wir gehen hier als RICS ganz neue Wege und denken, mit der Diversifizierung unserer Zugangswege Studierenden in ganz Kontinentaleuropa entgegenzukommen. Das neue Projekt erlaubt den Studierenden des Intensivstudiums Real Estate Investment & Finance der EBS, sich für das APC anzumelden und RICS Mitglieder zu werden. Dieses neue Format der Akkreditierung richtet sich an der Nachfrage des Marktes und der Arbeitgeber der Immobilienwirtschaft aus. Es reflektiert außerdem die Entwicklung universitärer Ausbildung, welche immer mobiler und spezifizierter wird und somit den gesteigerten Ansprüchen an die fortwährende Bildung und Entwicklung von Immobilien-Professionals begegnet.“
Das nächste Intensivstudium „Real Estate Investment & Finance“ startet im 13. Jahrgang am 17. März 2014 an der EBS in Wiesbaden.

nach oben
University of San Diego - neuer Partner für Double Degree-Abschluss des MScRE
Im Rahmen des Master of Science in Real Estate (MScRE) des EBS-REMI absolvieren die Studierenden in ihrem dritten Semester einen akademischen Auslandsaufenthalt und haben darüber hinaus die Möglichkeit, ihren Aufenthalt bei gewählten Auslandspartnern um ein weiteres Semester zu verlängern und ihre studentische Laufbahn so im Rahmen des Doppelabschlusses mit einem weiteren akademischen Titel zu krönen.

Wir freuen uns, mit der University of San Diego einen der besten Partner weltweit für dieses Studienangebot gewonnen zu haben und so unser internationales Netzwerk zu erweitern. Die University of San Diego ist nicht nur einer der führenden Universitäten im Bereich der immobilienwirtschaftlichen Forschung und Lehre sondern auch gleichzeitig der Dienstsitz von Norman G. Miller, einer der Koryphäen in der globalen Real Estate Forschung. Viele kennen ihn durch seine zahlreichen Veröffentlichungen in führenden Journals aber vor allem auch durch sein mit David M. Geltner gemeinsam verfasstes Standardwerk „Commercial Real Estate Analysis and Investments“. Mit dem Abschluss der Kooperation konnte das EBS-REMI sowohl seinen strategischen Entwicklungsprozess fortsetzen und sich weltweit führend positionieren als auch für seine Studierenden ein einmaliges Studienangebot schaffen.

nach oben
Band III “Recht“ des Gesamtwerkes Immobilienwirtschaftslehre erscheint in Kürze

Nach mehrjähriger Bearbeitungszeit sind wir sehr froh, Ihnen endlich kommunizieren zu dürfen, dass der dritte Band „Recht“ aus der Reihe „Immobilienwirtschaftslehre“ unmittelbar vor dem Abschluss steht. Auf über 1.000 Seiten ist ein Werk entstanden, das unseres Erachtens so in der Branche einmalig ist. Es wurde sehr viel Wert darauf gelegt, komplexe rechtliche Themen verständlich auf den Punkt zu bringen. Dank zahlreicher exzellenter Autoren ist somit auch dieser Band ein hochaktuelles immobilienwirtschaftliches Grundlagenwerk, das nun die gesamte IWL-Reihe mit den bisher erschienen Bänden I (Management) und II (Ökonomie) komplettiert.

nach oben
EBS-Student schafft es auf die "Short List" des Immobilien Manager Award 2014 in der Kategorie "Student des Jahres"

Zwar listet der Immobilien Manager in den 11 Dauer-Preiskategorien die Kategorie „Student/in des Jahres“ als letzte Kategorie, doch bleibt zu hoffen, dass Verlag und Auditorium am 20. Februar 2014 in „The New Yorker DOCK.ONE“ in Köln die Wichtigkeit des immobilienwirtschaftlichen Nachwuchses hoch einzuschätzen wissen und entsprechend würdigen.
Alle Mitarbeiter des EBS Real Estate Management Institutes sowie die Kommilitoninnen und Kommilitonen der verschiedenen EBS-Studiengangsrichtungen freuen sich sehr, dass es einer der „ihren“ unter die Top-3 auf die „short-list“ für den Immobilien Manager Award 2014 geschafft hat: Der EBS-MSc in Real Estate-Student Constantin Hoss hat die Chance, den begehrten Award für 2014 in Köln entgegenzunehmen, aber auch der 2. oder 3. Platz wäre sicherlich schon ein toller persönlicher Erfolg. Die EBS und vor allem der gesamte Immobilienbereich drücken die Daumen. Näher Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter: http://www.immobilienmanager.de/award/die-nominierten-2014.html.

