Wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.

EBS Real Estate Management Institute Newsletter

März 2015
Inhalt
Aktuelle Termine
Aktuelle Termine finden Sie in unserem Kalender.
16. EBS Immobilienkongress: “Real Estate Capital Markets - Rise of the Phoenix?”

Bereits zum 16. Mal führte das studentische Immobilienressort der EBS Business School vom 5. bis 7. März 2015 den jährlichen EBS Immobilienkongress durch. In diesem Jahr stand die Veranstaltung, die gänzlich durch Studenten des ersten Semesters unter der Leitung von Simon Romeiß und Yannik Isselhorst organisiert wurde, unter dem Thema „Real Estate Capital Markets - Rise of the Phoenix?“. Den Auftakt zu drei ereignisreichen Tagen bildete der Karrieretag, der zahlreiche Studenten verschiedenster Hochschulen in den Rheingau lockte und dadurch für Studenten und Unternehmen zu einem vollen Erfolg wurde.

Zum traditionellen Kongresstag, dem Freitag, zog es wieder eine Vielzahl von Professionals aller Hierarchieebenen aus der Immobilienwirtschaft auf unseren Campus und bot somit bei wärmendem Sonnenschein eine wunderbare Gelegenheit zur Pflege von alten und Knüpfen von neuen Kontakten. Ebenso konnte das Programm mit 5 Vorträgen und 5 Panel-bzw. Podiumsdiskussionen überzeugen und lieferte Professionals und Studenten viele interessante Standpunkte und Aspekte (siehe auch Punkt „Erkenntnisse“ am Ende des Beitrags). Neben den Branchenteilnehmern zeigten sich sowohl der Oberbürgermeister der Stadt Wiesbaden, Sven Gerich, als auch der keynote Redner des Abends, Hans Reitz, beeindruckt von der herzlichen Atmosphäre und der guten Organisation.

Abgerundet wurde der diesjährige Immobilienkongress durch den Akademischen Tag, der am Samstag rund 30 Teilnehmer zum akademischen Exkurs lud. Die Highlights des Tages waren die ausführliche Darstellung der Arbeiten der am Vortag geehrten Gewinner des mit € 12.000 ausgelobten „Aareal Award of Excellence in Real Estate Research 2015“ sowie der keynote Vortrag des Cambridge Professors Dr. Franz Fuerst.

Wir freuen uns bereits jetzt auf den 17. EBS Immobilienkongress im Jahr 2016. Hierzu werden wir demnächst wieder berichten.

Sehen Sie hier einige Erkenntnissen und Kernaussagen aus Panel- und Podiumsdiskussionen am Hauptkongresstag.

nach oben
EBS Studentin gewinnt Immobilien Manager Award 2015
Beim diesjährigen Immobilienmanager Award 2015, der zum siebten Mal vom Immobilien Manager Verlag ausgelobt wurde, erhielt

Ines Sophia Maria Warnking
den Preis
„Student/-in des Jahres“.

Sie konnte die unabhängige Fachjury sowohl mit ihren herausragenden Leistungen als auch ihrem gesellschaftlichen Engagement überzeugen. Die Studentin besucht derzeit den Master-Studiengang ,,Master of Science in Real Estate" an der EBS Universität und wird durch zwei Stipendien, die ihre besondere Begabung unterstreichen, gefördert. Ihr Bachelorstudium schloss sie an der Hochschule Aschaffenburg im Fachbereich ,,Internationales Immobilienmanagement" mit der Note 1,4 ab und gehörte damit zu den besten zehn Prozent ihres Jahrgangs. Besonders hervorzuheben ist ihr soziales Engagement: Ines Sophia Warnking hat in ihrer Freizeit ehrenamtlich Demenzkranke und andere Senioren in einem Krankenhaus betreut und dazu eine zertifizierte Weiterbildung für die Betreuung von Demenzkranken absolviert.

Die Verleihung des Awards fand beim Gala-Abend am 26. Februar 2015 im DOCK.ONE in Köln statt, bei der feierlich die begehrten Trophäen in insgesamt 14 Kategorien an erfolgreiche Persönlichkeiten, Unternehmen und Projekte der Immobilienwirtschaft überreicht wurden.

