Wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.

EBS Real Estate Management Institute Newsletter

August 2014
Inhalt
Aktuelle Termine
Aktuelle Termine finden Sie in unserem Kalender.
Springer baut Buchprogramm zur Immobilienwirtschaft aus

Die Lehrbuchreihe zur Immobilienwirtschaftslehre und das Handbook Real Estate Capital Markets des Herausgebers Professor Dr. Nico B. Rottke sowie die Dissertationen der Schriftenreihe zur immobilienwirtschaftlichen Forschung erscheinen ab sofort bei Springer Gabler.

Die im deutschsprachigen Raum führende Verlagsmarke für wirtschaftswissenschaftliche Fachpublikationen innerhalb der internationalen Springer-Gruppe übernimmt die renommierten Werke vom Immobilien Manager Verlag und erweitert damit sein Fachbuchprogramm im Themenbereich Immobilienwirtschaft. Alle Titel werden als gedruckte Bücher erscheinen und darüber hinaus als eBooks auf der Plattform SpringerLink sowie auf dem digitalen Wissensportal Springer für Professionals verfügbar sein. Damit sind sie sowohl Studenten als auch Führungskräften in der Immobilienwirtschaft und -wissenschaft jetzt auch elektronisch zugänglich. „Mit Professor Rottke gewinnen wir einen der renommiertesten und am besten vernetzten Immobilienwissenschaftler Deutschlands, und darüber hinaus zahlreiche namhafte Experten aus Wissenschaft und Praxis als Autoren“, freut sich Andreas Funk, Director Business Economics im Bereich German Language Science Publishing bei Springer. Mit dem programmatischen Ausbau in der Immobilienwirtschaft stelle sich Springer Gabler in einem bedeutenden Wirtschaftszweig breiter auf, so Funk weiter.

Springer Gabler ist der führende Verlag für klassische und digitale Lehr- und Fachmedien im Bereich Wirtschaft im deutschsprachigen Raum. Das Programm steht für hochwertige Inhalte und kompetenten Service rund um die Themen Management | Marketing + Sales | Finanzdienstleistungen | Controlling + Steuern. Springer Gabler greift aktuelle Fragen der Wirtschaft auf und bietet zuverlässige Lösungen für Wissenschaft und Praxis. Dabei beinhaltet das Portfolio gedruckte Bücher und eBooks, Zeitschriften, Online-Angebote und Veranstaltungen. Im Jahr 2012 ist Springer Gabler aus dem 1929 gegründeten Gabler Verlag sowie dem deutschsprachigen wirtschaftswissenschaftlichen Programm des Springer-Verlags entstanden und ist Teil von Springer Science+Business Media.

Weitere Informationen finden Sie hier (www.springer-gabler.de)

nach oben
Wiesbadener Immobiliengespräche: Gero Bergmann, Vorstandsmitglied der Berlin Hyp AG, eröffnet das Kontaktstudium Immobilienökonomie und das Intensivstudium Real Estate Investment & Finance, am Montag, 15.09.14 im Rahmen der Wiesbadener Immobiliengespräche

Gero Bergmann, Vorstandsmitglied der Berlin Hyp AG Bild: Berlin Hyp AG
Gero Bergmann, Vorstandsmitglied der Berlin Hyp AG
Bild: Berlin Hyp AG

Im Rahmen der Wiesbadener Immobiliengespräche wird Gero Bergmann am Montag, 15. September 2014, das Kontaktstudium Immobilienökonomie, 9. Jg., und das Intensivstudium Real Estate Investment & Finance, 13. Jg., mit einem Vortrag eröffnen. Herr Bergmann ist bereits seit 1999 für die Berlin Hyp/Landesbank Berlin AG tätig und wurde mit Wirkung zum 1. Januar 2011 in das Führungsgremium der Bank berufen. Der studierte Jurist und gelernte Bankkaufmann verantwortet seitdem die Bereiche Immobilienfinanzierungsvertrieb und Treasury.

Der Vortrag findet im Atrium-Haus auf dem Campus Wiesbaden der EBS Universität statt. Beginn der Veranstaltung ist um 18:30 Uhr und die Teilnahme ist kostenfrei. Im Anschluss sind alle Gäste herzlich eingeladen, sich bei einem Glas Wein und Fingerfood mit dem Referenten sowie ihrem Gastgeber, Herrn Prof. Rottke, auszutauschen.

