EBS Universität für Wirtschaft und Recht

Cash Flow & Financial Modeling für Immobilien

Seminartermine 2018/2019:

08. bis 10. November 2018 in München,
21. bis 23. März 2019 in Berlin,
16. bis 18. Mai 2019 in Frankfurt
12. bis 14. September 2019 in Hamburg,
14. bis 16. November 2019 in München

 

Die REMI-Reihe der Kompaktseminare bietet in Kleingruppen von maximal 20 Teilnehmern einen intensiven Austausch mit den Referenten. Das 3-Tages-Kompaktseminar "Cash Flow & Financial Modeling für Immobilien" findet vierteljährlich abwechselnd in Berlin, München, Hamburg und im Rhein-Main-Gebiet statt. Durchgeführt wird das Seminar von Prof. Dr. Nico B. Rottke FRICS, Vorstandssprecher, aamundo Holding AG und Dr. Christopher Yvo Oertel, Head of Finance & Capital Markets, aamundo Asset Management GmbH & Co. KGaA.

Das Kompaktseminar richtet sich an den typischen Anwender, der in seiner Arbeit mit Cash Flow-Modellen in Excel konfrontiert ist und ein bereits erstelltes Modell bedienen oder beurteilen können muss, also beispielsweise Berater oder Mitarbeiter von Investoren, Finanzierern und Kommunen. Gute Grundkenntnisse in Excel werden vorausgesetzt, um an diesem Seminar teilnehmen zu können.

Im Laufe des Seminars werden die theoretischen Grundlagen in Form von Fallstudien aus den Bereichen Immobilieninvestition und -fnanzierung vorgestellt, praktisch anwendbare Cash-Flow-Modelle strukturiert und in Excel berechnet, Kapitalkosten integriert, nach verschiedenen Fremdkapitallnanzierungs- möglichkeiten variiert und die erstellten Modelle automatisiert. Darüber hinaus führt das Seminar in das Thema Risikomanagement ein. In diesem Rahmen werden sowohl kritische Werte- als auch Szenario- und Sensitivitätsanalysen sowie „Monte-Carlo-Simulationen“ durchgeführt.

KOMPLETT-UPDATE CURRICULUM. NEUE THEMEN:

  • MARKTKONDITIONEN AUF KREDIT- & KAPITALMÄRKTEN
  • STRUKTURIEREN VON CF-MODELLEN FÜR FONDS
  • ERSTELLEN BESTANDSMODELL INKL. EXKURS FÜR ENTWICKLUNG UND FONDS

 SEMINARINHALTE

1. TAG: GRUNDLAGEN EXCEL-BASIERTE INVESTITIONS UND
              FINANZIERUNGSRECHNUNG

I.  Aktuelle Marktkonditionen auf Kredit- und Kapitalmärkten
II. Investitionsrechnung: Cash-Flow-Aufbau

  • Kapitalwertmethode (NPV, XNPV)
  • Interner Zinsfuß & Differenzierung der Renditekennzahlen (Cash-on-Cash, IRR, MIRR, XIRR, XMIRR)
  • Risikobewertung durch IRR-Split
  • Umsetzung als Discounted Cash Flow (DCF)
  • Vollständige Finanzpläne (VOFI)
  • Integration der Immobilienfnanzierung

 III. Integration der Immobilienfnanzierung

  • Herkömmliche Finanzierungsstrukturen (Senior, Senior Stretch)
  • Strukturierte Finanzierung (Mezzanine, Private Equity)
  • Covenants im Kreditvertrag: LTV, LTC, ICR, DSCS, DAS

IV. Integration einer übergeordneten Fondsebene

  • Aufbau, Strukturierung und Kosten
  • Regulatorische Aspekte
  • Beispielumsetzung Service-KVG

 2. TAG: MODELIEREN MIT EXCEL

I. Modellierungsgrundlagen: Steigerung der Excel-Ef?zienz

  • Nützliche Handgriffe und Grenzen
  • Hilfreiche Formeln und Funktionen
  • Formulare und Steuerelemente
  • Schutzfunktionalität

II. Selbständiges Erstellen einer Investitionsrechnung

  • Cash-Flow-aufbau
  • Finanzfunktionen
  • Volldynamische Modellierung inkl. Dynamisierung des Investitionszeitraumes
  • Integration von Listen
  • Bestimmen aller relevanten Renditekennzahlen vor Finanzierung

III. Exkurs: Modelldarstellung und Diskussion

  • Beispiel Projektentwicklungsmodell
  • Beispiel Fondsmodell

IV. Selbständiges Integrieren von Finanzierungsstrukturen

  • Erstellen von Zahlungsplänen
  • Bestimmen aller relevanten Renditekennzahlen nach Finanzierung

3. TAG: RSIKEN MODELIEREN UND CASH-FLOW-MODELLE AUTOMATIESIEREN

I. Theoretische Grundlagen des Risikomanagements
II. Selbständiges Integrieren des Risikomanagements in Excel

  • Analyse kritischer Werte (Zielwertsuche & Solver)
  • Sensitivitätsanalyse (u.a. Tornado-Diagramme)
  • Szenarioanalyse (u.a. Szenario-Manager)
  • Simulationsanalysen (Monte Carlo Simulation)

III. Automatisieren von Modellen

  • Hilfreiche Tools und Makros
  • Filter, Pivot-Tabellen und -Diagramme
  • Automatisieren mit Hilfe einfacher Makros mit Visual Basic
  • Automatisierung von Tornado-Charts
  • Selbständiges programmieren einfacher Makros

Änderungen vorbehalten.