Bereits im Vorfeld wählte die Jury drei Kandidaten aus jeder Kategorie in die engere Auswahl und gab die Nominierten im ImmobilienManager Ausgabe 1/2 2015 bekannt. Auf die Shortlist schaffte es auch Sarah Lisa Pfisterer, die an der TU Karlsruhe und der EBS Universität studiert und ihren Master 2014 mit hervorragenden Leistungen abgeschlossen hatte.
Das Foto zeigt Ines Sophia Warnking mit Christian Straube, der ebenfalls an der EBS sein Studium absolvierte (Abschlussjahrgang 2001). Er leitet heute das Real Estate Investment Banking bei Lazard und nahm den Preis in der Kategorie „Vermittlung & Beratung“ für Lazard entgegennahm. Weiter Infos finden sie unter http://www.immobilienmanager.de/award/preistraeger-2015.html
nach oben
EBS REMI and DIC host University of Cincinnati students – US students purchase their first home 4 years earlier

On March 16, EBS REMI and DIC had the opportunity to be host to a group of 20 real estate students from the University of Cincinnati (UC), USA, who are currently on a spring-break tour through Germany. After welcoming the US students in the morning, the stage was set for a day full of highlights:

Just having completed their MSc Real Estate Investments exam, EBS’ MScRE students joined in order evaluate the group presentations prepared by the UC students as part of their coursework. Demonstrating the great body of knowledge acquired over the past 7 months, they provided very detailed and valuable feedback to our guest. Above all, it was fun to switch roles to evaluate a presentation for the first time.

Following lunch break, the group participated in a workshop on the intercultural aspects of the real estate industry, which led to intense discussions on the personal attitude towards homeownership. In order to argument on a solid basis, a spontaneously conducted survey reveiled: UC students, on average plan to purchase their first home at the age of 30, which is a full 4 years earlier than their European counterparts. Assuming the selection bias tends to narrow the gap, it can be assumed that the cultural gap would even be greater on a representative basis.
In the afternoon, Dr. Tobias Dippold of DIC kindly invited the group to a site visit of their MainTor development and to provide an overview of the German real estate fund business in the historic MainPalais building on the Main bank.

The last highlights of the day were marked by enjoying some refreshments while overlooking the Frankfurt skyline and having some hearty German dinner. During the latter, all students, as well as the managing directors of the respective Real Estate Institutes Prof. Shaun Bond, PhD and Prof. Jan Mutl, PhD, unanimously agreed that the day was a great success and should be repeated in the future.

nach oben
In eigener Sache: Promovieren an der EBS Business School im Bereich Immobilienwirtschaftslehre mit Schwerpunkt Real Estate Finance / Economics

Die EBS Business School ist mit dem Real Estate Management Institute (REMI) eine der renommiertesten und bundesweit forschungsstärksten Adressen im Bereich der Immobilienwirtschaftslehre. Für attraktive Aufgaben in Forschung und Lehre ist am REMI ab sofort eine Stelle als wissenschaftlicher Mitarbeiter / Doktorand (m/w) mit dem Schwerpunkt Real Estate Finance oder Economics, befristet auf drei Jahre, zu besetzen. Die Möglichkeit der Promotion (Dr. rer. pol.) ist gegeben und wird aktiv gefördert (bitte beachten Sie die Zulassungsvoraussetzungen für ein Promotionsstudium an der EBS Business School).

Wir bieten:

  • ein international ausgerichtetes und praxisorientiertes Forschungsumfeld
  • die Möglichkeit, sich mit aktuellen Forschungsfragen auseinanderzusetzen, an Veröffentlichungsprojekten mitzuarbeiten sowie an internationalen Konferenzen teilzunehmen
  • den stetigen Austausch mit national und international angesehenen Forschern und Führungspersönlichkeiten der Immobilienwirtschaft
  • ein erstklassiges strukturiertes Promotionsstudium, das Sie optimal auf Ihre wissenschaftlichen Aufgaben vorbereitet, sowie die Anfertigung einer kumulativen Dissertation (drei Einzelarbeiten)
  • optimale Forschungsvoraussetzungen mit exzellenter Infrastruktur (leistungsstarke IT, umfangreicher Literaturzugriff, stetiger wissenschaftlicher Diskurs)

Sie verfügen:

  • über einen hervorragenden Hochschulabschluss (Diplom/Master) im Bereich Wirtschaftswissenschaften (BWL, VWL, Wirtschaftsingenieurwesen, -informatik bzw. -mathematik) vorzugsweise mit Schwerpunkt Immobilienwirtschaft, Finanzwirtschaft oder Volkswirtschaftslehre
  • über exzellente Englischkenntnisse
  • über ein hohes Maß an Eigeninitiative, Kreativität und Freude am Arbeiten in einem universitären und zugleich praxisnahen Umfeld
  • über ein ausgeprägtes Interesse an finanzwirtschaftlichen und/oder immobilienspezifischen Fragestellungen
  • idealerweise über erste Praxiserfahrungen im Bereich der Immobilienwirtschaft, Finanzwirtschaft und/oder Unternehmensberatung
  • und passen in unser stark Erfolg geprägtes und harmonisches Team.

Ihre aussagekräftigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte per E-Mail an: Prof. Jan Mutl, PhD, Real Estate Management Institute, EBS Business School, Gustav-Stresemann-Ring 3, 65189 Wiesbaden, E-Mail: bewerbungen@ebs-remi.de Für Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Anke Bandorski (Tel: +49 611 7102 1228, E-Mail: anke.bandorski@ebs.edu)

nach oben
MSc Real Estate Development Kurs besucht Frankfurter Campus-Baustelle

Seit Ende Februar blicken unsere MScRE Studenten mit ganz neuen Augen auf die Probleme, Prozesse und Herausforderungen eines ca. €100 Mio. Entwicklungsprojektes.

Im Rahmen ihres Capstone Kurses Real Estate Development besuchte die Gruppe unter Leitung von Prof. Jan Mutl, PhD, die im Bau befindliche Entwicklung des neuen Campus der Frankfurt School of Finance im Frankfurter Nordend. Im, an diesem Nachmittag sonnendurchfluteten, Präsidialbau der ehemaligen Oberfinanzdirektion führten die Projektverantwortlichen Klaus Ringsleben (Frankfurt School) und Thilo Mack (MOW) sehr anschaulich und praxisnah durch die Prozesse der inner-universitären Planung, des

Architekturwettbewerbs, des Abbruchs, der Baurechtschaffung, der Einbindung von Stakeholdern, sowie der Baudurchführung.
Vor dem Hintergrund der prüfungsrelevanten Case Study, stellten unsere MScRE-Studenten sehr fundierte und detaillierte Fragen.

Schon jetzt freuen wir uns, Sie im nächsten Newsletter über die Ergebnisse der Case Study „EBS Campus Development“ informieren zu können.

nach oben
Nicht nur Theorie, sondern drei Tage intensive Praxis: Teilnehmer erlernen im Seminar „Cash Flow & Financial Modeling für Immobilien“ den fortgeschrittenen Umgang mit Excel
Bereits zum fünfzehnten Mal findet das 3-Tages-Kompaktseminar „Cash Flow & Financial Modeling für Immobilien“ in Berlin vom 23. bis 25. April 2015 statt. Seit 2009 bietet das Real Estate Management Institute der EBS Universität für Wirtschaft und Recht das anwendungsorientierte Kompaktseminar an.

Das Kompaktseminar richtet sich an den typischen Anwender, der in seiner Arbeit mit Cash Flow-Modellen in Excel konfrontiert ist und ein bereits erstelltes Modell bedienen oder beurteilen können muss, also beispielsweise Berater oder Mitarbeiter von Investoren, Finanzierern und Kommunen. Gute Grundkenntnisse in Excel werden vorausgesetzt, um an diesem Seminar teilnehmen zu können.

Teilnehmer erlernen im Seminar sodann den fortgeschrittenen Umgang mit Excel, dessen Fallstricke sowie den Umgang mit diversen Add-Ins und einfachen Makros. Im Laufe des Seminars werden die theoretischen Grundlagen in Fallstudien aus den Bereichen Immobilieninvestition und -finanzierung vorgestellt, praktisch anwendbare Cash-Flow-Modelle strukturiert, Kapitalkosten integriert und nach verschiedenen Fremdkapitalfinanzierungsmöglichkeiten variiert. Darüber hinaus wird in das Thema Risikomanagement eingeführt und in diesem Rahmen sowohl kritische Werte- als auch Szenario- und Sensitivitätsanalysen sowie "Monte-Carlo-Simulationen" durchgeführt.