Wir bitten um Anmeldung per E-Mail an: gespraeche@ebs-remi.de.

nach oben
Dr. Christopher Yvo Oertel im Experteninterview mit dem Hessischen Rundfunk

Nach der Ablehnung des Mietspiegels für die Stadt Frankfurt durch die Repräsentanten der Vermieterverbände in der ersten August Woche ist erneut die Diskussion um stark steigende Mieten in der Main-Metropole entbrannt. Diesem Thema widmete sich am 07. August die Hessenschau des Hessischen Rundfunks mit einem Bericht zum Thema „Wohnen in Frankfurt wird teurer“. Dr. Oertel beantwortete Fragen

.

zur Notwendigkeit eines Mietspiegels, der aktuellen Preisentwicklung sowie der Sinnhaftigkeit staatlicher Regulierungen des deutschen Wohnimmobilienmarktes. Den Bericht können Sie hier abrufen, das Interview beginnt bei Minute 3.

nach oben
Jan de Graaff ist neuer Wissenschaftlicher Mitarbeiter am EBS Real Estate Management Institute

Seit dem 1. August 2014 unterstützt Jan de Graaff das wissenschaftliche Team des EBS REMI. Als EBS Alumni Bachelor 2012 und Master 2014 bleibt er der EBS treu, um zukünftig auch im Bereich der Immobilienwirtschaft zu promovieren.

Während seiner bisherigen Zeit als Student der EBS, absolvierte er Auslandsaufenthalte in Grenoble, Frankreich und Hong Kong, China. Berufserfahrung konnte er während verschiedener Praktika im Bereich Fondsmanagement, Strategie und Projektentwicklung sammeln.

„In meiner Zeit als Student habe ich das REMI als ausgezeichnete Institution in Lehre und Forschung erlebt. Ich freue mich jetzt Teil des Teams zu sein und bin gespannt auf die neuen Aufgaben.“

Wir wünschen Jan de Graaff einen guten Start! Telefonisch erreichen Sie Herrn de Graaff unter der Telefonnummer: +49 6 11 7102 1237 oder über seine E-Mail Adresse jan.degraaff@ebs.edu.

nach oben
Schwerpunktbeitrag „Crowdfunding: eine alternative Finanzierungsform für die Immobilienwirtschaft?“ in IMMOEBS Fachmagazin

In der kurz vor der Expo Real erscheinenden, aktuellsten Ausgabe der IMMOZEIT, dem Vereins- und Fachmagazin von IMMOEBS, finden Sie neben den gewohnten allgemeinen Neuigkeiten zu aktuellen Entwicklungen am EBS REMI, ebenfalls einen Schwerpunktbeitrag zum Thema Crowdfunding. Der von Prof. Dr. Nico Rottke und Holger Markmann verfasste Artikel widmet sich der Fragestellung ob Crowdfunding für die Immobilienwirtschaft eine alternative Finanzierungsform darstellt. Der Artikel stellt eine aktuelle Übersicht über den Crowdfunding-Markt und die Entwicklung auf internationalen Märkten dar. Zudem werden die Potentiale für Finanzierungssuchende und Immobilieninvestoren aber auch die noch zu überwindenden Hürden von Immobilien-Crowdfunding beschrieben.

nach oben
Commerz Real vergibt Master-Stipendium für weibliche Führungsnachwuchskräfte in der Immobilienbranche

Das EBS REMI freut sich in diesem Jahr sehr, dass die Commerz Real zum bevorstehenden Semesterbeginn des Master of Science in Real Estate ein Stipendium zur Förderung von weiblichen Führungsnachwuchskräften

in der Immobilienbranche vergibt. Die EBS Studentin Ines Warnking, welche in den Genuss des exklusiven Stipendiums kommt, wird über ihr gesamtes Master-Studium eng mit der Commerz Real zusammenarbeiten und gleich zu Beginn ihres Studium ersten Kontakt mit der Vorstandsebene knüpfen dürfen. Wir danken der Commerz Real für diese tolle Chance und wünschen Frau Warnking ein erfolgreiches Studium bei uns an der EBS Universität.