nach oben
Unsere MScRE-Studenten lernen Projektentwicklung in der Praxis
Ende Januar unternahm der Masterkurs „Sustainable Real Estate Development“ unter Leitung von Herrn Prof. Dr. Nico B. Rottke einen Ausflug in die Frankfurter Innenstadt. Dort wurden die Teilnehmer von Dr. Markus Wiedenmann (Managing Partner) und Andreas Hatzian (Investment Manager) der in Köln ansässigen Art-Invest Real Estate Management GmbH empfangen, um ihnen die Chancen und Möglichkeiten von Immobilienentwicklungen an einem realen Beispiel zu verdeutlichen.

Nachdem im vorangegangenen Semester bereits Themen, wie Finanzierung, Bewertung und Management behandelt wurden, stehen in diesem Semester spezialisierte Module, wie Risikomanagement und Immobilienanlageprodukte auf dem Stundenplan. All diese werden durch den praxisorientierten Capstone-Kurs in Real Estate Development zusammengeführt und vertieft. Im aktuellen Fall obliegt es den Studierenden, für die besichtigte Immobilie einen Re-Development-Plan zu erstellen und mögliche Umnutzungsmöglichkeiten zu berücksichtigen. Die Ergebnisse werden wiederum der Art-Invest präsentiert und durch diese auch beurteilt werden. Somit erhalten die Studierenden die Möglichkeit sich intensiv und praxisnah mit den Fragestellungen und Problemen der Immobilien- Projektentwicklung zu befassen und verschiedenste Lösungsansätze zu entwickeln.

nach oben
Neue Vertiefung Innovation & Entrepreneurship (INES) in Aus- & Weiterbildung

Mit Beginn des Spring Term 2014 bietet die EBS Business School in einer Kooperation zwischen dem Institute for Transformation in Business and Society und dem EBS Real Estate Management die neue Vertiefung Real Estate Innovation & Entrepreneurship im Umfang von 18 ECTS im Bachelor of Science an. Der Kurs lehrt die Studierenden, einen Überblick über die existierenden Berufsbilder der Immobilienbranche zu gewinnen und vermittelt das Handwerkszeug, um strukturiert Innovationen generieren zu können. Der Kurs ermöglicht den Studierenden anhand einer Fallstudie den Innnovationsprozess von der ersten Idee bis zum fertigen Business Plan zu erlernen. Dabei werden die theoretischen Lehrinhalte durch Einblicke in die Praxis mit Parentationen von Unternehmern aus den Bereichen Private Equity, Digitalisierung und Projektentwicklung ergänzt. Bereits im ersten Anlauf weckte der Kurs großes Interesse bei ca. 50 Vollzeitstudierenden, von denen über 1/3 bereits über einen internationalen Hintergrund verfügt.
Für das vierte Quartal 2014 ist ebenfalls der Start eines eigenständigen berufsbegleitenden Kompaktstudiums Innovation & Entrepreneurship im Umfang von 9 ECTS geplant. Ziel des Studiums ist die intensive Beschäftigung mit dem Thema der strukturierten Generierung von Innovation mit speziellem Fokus auf die Immobilienbranche. Eine Gesamtbetrachtung von der ersten Idee bis zum vollständigen Business Plan soll den Teilnehmer das nötige Handwerkszeug für eigene unternehmerische Aktivitäten im Immobilienbereich zur Verfügung stellen.

nach oben
Weiterbildungs-Master-Studenten reichen die ersten Thesen ein: erste Graduierungen noch in 2014

Ende 2012 akkreditierte die FIBAA den EBS „Executive Master in Real Estate“, der auf dem Immobilienökonom (EBS) aufbaut sowie den EBS Master in Real Estate Investment & Finance, aufbauend auf dem Intensivstudium Real Estate Investment & Finance. Damit war der Weg geebnet, beide Flaggschiffe des Zertifikatsbereiches zu Master-Studiengängen weiterzuentwickeln, u.a. durch Hinzufügen einer finalen Studienstufe, in der den Studierenden Forschungsmethoden gelehrt wurden und in der es galt, eine mehrmonatige Masterthese entweder im Bereich „International Real Estate“ für den Executive Master oder „Real Estate Investment & Finance“ für den Master in Real Estate Investment & Finance zu verfassen.

