Wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.

EBS Real Estate Management Institute Newsletter

Dezember 2016
Frohe Weihnachten und ein glückliches und gesundes neues Jahr!

Liebe Förderer, liebe Kooperationspartner, liebe Kunden, liebe Freunde des REMI,

das laufende Jahr neigt sich dem Ende zu und ein arbeits- und ereignisreiches Jahr liegt fast hinter uns. Die Weltpolitik und Weltwirtschaft erlebten eine sehr dynamische Phase und wir blicken mit Spannung auf die weitere Entwicklung. Einige wirtschaftspolitische Themen wie z.B. der Brexit, werden sich auch auf die Immobilienwirtschaft auswirken, genauso wie die Flüchtlingssituation in diesem Jahr Gegenstand von Untersuchungen über ihre Auswirkung auf immobilienwirtschaftliche Aspekte gewesen ist. Es sind diese Themen, die die Forschung und Lehre an einem Institut wie dem REMI lebendig und spannend machen.

Wir freuen uns, mit diesem Newsletter eine kleine Rückschau auf die Aktivitäten unseres Institutes zu halten. Natürlich hat jedes Jahr seine Höhepunkte. Einer der Höhepunkte war auch im Jahr 2016 wieder der Immobilienkongress im März. Er stand unter dem Leitthema „Vision for the future“ und beleuchtete die Zukunft der Immobilienwirtschaft unter verschiedenen Aspekten. Die Vorträge gaben innovative Einblicke in zukünftige Trends und gesellschaftliche Veränderungen, z.B. die Flexibilisierung unseres Wohnraums und die

Gestaltung sogenannter „atmender Flächen“. Daneben wurden die disruptiven Ansätze verschiedener Start-ups in der Finanzbranche und die aktuelle Zinspolitik der EZB beleuchtet. Das Feedback auf die Veranstaltung war durchweg positiv, so dass sich das studentische Organisationsteam schon auf den nächsten Kongress freut, der am 24. März 2017 stattfinden wird. Das Thema lautet: „EUvolution – Risiken und Chancen für die Immobilienwirtschaft“. Darin wird dem sich verändertem Europa in verschiedenen Panels und Vorträgen Rechnung getragen. Der Kongress lässt also wieder auf viele spannungsreiche und interessante Diskussionen hoffen.

Neben dem Kongress konnte das REMI auch in 2016 einige hochkarätige Redner zu den Wiesbadener Immobiliengesprächen begrüßen: Im April hielt Bernd Knobloch, Chairman Continuum Capital einen Vortrag zum Thema „Neuere Entwicklungen in strukturierter Immobilien-Finanzierung“, im September warf Werner Doetsch (Werner Doetsch Loan & Equity Arrangement Real Estate) einen Rückblick auf Krisensituationen von Banken und der Immobilienbranche, verbunden mit einem Ausblick auf die von ihm prophezeite nächste Krise.

Das letzte Immobiliengespräch im November dieses Jahres drehte sich um das Thema „Restrukturierung einer Immobiliengruppe“. Herr Michael Nagel, Vorsitzender der Geschäftsführung der LBBW Landesgruppe gab interessante Einblicke in die Best Practices aus dem erfolgreichen Restrukturierungsprozess der LBBW und teilte

mit den Zuhörern seine Erfahrungen. Im Anschluss an die Vorträge bestand jeweils die Gelegenheit, in entspannter Atmosphäre ins Gespräch zu kommen und sich weiter über die Themen auszutauschen.

Ein wichtiger Bestanteil der Institutsarbeit sind nach wie vor die Lehre und die Forschung. In der Lehre wurden die bewährten immobilienwirtschaftlichen Studienteile in Bachelor- und Master-Programmen durchgeführt. Die Qualität dieser Lehre kann sich weiter sehen lassen. Im neuesten Ranking des weltweiten EdUniversal Ranking belegte das Vollzeitstudium „Master in Real Estate“ wieder einen Spitzenplatz. Der Studiengang konnte sich auf einer Ebene mit so angesehenen Universitäten wie der Wharton School und dem MIT auf dem dritten Platz gut behaupten. Die ist ein Ansporn, weiter auf hohe Qualität und die weitere Entwicklung des Studiengangs zu setzen.

