EBS Universität für Wirtschaft und Recht

Zielgruppe

Das berufsbegleitende Masterprogramm richtet sich an Führungs- und Führungsnachwuchskräfte, die mindestens zwei Jahre qualifizierte Berufserfahrung nach Beendigung eines Primärstudiums nachweisen können. Zum Masterprogramm qualifizieren sich Absolventen von Universitäten, Fachhochschulen und Berufsakademien. Es setzt vorhandenes Interesse an internationalen Fragestellungen der Immobilienökonomie (Master-Thesis) voraus.

Der Master in Real Estate bietet den Studierenden berufsbegleitend die Symbiose aus

  • immobilienbezogenem Fachwissen (Stufe I),
  • strategischem Führungswissen (Stufe II) sowie
  • angewandtem Methodenwissen (Stufe III).