In 2013 hatte der erste Jahrgang mit einem Dutzend Studierenden als „Innovatoren“ den neuen Studienweg auf sich genommen. Dieser Jahrgang hat mittlerweile alle auf dem Weg liegenden Hürden erfolgreich gemeistert: die ersten schriftlichen Arbeiten von immobilienwirtschaftlichen Weiterbildungsstudierenden der EBS liegen im Prüfungsamt zur Benotung vor. Nach der sodann noch folgenden obligatorischen Thesenverteidigung freuen sich die Mitarbeiter und Professoren des EBS Real Estate Management Institutes, noch in diesem Jahr die ersten Masterurkunden feierlich überreichen zu dürfen.

Der Folgejahrgang startet wieder im März in die finale universitäre Studienstufe III mit dem Modul Forschungsmethoden und der Masterthese. Für weitere Informationen zu den jeweiligen Studienstufen I und II siehe für den Executive Real Estate Master: http://www.ebs-remi.de/emare/ sowie für den Real Estate Investment-&-Finance-Master: http://www.ebs-remi.de/mareif/.

nach oben
Professor John L. Glascock, PhD FRICS, hält Eröffnungsvortrag zum Kontaktstudium Immobilienökonomie, 8. Jg, und Intensivstudium Real Estate Investment & Finance, 13. Jg., am Montag, 17. März 2014 in Oestrich-Winkel
Professor John L. Glascock, PhD, international renommierter Immobilienwissenschaftler, ist seit September 2007 Visiting Professor für verbriefte Immobilienprodukte am EBS-REMI. Professor Glascock hat die Immobilienprogramme der Cambridge University sowie der National University of Singapore aufgebaut und leitet derzeit das Department of Real Estate an der University of Cincinnati, USA. Zu seinen Aufgaben am REMI gehören u.a. die Beratung des Managing Boards in Fragen der internationalen Programm- und Forschungsausrichtung sowie die Unterstützung bei der Auswahl geeigneter internationaler Hochschulpartnerschaften.

Neben seiner Lehre in den Aus- und Weiterbildungsprogrammen an der EBS Business School betreut er die Doktoranden am EBS-REMI hinsichtlich ihrer Promotionsvorhaben.
Am Montag, 17. März 2014, wird Professor Glascock das Kontaktstudium Immobilienökonomie, 8. Jg., und das Intensivstudium Real Estate Investment & Finance, 13. Jg., mit einem Vortrag zum Thema „The GREAT Recession: How did it come about and why did it last so long?“ eröffnen. Der Vortrag findet auf dem historischen Campus der EBS im Schloss Reichartshausen in Oestrich-Winkel (Raum H1) statt. Beginn ist um 18:30 Uhr. Anschließend bietet sich die Möglichkeit, bei einem kleinen Empfang mit den Gästen in einen Gedankenaustausch zu treten. Melden Sie sich jetzt bei unserer Studienleiterin Frau Dipl.-Ing. Nicole Danzeisen unter der Rufnummer +49 611 7102 1247 oder per E-Mail: nicole.danzeisen@ebs-remi.de an.

nach oben
Kontaktstudium Immobilienökonomie startet am 17. März 2014 wahlweise in Wiesbaden/Oestrich-Winkel oder Berlin
Das „Kontaktstudium Immobilienökonomie“ der EBS Universität ist der Klassiker der immobilienwirtschaftlichen Weiterbildung in Deutschland. Es bietet als Studium Generale der Immobilienwirtschaftslehre intensives Fachwissen in allen relevanten Managementbereichen an der Schnittstelle zu Ökonomie und Recht.