Weitere Details zum Seminar erhalten Sie unter http://www.ebs-remi.de/cash-flow-modeling/ oder bei Frau Nicole Danzeisen, Studienleiterin der Kompaktseminarreihe unter die Telefonnummer 0611 – 71021247 oder per E-Mail an nicole.danzeisen@ebs-remi.de.

nach oben
Eintägiges Fachseminar zum Thema Due Diligence am 24. April 2015 an der EBS Universität für Wirtschaft und Recht in Wiesbaden
IMMOEBS e.V. bietet in Kooperation mit dem EBS Real Estate Management Institute ein eintägiges Fachseminar zum Thema Due Diligence mit den Schwerpunkten kaufmännische und technische Analyse in der Immobilientransaktion an. Im Fokus stehen jeweils Ziele, Inhalte und Elemente der Durchführung der Analyse sowie Schnittstellen zu anderen Bereichen der Immobilien-Due Diligence. Nachhaltigkeitsaspekte bei der Gebäudebewertung und ein Ausblick auf einschlägige Green Building-Zertifizierungssysteme runden das Programm ab.

Eine Teilnahme an dem Fachseminar ist ausschließlich IMMOEBS Mitgliedern vorbehalten.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Angelika Schipper, IMMOEBS e.V., Tel. 0611 580 867 13, schipper@immoebs.de.

nach oben
Immobilien betreiben: Das neue Weiterbildungsprogramm „Intensivstudium Betreiberimmobilien“ beginnt am 18. Mai 2015
Das EBS Real Estate Management Institute bietet zum ersten Mal ab diesem Jahr das berufsbegleitende und innovative Intensivstudium Betreiberimmobilien an.

Die Teilnehmer erlernen u.a. Investitionen in Betreiberimmobilien, wie Hotel-, Sozial- oder Freizeitimmobilien zu analysieren und zu bewerten. Auf dem Lehrplan stehen auch Themen wie Due Diligence, energetisches Bauen, die Steuerung des Immobilienbestands und strategisches Management. Fallstudien zu diversen Spezialsegmenten werden bearbeitet und die Teilnehmer sollen eigene Geschäftsideen entwickeln und umsetzen.

Die wissenschaftliche Leitung haben Prof. Jan Mutl, PhD und Privatdozent Dr. Ralph-Walther Doerner. Das Studium richtet sich an Fach-, Führungs- und Nachwuchskräfte. Interessenten müssen mindestens über zwei Jahre Berufserfahrung verfügen und einen Hochschulabschluss sowie ein (Fach-)Abitur vorweisen können. Unter Umständen sind auch andere Qualifikationen anrechenbar.

Das Intensivstudium umfasst 19 Präsenztage, verteilt auf fünf Monate. Erfolgreiche Absolventen des Studiums tragen den Titel Managed Real Estate Advisor (EBS). Insgesamt werden 18 ECTS-Punkte erworben, die z.B. auf den Master in Business mit Spezialisierung in Real Estate Investment & Finance an der EBS Universität angerechnet werden können.

Die Anmeldefrist für das Intensivstudium Betreiberimmobilien endet am 18. April 2015!

Für Fragen zum Inhalt und Ablauf des Intensivstudiums steht Ihnen unsere Studienleiterin Frau Dipl.-Ing. Nicole Danzeisen unter der Rufnummer +49 611 7102 1247 oder per E-Mail: nicole.danzeisen@ebs-remi.de zur Verfügung.

nach oben
Know-How im Bereich des Immobilien Asset- und Risikomanagements
Auch zum 5. Jahrgang des Intensivstudiums Immobilien Asset- und Risikomanagements in Berlin freuen wir uns auf hochmotivierte Fachkräfte der Immobilienwirtschaft, die ihr Hintergrundwissen im Bereich des Asset- und Risikomanagements verbessern möchten.