Erfreulicherweise werden die Aktivitäten des REMI auch von der Wirtschaft geschätzt. So konnten die Unternehmen „La Française“ und „Probonis“ als neue Kooperationspartner gewonnen werden.

Ein Highlight in diesem Jahr war auch die ExpoReal in München. Das REMI war, wie schon in den letzten Jahren, mit einem Stand vertreten, um den Messebesuchern die grundständigen Studiengänge und vor allem die Weiterbildungsprogramme des REMI vorzustellen. Dementsprechend war das Interesse hoch, was sich auch an den vielen Besuchern unseres Messeempfangs ablesen ließ. Im Bereich der Executive Education führte das REMI eine Reihe von offenen und maßgeschneiderten Programmen durch.

Neben dem Klassiker des Kontaktstudiums „Immobilienökonomie“ und anderer bewährter Programme startete in diesem Jahr auch das Real Estate Investment and Finance-Programm erstmalig erfolgreich in Hamburg. Eine Erweiterung des überregionalen Angebots ist angedacht.

Auch für 2017 haben wir uns einiges vorgenommen. Zunächst wollen wir die Programme und Studiengänge im Angebot des REMI weiterentwickeln und an aktuelle Entwicklungen anpassen. Das dient einerseits der Erhöhung der Qualität, anderseits wollen wir dem Anspruch gerecht werden, eine der besten immobilienwirtschaftlichen Institute zu sein.

Neben der Entwicklung des Studienangebots ist es unser Ziel, im nächsten Jahr unser Industrie-Netzwerk zu erweitern. Wir wollen neue Unternehmen als Kooperationspartner des REMI gewinnen und unsere Forschung noch stärker der Verbindung von Theorie und Praxis widmen.

Alle diese Aktivitäten sind nicht ohne weitere Verstärkung des REMI-Teams denkbar. Daher werden wir uns in 2017 im Bereich der Professoren verstärken und auch den wissenschaftlichen Nachwuchsbereich etwas stärken. Weiterhin ist eine Erweiterung des Sales- und Business Development –Teams für die Weiterbildung geplant.

Unser Ziel ist es, auch in 2017 unsere Kunden in hohem Maße zufriedenzustellen. Unsere Kunden, das sind sowohl unsere Studierenden, die Teilnehmer unserer Weiterbildungsprogramme sowie unsere Förderer und Kooperationspartner in unserem Netzwerk.

Wir danken Ihnen für das in diesem Jahr in uns gesetzte Vertrauen, die gute und konstruktive Zusammenarbeit sowie Ihr Interesse an der weiteren Entwicklung des REMI. Diesem Anspruch möchten wir auch in 2017 wieder gerecht werden. Wir freuen uns schon jetzt darauf, diesen Weg mit Ihnen gemeinsam weiterzugehen und Sie auch auf der einen oder anderen Veranstaltung des REMI im nächsten Jahr begrüßen zu können.

Mit herzlichen Grüßen und allen guten Wünschen für das bevorstehende Weihnachtsfest sowie das neue Jahr,

Ihr REMI-Team

nach oben

In eigener Sache

Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr bekommen möchten, können Sie sich hier abmelden.

Wenn Sie diesen Newsletter weitergeleitet bekommen haben und an einem eigenen Exemplar interessiert sind, klicken Sie bitte hier.

Dieser Newsletter ist ein Service des
EBS Real Estate Management Institute
EBS Business School
EBS Universität für Wirtschaft und Recht
http://www.ebs-remi.de

Copyright © 2016 Real Estate Management Institute. Alle Rechte vorbehalten.

Für den Inhalt von Angeboten, zu denen eine Verbindung per Link möglich ist und die nicht vom Real Estate Management Institute stammen, wird keine Verantwortlichkeit und Haftung übernommen.

Social Networks