Wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.

EBS Real Estate Management Institute Newsletter

November 2016
Inhalt
Aktuelle Termine
Aktuelle Termine finden Sie in unserem Kalender.
18. EBS Immobilienkongress am 24.03.2017: Jetzt Early-Bird-Rabatt sichern!

Der 18. EBS Immobilienkongress zu dem spannenden Thema „EUvolution – Risiken und Chancen für die Immobilienwirtschaft“ am 24. März 2016 in Oestrich-Winkel nimmt Gestalt an.

Die Eröffnungsrede wird Herr Russel Chaplin, CIO, Aberdeen Asset Management PLC, UK, zum Thema „BREXIT: An Eyewitness Account“ halten. Auch freuen wir uns sehr über viele weitere Zusagen von namhaften Persönlichkeiten wie beispielsweise

Dr. Thomas Beyerle, Catella Property Valuation,
Dr. Carl Naughton, Braincheck GmbH,
Jochen Schenk, Real I.S. AG,
Dirk Schuster, CommerzReal AG,
Ignaz Trombello, Colliers International Frankfurt GmbH,
Timo Tschammler, Jones Lang LaSalle GmbH,
Dr. Marcus Wiedenmann, Art-Invest Real Estate Management GmbH & Co. KG,

die das Thema eines sich verändernden Europas in verschiedenen Panels und Vorträgen beleuchten und diskutieren werden. Daneben finden auch wieder verschiedene z. T. interaktive Workshops, ein innovativer „Start-Up-Slam“ und die studentische Karrieremesse statt.

Sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket mit Early-Bird-Rabatt unter http://ebs-immobilienkongress.de/ und freuen Sie sich auf einen äußerst spannenden und abwechslungsreichen Kongresstag!

nach oben
Field-Trip der Master-Studenten nach Frankfurt

Im Rahmen des Master-Kurses „Advanced Real Estate Valuation“ fand am 18. November 2015 eine Exkursion in die Mainmetropole Frankfurt statt

Zunächst wurden die Studenten bei Jones Lang LaSalle begrüßt und erhielten einen Überblick über den Büromarkt in Deutschland und Frankfurt.

Anschließend durfte das neue gerade erst fertiggestellte Bürogebäude "T8" (Taunusanlage 8) mit JLL und der Credit Suisse als Eigentümer besichtigt werden.

Wir danken JLL und der Credit Suisse sehr herzlich für die Bereitschaft zur Durchführung und die Organisation vor Ort!

nach oben
Rückblick: Wiesbadener Immobiliengespräche am 14.11.2016

Am Montag, den 14. November 2016, fanden die letzten Wiesbadener Immobiliengespräche für das Jahr 2016 statt. Über 60 Teilnehmer ließen es sich nicht nehmen, an der EBS Universität für Wirtschaft und Recht einen spannenden und informativen Vortrag zum Thema „Restrukturierung einer Immobiliengruppe“ zu hören.

Zu dem Gespräch begrüßte das EBS REMI Herrn Michael Nagel, Vorsitzender der Geschäftsführung der LBBW Immobiliengruppe.

Herr Nagel präsentierte Best Practices und Erfahrungen aus dem erfolgreichen Restrukturierungsprozess der LBBW. Hierbei wurden grundlegende strukturelle Probleme identifiziert, Restrukturierungsmaßnahmen beleuchtet und der erfolgreiche und zukunftsfähige Transformationsprozess herausgestellt. Im Anschluss an den Vortrag konnten sich die Gäste wieder in entspannter Atmosphäre sowohl zum Vortrag als auch zu aktuellen Themen der Immobilienwirtschaft austauschen.

Das REMI möchte sich hiermit sehr herzlich bei Herrn Nagel und dem Publikum bedanken, deren lebhafte Beteiligung zu sehr informativen Beiträgen und Diskussionen geführt haben.

nach oben
Jetzt noch den Frühbucherrabatt für 2017 sichern

Für Frühbucher: Buchen Sie noch im Jahr 2016 ein REMI Weiterbildungsprogramm für 2017 und erhalten Sie 5 % Rabatt auf die Teilnahmegebühren.

Für weitere Informationen rund um den Frühbucherrabatt wenden Sie sich an Nicole Danzeisen unter der Telefonnummer 0611 – 71021247 oder gerne per E-Mail an nicole.danzeisen(at)ebsremi.de

nach oben
Interview mit Frau Danner, Jones Lang LaSalle

Der 8. Juli dieses Jahres war für einige Mitarbeiter des Unternehmens Jones Lang LaSalle (JLL) etwas Besonderes: Sie konnten das firmenspezifischen Weiterbildungsprogramms zum Thema „Strategisches Immobilienmanagement“ mit dem Erwerb des Zertifikats „Immobilien Manager (EBS)“ erfolgreich abschließen. Unter Leitung des REMI hatte die EBS Executive Education in den vorhergehenden 12 Monaten für JLL ein berufsbegleitendes Programm durchgeführt, das die Teilnehmer mit allen Facetten rund um die Themen Immobilien- und Asset Management, aber auch zum Thema Leadership in der Immobilienwirtschaft vertraut gemacht hatte.