Es richtet sich an Absolventen von Universitäten, Fachhochschulen, Berufsakademien und anderen Ausbildungsrichtungen der Studiengänge Architektur, Bauingenieurwesen, Betriebs- und Volkswirtschaftslehre u.a., die sich auf die Übernahme von immobilienspezifischen Managementaufgaben vorbereiten oder weiterqualifizieren wollen. Die enge Verzahnung von Theorie und Praxis wird durch die angestrebte Verbindung von Studium und Berufstätigkeit den Absolventen prägen.
Durch diesen Kontaktstudiengang der EBS werden Sie einen hohen Wissens- und Methodentransfer erfahren sowie gleichzeitig die Möglichkeit nutzen können, sich ein herausragendes Netzwerk zu erschließen.
Die Studieninhalte werden in 3 Semestern über 18 Monate mit insgesamt 58 Präsenztagen vermittelt. Im Anschluss wird die Studiengangs-These verfasst. Die Gesamtstudiendauer entspricht exklusive Abschlussthese 54 ECTS. Für an einem internationalen Masterabschluss interessierte Studierende wird der Abschluss als Immobilienökonom (EBS) als Studienstufe I des „Executive Master in Real Estate“ anerkannt. Weiterlesen Für Fragen zum Inhalt und Ablauf des Kontaktstudiums steht Ihnen unsere Studienleiterin Frau Dipl.-Ing. Nicole Danzeisen unter der Rufnummer +49 611 7102 1247 oder per E-Mail: nicole.danzeisen@ebs-remi.de zur Verfügung.

nach oben
Intensivstudium Real Estate Investment & Finance startet am 17. März 2014 in Wiesbaden

Die vergangenen Jahre haben den deutschen Immobilienmarkt wie selten zuvor nachhaltig verändert:

Aufkäufe großer Immobilienbestände, Käufe Not leidender Immobilienkredite durch angloamerikanische Investoren, die Subprime-Krise in den USA sowie die Verbriefung der unterliegenden Kredite und die Auswirkungen auf sowie Konsequenzen für das Weltfinanzsystem haben, u.a. im Bereich der Regulatorik, einen Strukturwandel in der Immobilienindustrie ausgelöst.
Das Real Estate Management Institute (REMI) der EBS Universität richtet sein Angebot aus diesem Grund genau auf diese Veränderungen aus: Ein tiefes Verständnis von Investitions- und Finanzierungsmethoden und -produkten an der Schnittstelle von Immobilien-, Kredit- und Kapitalmärkten ist für deutsche Immobilienprofessionals in und vor allem für die Zeit nach der Finanzkrise wichtiger denn je. Die jüngsten Entwicklungen haben gezeigt, dass es zum unabdingbaren Handwerkszeug aller an der Immobilientransaktion beteiligter Marktteilnehmer gehört, von beiden Disziplinen – Immobilien- und Finanzwirtschaft – Fachkenntnis zu besitzen, um erfolgreich in der Zukunft bestehen zu können. Den Themen „Refinanzierung“, „Restrukturierung“ und „Regulatorik“ wird dabei verstärkt Rechnung getragen.
Das Intensivstudium Real Estate Investment & Finance, Studienstufe I des berufsbegleitenden Masterprogramms, richtet sich an spezialisierte Fachkräfte, die unabhängig von ihrer Ausbildung mindestens zwei Jahre qualifizierte Berufserfahrung nach Beendigung eines Primärstudiums nachweisen können. Zum Masterprogramm qualifizieren sich Absolventen von Universitäten, Fachhochschulen und Berufsakademien. Es setzt vorhandenes Interesse an Fragestellungen im Bereich Real Estate Investment & Finance (Master-Arbeit) voraus. Weitere Informationen dazu unter http://www.ebs-remi.de/investment-finance/.
Für Fragen zum Inhalt und Ablauf des Kontaktstudiums steht Ihnen unsere Studienleiterin Frau Magdalena Chikov unter der Rufnummer +49 611 7102 1245 oder per E-Mail: magdalena.chikov@ebs-remi.de zur Verfügung.

nach oben

In eigener Sache

Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr bekommen möchten, können Sie sich hier abmelden.

Wenn Sie diesen Newsletter weitergeleitet bekommen haben und an einem eigenen Exemplar interessiert sind, klicken Sie bitte hier.

Dieser Newsletter ist ein Service des
EBS Real Estate Management Institute
EBS Business School
EBS Universität für Wirtschaft und Recht
http://www.ebs-remi.de

Copyright © 2014 Real Estate Management Institute. Alle Rechte vorbehalten.

Für den Inhalt von Angeboten, zu denen eine Verbindung per Link möglich ist und die nicht vom Real Estate Management Institute stammen, wird keine Verantwortlichkeit und Haftung übernommen.

Social Networks