Das Asset Management ist organisatorisch an der Schnittstelle zwischen Portfolio- und Property-Management verortet und fungiert als strategisches Verbindungsstück zwischen diesen Ebenen. Diese operativ-strategische Funktion wird auch im Risikomanagement vom Asset Management erwartet, was eine besondere Herausforderung im Hinblick auf ein ebenenübergreifendes Risikomanagement darstellt. Diese Herausforderungen werden zusätzlich dadurch verstärkt, dass die Handlungsfelder im Immobilien Risikomanagement den kompletten Lebenszyklus der Immobilie von Planung, Entwicklung und Bau oder Ankauf über Vermietung, Bewirtschaftung, Betrieb, Instandhaltung oder Sanierung bis hin zum Verkauf oder (Re-)Development im Bestand umfassen.

Dieses Studium bringt Ihnen genau bei, wie Sie diese Herausforderungen meistern können und lehrt anhand von praktischen Beispielen, wie Sie daraus einen Profit für Ihr Unternehmen erzielen können. Dank unserer hochqualifizierten Dozenten, die führende Positionen in der Immobilienwirtschaft besetzen, ist das Studium sehr praxisnah orientiert und bietet somit den Studierenden eine direkte Anbindung des im Studium gewonnenen Wissens in den beruflichen Alltag.

Das sagen unsere Studierenden aus dem 4. Jahrgang des Studiums:

"Das Studium bietet eine Bandbreite an praxisnahem Spezialwissen - 1:1 vorgetragen von führenden Experten der deutschen Immobilienwirtschaft"

"Das Studium hat nicht nur dazu beigetragen Fachwissen rund um das Asset- und Risikomanagement zu erlangen und dieses auch praktisch anhand der Fallstudien umzusetzen, sondern auch zum Aufbau des eigenen Netzwerkes."

"Das Studium hat dazu beigetragen, meinen Wissensstand aufzufrischen und umfangreich zu erweitern und damit meinen "persönlichen Marktwert" zu erhöhen."

Das Intensivstudium startet am 18. Mai 2015 in Berlin. Die Anmeldefrist endet am 18. April 2015.

Bei Interesse an dem Studium freut sich Frau Magdalena Chikov, Studienleiterin des Intensivstudiums, Ihre Fragen zu beantworten. Sie erreichen Frau Chikov unter der Telefonnummer 0611 – 71021245 oder per E-Mail an magdalena.chikov@ebs-remi.de.

nach oben
Wiesbadener Immobiliengespräche am 19. März 2015: Jürgen Fenk sprach zum Thema „Immobilienmärkte - Hype oder Hope?“
Kurzweilig und informativ war der Vortrag am Donnerstag, 19. März 2015, von Jürgen Fenk, Mitglied des Vorstandes der Helaba, Landesbank Hessen Thüringen.
Das Votum der Gäste im vollbesetzten Vortragsraum auf die Frage, ob sich die Immobilienmärkte in einer Hype-Phase befinden, fiel deutlich aus: Fast alle stimmten dieser These zu. Dennoch hofft die Mehrheit, dass es sich dabei um eine zyklische Bewegung handelt und nicht um eine Blasenentstehung.

Unser Fazit lautet daher: „Immobilienmärkte – Hype und Hope!“


Die nächsten Wiesbadener Immobiliengespräche finden am 30. April 2015 am Campus Wiesbaden der EBS Universität, Gustav-Stresemann-Ring 3, 65189 Wiesbaden statt.

Wir freuen uns auf den Redner dieses Abends, Herrn Prof. Dipl.-Ing. Albert Speer, Architekt und Stadtplaner.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserer homepage unter http://www.ebs-remi.de/wiesbadener_immobiliengespraeche/

nach oben

In eigener Sache

Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr bekommen möchten, können Sie sich hier abmelden.

Wenn Sie diesen Newsletter weitergeleitet bekommen haben und an einem eigenen Exemplar interessiert sind, klicken Sie bitte hier.

Dieser Newsletter ist ein Service des
EBS Real Estate Management Institute
EBS Business School
EBS Universität für Wirtschaft und Recht
http://www.ebs-remi.de

Copyright © 2015 Real Estate Management Institute. Alle Rechte vorbehalten.

Für den Inhalt von Angeboten, zu denen eine Verbindung per Link möglich ist und die nicht vom Real Estate Management Institute stammen, wird keine Verantwortlichkeit und Haftung übernommen.

Social Networks