Aus Anlass des erfolgreichen Programmabschlusses im Sommer führte das REMI ein Gespräch mit Frau Izabela Danner, der für Human Resources verantwortlichen Geschäftsführerin bei der Jones Lang LaSalle GmbH, einem weltweit tätigen Dienstleistungs-, Beratungs- und Investment-Management-Unternehmen im Immobilienbereich.

Das Gespräch drehte sich insbesondere um die Fragen, welchen Wert dieses speziell auf JLL ausgerichtete Programm für das Unternehmen und die Teilnehmer darstellt, wie die Resonanz war und wie die Teilnehmer das Arbeitspensum mit Beruf und Privatem vereinbaren konnten.

REMI: Das REMI hat im vergangenen Jahr ein firmenspezifisches Intensivstudium für Ihr Unternehmen durchgeführt. Im nächsten Jahr planen Sie eine zweite Durchführung. Worin besteht die Motivation, ein firmenspezifisches Programm mit einer Länge von 20 Tagen, verteilt auf 18 Monate, aufzulegen?

Izabela Danner: Mit dem Intensivstudium „Strategisches Immobilienmanagement“ bieten wir unseren Mitarbeitern eine individuelle Weiterbildung, die von der renommierten RICS zertifiziert ist. Für viele ist das eine spannende Option, um ihre Kenntnisse zu vertiefen, da die Praxis nun auch einen zusätzlichen theoretischen Überbau bekommt. Zugleich profitieren wir als Unternehmen, da es die Motivation nach innen zusätzlich fördert und unseren Anspruch als attraktiver Arbeitgeber untermauert.

REMI: An wen richtet sich das Programm und wie können sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei JLL für dieses Programm qualifizieren?

Izabela Danner: Es richtet sich an Kollegen aus allen Fachbereichen unseres Unternehmens. Insbesondere auch an die Teilnehmer unseres High-PotentialProgramms. Sie können sich für das Studium bewerben oder werden von ihren Vorgesetzten vorgeschlagen.

REMI: Wie war die Resonanz der Teilnehmer?

Izabela Danner: Sehr gut. Die Teilnehmer haben es sehr geschätzt, dass sie offen diskutieren und knifflige Themen ansprechen konnten. So zahlt es sich aus, dass das Programm allein JLL-Mitarbeitern vorbehalten ist.

REMI: Wie beurteilen Sie den Lernerfolg bzw. in welcher Form hat das Programm den Teilnehmern bei der Bewältigung ihrer täglichen Aufgaben genutzt?

Izabela Danner: Durch das Programm bekommen die Teilnehmer exklusive Einblicke in andere Geschäftsbereiche und können Zukunftstrends über den eigenen Bereich hinaus erfassen sowie diese zum Vorteil aller analysieren. Diese Kenntnisse und Kontakte wirken sich dann auch wieder positiv auf die Arbeit der jeweiligen Teams aus und stärken unser Cross-Selling-Prinzip zusätzlich.

REMI: Wie haben die Mitarbeiter die Doppelbelastung von beruflichem Alltag und Weiterbildungsstudium empfunden und bewältigt?

Izabela Danner: Natürlich ist es eine Zusatzbelastung, jeweils einen Freitag und Samstag inklusive Vor- und Nachbereitung zu investieren. Aus FeedbackGesprächen wissen wir aber, dass der Erkenntnisgewinn so groß ist, dass es von den Teilnehmern nicht als Belastung, sondern vor allem als Chance wahrgenommen wird. Hinzu kommt, dass die Teilnehmer von ihren jeweiligen Teams unterstützt werden.

REMI: Welche Rolle spielt das Programm bei der Netzwerkbildung in Ihrem Unternehmen?

Izabela Danner: Der Netzwerkgedanke spielt in einem internationalen Konzern mit derart großem Serviceangebot naturgemäß eine große Rolle. Entsprechend fördern wir durch viele Programme den Austausch und die Vernetzung unserer Kollegen. Generell haben wir die Erfahrung gemacht: Je besser und intensiver das Programm, desto belastbarer ist im Anschluss auch das Netz – wie beim Intensivstudiengang.

Als Fazit darf man festhalten: das Programm lohnt sich.

Das Gespräch führten Miriam Leipold und Prof. Dr. Stefan Kayser

nach oben

In eigener Sache

Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr bekommen möchten, können Sie sich hier abmelden.

Wenn Sie diesen Newsletter weitergeleitet bekommen haben und an einem eigenen Exemplar interessiert sind, klicken Sie bitte hier.

Dieser Newsletter ist ein Service des
EBS Real Estate Management Institute
EBS Business School
EBS Universität für Wirtschaft und Recht
http://www.ebs-remi.de

Copyright © 2016 Real Estate Management Institute. Alle Rechte vorbehalten.

Für den Inhalt von Angeboten, zu denen eine Verbindung per Link möglich ist und die nicht vom Real Estate Management Institute stammen, wird keine Verantwortlichkeit und Haftung übernommen.

Social Networks