nach oben
Das erste Modul „Real Estate Investment“ des Intensivstudiums Real Estate Investment & Finance, 13. Jahrgang, startet am 15. September 2014 in Wiesbaden/ Oestrich-Winkel

Das erste von drei Modulen im Intensivstudium Real Estate Investment & Finance startet am 15. September 2014 mit einer Blockwoche an der EBS Universität für Wirtschaft und Recht in Wiesbaden/ Oestrich-Winkel. Bei dem Studium handelt es sich um das weltweit erste und bislang einzige RICS akkreditierte Kurzzeitstudium, welches Teilnehmern mit ausreichender Berufserfahrung die direkte Qualifikation für das APC der RICS ermöglicht.

Das Modul „Real Estate Investment“ stellt die zentralen Säulen der Immobilientransaktion vor. Nach Legen der Grundlagen der Immobilieninvestition, einer Einführung in verschiedene Risikostrategien von Investoren zur Generierung von Wertschöpfung sowie der Lehre handwerklicher Investitionsrechnung, wird dargestellt, wie Immobilieninvestitionen im Rahmen der Rechnungslegung abgebildet werden. Das Curriculum des Moduls orientiert sich im Ablauf am Investmentlebenszyklus der Immobilie: Auf die Strukturierung der Kapital- und Beteiligungsakquisition folgen Vorlesungen zu den verschiedenen Aspekten der Ankaufprüfung wie der kaufmännischen, technischen, umweltbezogenen, rechtlichen, aber auch der steuerlichen und der unternehmensbezogenen Due Diligence. Die Transaktion schließt mit Beteiligungsverhandlungen und Closing. Im Investmentlebenszyklus setzt sodann in der Haltephase – je nach Investmentstrategie unterschiedlich – das Generieren von Wertschöpfung im Sinne von Real Estate Asset Management, Performance Management, Turnaround Management oder (Re)Development im Bestand ein.

Für Fragen zum Inhalt und Ablauf des Moduls bzw. des Intensivstudiums steht Ihnen unsere Studienleiterin Frau Dipl.-Ing. Nicole Danzeisen unter der Rufnummer +49 611 7102 1247 oder per E-Mail: nicole.danzeisen@ebs-remi.de zur Verfügung.

nach oben
Jahrgangsbester im Kontaktstudium Immobilienökonomie, 6. Jahrgang gekürt: Wir gratulieren Herrn Daniel Havers, welcher sich über 1.000 Euro Preisgeld freuen kann


v. l. n. r.: Markus Safarowsky MRICS (Sponsor und ehemaliger Teilnehmer), Daniel Havers (KIÖ6 Jahrgangsbester), Prof. Dr. Nico Rottke FRICS (EBS REMI Institutsleiter) und Isabell Schöps (EBS REMI Prüfungsamt)

Anlässlich des erfolgreich absolvierten Kontaktstudiums Immobilienökonomie, verlieh Prof. Dr. Nico Rottke dem besten Absolventen des 6. Jahrgangs die Auszeichnung „Jahrgangsbester“. Gesponsert wurde der Preis von Herrn Markus Safarowsky MRICS, Alumni des Kontaktstudiums und Geschäftsführer der SMART Immobilien GmbH. Der Jahrgangsbestenpreis ist mit 1.000 Euro dotiert und wurde dem Gewinner im Rahmen der Akademischen Feierstunde am Freitag, den 13. Juni 2014 persönlich von Herrn Safarowsky überreicht.

Das EBS-REMI gratuliert dem 32-Jährigen Daniel Havers – tätig als Director Acquisitions & Development bei Tishman Speyer – zu seinem Erfolg und wünscht ihm weiterhin alles Gute für seinen beruflichen Werdegang.

nach oben
Zum 14. Mal findet das Kompaktseminar „Cash Flow & Financial Modeling für Immobilien“ vom 11. bis 13. September 2014 in Hamburg statt

Seit 2009 bietet das Real Estate Management Institute der EBS Universität für Wirtschaft und Recht das 3-Tages-Kompaktseminar "Cash Flow & Financial Modeling für Immobilien" an. Das Seminar findet vierteljährlich abwechselnd in Berlin, München, Hamburg und im Rhein-Main-Gebiet statt.

„Der gelernte Stoff wird jeden Tag umgesetzt, in dem die Modellrechnungen für die Strukturierung des Eigenkapitals (Financial Engineering) bei meinen Projektkalkulationen zum festen Programmteil geworden sind. Der eine und andere Banker beklagte sich schon, dass das doch eigentlich seine Aufgabe sei. Also ein tolles Ergebnis aus den drei Tagen bei Ihnen.“, O-Ton Uwe F. H. Wegner, Vorstand der Laren Development AG und Teilnehmer des ersten Jahrgangs.

Das Kompaktseminar richtet sich an den typischen Anwender, der in seiner Arbeit mit Cash Flow-Modellen in Excel konfrontiert ist

 

und ein bereits erstelltes Modell bedienen oder beurteilen können muss, also beispielsweise Berater oder Mitarbeiter von Investoren, Finanzierern und Kommunen. Gute Grundkenntnisse in Excel werden vorausgesetzt, um an diesem Seminar teilnehmen zu können.

Teilnehmer erlernen im Seminar sodann den fortgeschrittenen Umgang mit Excel, dessen Fallstricke sowie den Umgang mit diversen Add-Ins und einfachen Makros. Im Laufe des Seminars werden die theoretischen Grundlagen in Fallstudien aus den Bereichen Immobilieninvestition und -finanzierung vorgestellt, praktisch anwendbare Cash-Flow-Modelle strukturiert, Kapitalkosten integriert und nach verschiedenen Fremdkapitalfinanzierungsmöglichkeiten variiert. Darüber hinaus wird in das Thema Risikomanagement eingeführt und in diesem Rahmen sowohl kritische Werte- als auch Szenario- und Sensitivitätsanalysen sowie "Monte-Carlo-Simulationen" durchgeführt.

Für Fragen zum Inhalt und Ablauf des Seminars steht Ihnen unsere Studienleiterin Frau Dipl.-Ing. Nicole Danzeisen unter der Rufnummer +49 611 7102 1247 oder per E-Mail: nicole.danzeisen@ebs-remi.de zur Verfügung.

nach oben
Save the date: 16. EBS Immobilienkongress zum Thema “Real Estate Capital Marktes – Rise of the Phoenix?” und 8. Aareal Award of Excellence in Real Estate Research am 6. März 2015

Vom 5. bis 7. März 2015 findet auf den Campus der EBS Universität in Oestrich-Winkel und Wiesbaden der 16. EBS Immobilienkongress zum Thema “Real Estate Capital Marktes – Rise of the Phoenix?” statt. Auch in diesem Jahr wird der studentisch organisierte Kongress mit dem Semesterstart im September in die konkrete Planungsphase gehen. Neben dem Hauptkongresstag am 6. März in Oestrich-Winkel werden am Vortag wieder Workshops stattfinden und am Folgetag ein internationales Forschungssymposium am Campus Wiesbaden durchgeführt. Die Studenten halten Sie hier über den aktuellen Stand auf dem Laufenden.

Im Rahmen des Hauptkongresstages wird am 6. März 2015 zum 8. Mal der „Aareal Award of Excellence in Real Estate Research“ verliehen. Nutzen Sie die Chance und reichen Sie Ihre Forschungsarbeit bis zum 15. November 2014 ein. Weitere Details zum Award finden Sie hier.

nach oben

In eigener Sache

Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr bekommen möchten, können Sie sich hier abmelden.

Wenn Sie diesen Newsletter weitergeleitet bekommen haben und an einem eigenen Exemplar interessiert sind, klicken Sie bitte hier.

Dieser Newsletter ist ein Service des
EBS Real Estate Management Institute
EBS Business School
EBS Universität für Wirtschaft und Recht
http://www.ebs-remi.de

Copyright © 2014 Real Estate Management Institute. Alle Rechte vorbehalten.

Für den Inhalt von Angeboten, zu denen eine Verbindung per Link möglich ist und die nicht vom Real Estate Management Institute stammen, wird keine Verantwortlichkeit und Haftung übernommen.

Social Networks